Zum Inhalt springen
tekshreks Blog - Software, Hardware, Mobile Computing, Internet & Co.

NAS Synology DiskStation: es fing an!

Synology NAS DS213+

Die ersten Vorbereitungen dazu bereits gestern Abend.

Es begann damit, dass auf meinem Schreibtisch Platz frei wurde. Die gesamte Seite links vom iMac, genau die Stelle, an der bisher die ICY Box stand und für die Dauer ihrer Anwesenheit als Datenspeicher und eine meiner Backup-Lösungen gute Dienste verrichtete.

Aber nun ist es für sie Zeit zu gehen und etwas neuerem und modernerem Platz zu machen.

Und so begann ich bereits gestern Abend, sämtliche Daten von den internen HDs der ICY BOX auf eine weitere externen Festplatte zu kopieren. Es ist ja zum Glück so, dass reichlich davon hier herum fliegen.

Für die darauf befindlichen knapp 700 GB wurden mit Hilfe einer Firewire 800 Verbindung für das Kopieren immerhin fast 7 Stunden vom System veranschlagt. Gut, dass ich bereits abends damit begann und auch gut, heute Morgen war das erledigt.

Und da ich bekanntermaßen ein Sicherheitsfanatiker bin, startete ich heute Morgen gleich einen zweiten Kopiervorgang. Dieses Mal über mein MacBook Pro.
Die Verbindung war ebenfalls von der ICY Box weg eine Firewire 800 aber dieses mal auf eine externe HD mit USB 3.0. Die vom System geschätzte Zeit 2 Stunden; ich kann es kaum glauben.

Warum überhaupt das Ganze. Ganz einfach, die beiden Seagate 2 TB Festplatten aus der ICY Box verrichten künftig ihren Dienst im neuen NAS.

Synology NAS DS213+

Welches Modell genau das sein wird und vor allem, was ich mit diesem alles so anstellen werde, dazu in den kommenden Wochen mehr. Ein erstes Bild, wie das gute Stück Technik ausschaut, könnt ihr direkt hier darüber sehen.

Ich freue mich bereits sehr auf all die neuen Erfahrungen, die ich mit diesem NAS sammeln werde; ist es doch mein erstes NAS überhaupt.

5 comments on “NAS Synology DiskStation: es fing an!”

  1. Ich kann die DS213+ von Synology wärmstens empfehlen! Mit dem DSM 4.2 Beta und der Cloudstation, habe ich meine Dropbox o.ä. Dienste ersetzt und meine Daten nun daheim auf dem eigenen Server. Auch die Einstellungsmöglichkeiten und Rechtevergabe suchen seinesgleichen. Einfach top!

  2. Auch von mir Glückwunsch zur DS213+ diese befindet sich seit längerem bei mir im Einsatz. Was die Synology NAS Laufwerke von allen anderen unterscheidet ist DSM (DiskStationManger = Betriebssystem des NAS). Es ist das bisher beste Betriebsystem das ich auf einem NAS benutzen durfte. Die „Einfachkeit“ und vor allem Erweiterbarkeit per „One-Click-Install“ ist absolut top und sucht seinesgleichen!

    Das Zusammenspiel von Macs, iPads, iPhones, aTV, Dreambox und XBOX360 mit der Synology sind ebenfalls genial. Zugriff auf alles von überall – so mag ich das!

    Ich wünsche dir viel Spaß beim erkunden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.