Zum Inhalt springen
tekshreks Blog - Software, Hardware, Mobile Computing, Internet & Co.

Backup-Lösungen mit Synology am Beispiel einer DiskStation DS718+

Active Backup for Business - Hyper Backup - Snapshot Replication - USB Copy - Cloud Sync

Synology hat sich der Aufgabe verpflichtet, den Umgang mit Daten in Unternehmen und Privathaushalten eleganter, einfacher, sicherer und zuverlässiger denn je zu machen und bietet dafür eine breite Palette innovativer und bewährter Lösungen an. Daten sind die Grundlage der Weiterentwicklung in jeder Branche und auch bei uns zu Hause werden Daten in immer größerem Umfang ausschließlich digital gespeichert und genau da kommt Synology ins Spiel. Im Kern lautet deren Mission: die Daten der Welt zu verwalten und zu schützen.

Und genau darum soll es in meinem Artikel gehen: Welche Möglichkeiten bietet Synology und worin unterscheiden diese sich, denn Synology ermöglicht mit seinen wohl einzigartigen Lösungen jedem Unternehmen und jedem Haushalt, seine Daten so zu verwalten, zu sichern und zu schützen, wo und wie auch immer darauf zugegriffen werden muss und es die eigene Sicherheit

Wir selbst, meine Unternehmen und auch wir privat zu Hause, vertrauen seit Februar 2013 auf Hardware aus dem Hause Synology und wurden bisher noch nie enttäuscht. Ganz im Gegenteil: die DiskStation laufen und laufen und laufen und das tun sie bis heute. Der alleinige Grund, warum diese nun zum Teil ersetzt wurden, ist die Tatsache, dass sich Hardware, nicht nur bei Synology DiskStation-Modellen, stets weiter entwickelt und in der IT sind 7 Jahre schon eine verdammt lange Zeit und mir wurden unsere Synology DiskStation schlichtweg zu langsam.

Warum Backups so wichtig sind?

Nicht selten werde ich von Kunden und Geschäftspartnern gefragt (mit Worten oder nur mit Blicken), sobald sie mein Büro betreten, ob ich denn so wenig zu tun habe? Schaut es bei mir auf all meinen Schreibtischen doch stets so leer aus. Und tatsächlich, bis auf die gerade eingegangene Briefpost findet sich darauf nichts dergleichen: keine Papierstapel, keine Aktenstapel, nichts was man sonst aus Büros und Arbeitszimmern an Unmengen von Papier so gewohnt ist.

Warum das bei mir so ist? Ganz einfach: alles und jedes Stück Papier, was nicht sofort zu Altpapier wird, wird digitalisiert und wandert anschließend sofort in den Papierkorb für die professionelle Aktenvernichtung. Hier wird schlichtweg keinerlei Papier in physischer Form mehr aufgehoben.

Hier ist keinerlei Papier mehr zu finden…

Warum deshalb ordentliche Backups so wichtig sind und wie wir unsere Datensicherung/en gestalten, darüber habe ich hier einige Worte aufgeschrieben.

Bevor es aber nun darum geht, welche Möglichkeiten Synology für Backup-Lösungen bietet und was deren Unterschiede, sowie Vorteile und falls vorhanden, Nachteile es bei den einzelnen Lösungen gibt, noch ein paar Worte zu unserer neuen Synology DiskStation 718+.

Synology DiskStation 718+ kurz vorgestellt

Die Synology DS718+ ersetzt als aktives NAS meine DS213+, die bis heute und das seit vielen Jahren, äußerst zuverlässig ihre Dienste tut. Ob ich die DS213+ oder unsere DS215j weiterhin als Backup-Station der neuen DS718+ einsetze, das wird erst noch entschieden.

Bei der Synology DiskStation 718+ oder kurz DS718+ handelt es sich um einen Netzwerkspeicher (NAS) aus dem Hause Synology mit einem integrierten Quad-Core-Prozessor (1,5 GHz Turbo bis zu 2,3 GHz) und dieses Modell ist ebenfalls mit einem Hardware-Verschlüsselungsmodul ausgestattet. Der Arbeitsspeicher (RAM) lässt sich bis zu 6&nbap;GB aufrüsten, was einen zusätzlichen, spürbaren Geschwindigkeitsschub bringt.

Die Synology DiskStation 718+ liefert „ausgezeichnete“ Datenübertragungsraten (bis zu 226 MB/s beim Lesen und 184 MB/s beim Schreiben und kann mit Synology-Expansionseinheiten (DX517) erweitert werden. Es werden 4K/1080p-Videotranskodierung (2-Kanal 4K H.264/H.265) in Echtzeit unterstützt und somit ist die DS718+ auch ideal für die zentrale Datensicherung und Speicherung von Ultra-HD-Medieninhalten.

Warum ich das „ausgezeichnet“ etwas relativeren möchte?

Unbestritten sind diese Werte = Top-Werte. Jedoch aus meinen persönlichen, innerhalb der letzten Monate, gemachten Erfahrungen heraus, halte ich: 184 MB/s beim Schreiben nicht mehr für allzu schnell.

In Zeiten von Thunderbolt 3 mit externen SSD mit bis zu 2.800 MB/s beim Schreiben und LAN-Verbindungen mit bis zu 40 GBit/s, ist schon noch etwas Luft nach oben.

Ausführliche Details zur Synology DiskStation 718+ findet ihr drüben bei Synology!

Da es aber vordergründig nicht um die DiskStation 718+ an sich geht, sondern darum, welche Möglichkeiten wir haben, mit dieser und anderen Network Attached Storages (NAS) aus dem Hause Synology, unsere Backups zuverlässig durchführen zu lassen, war es das an Vorstellung der DS718+ auch schon gewesen und wir gehen über zum eigentlichen Thema…

Welche verschiedenen Backup-Lösungen bietet Synology?

Wie aus der Überschrift bereits hervor geht, bietet uns Synology verschiedene Möglichkeiten und Lösungen, mit deren Hilfe wir unsere Datensicherungen (Backups) durchführen können:

  • Active Backup for Business
  • Snapshot Replication
  • Hyper Backup
  • USB Copy
  • Cloud Sync
  • Synology Cloud²

Diese Möglichkeiten werde ich euch in kommenden Artikeln detailliert vorstellen. Bleibt also gespannt und dran und abonniert auch gern meinen RSS-Feed (ja, richtig, so etwas gibt es auch noch), sodass ihr garantiert nichts verpasst.

Aber vollkommen egal, für welche dieser Möglichkeiten du dich entscheiden solltest. Wichtig ist nur eines: aktiviere eine dieser Synology-Backup-Lösungen auch für dich und lasse diese regelmäßig laufen!

Frank Stephan

Mit dem Bloggen begann ich im Januar 2008. Anfangs noch über meine Ausfahrten auf einer Night Train der Marke Harley-Davidson unter bikershrek.de; wurde bald darauf daraus tekshreks Blog. Technische Themen faszinieren mich schon immer. Seither schreibe ich Testberichte über Hardware, Gadgets, über macOS & iOS sowie darunter laufender Software & Apps.

Über meine 2016 hinzu kommenden Leidenschaften zum Mountain Biken, Bergwandern und Indoor Cycling berichte ich drüben auf GPS-Cycling.de.

Du erreichst mich auf Garmin Connect, auf Strava, sowie auf Twitter und per E-Mail tekshreksblog@gmail.com.

Alle Artikel von Frank Stephan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.