Zum Inhalt springen
tekshreks Blog - Software, Hardware, Mobile Computing, Internet & Co.
High End GPS-Uhr - Navigation - robustes Stealth Design - Nachtsichtmodus - Multisport-Features

Garmin tactix Charlie: Outdoor- und Multisportuhr

Als ich 2007 mit meinem ersten Garmin Navi, einem zūmo 550 auf einer Harley Davidson anfing, war die Produktreihe noch sehr übersichtlich. Inzwischen ist das schon regelrecht krass, was Garmin an Produktvielfalt hervor brachte und wohl weiterhin bringen wird. Neue Modelle erscheinen bei Garmin schneller, als man die bereits erschienenen in der Praxis ausgiebig getestet haben kann. Zwar ist das vermutlich leicht übertrieben formuliert, aber diese Tendenz ist für mich klar erkennbar. Kaum habe ich mich beispielsweise so richtig mit der Garmin fēnix 5X angefreundet und bekomme deren Bedienung vollumfänglich, nahezu blind auf die Reihe und auch die Integration und Nutzung der fēnix 5X während meiner sportlichen Aktivitäten funktioniert vollkommen einwandfrei, so erscheint auch schon ein weiteres Modell: die neue tactix Charlie.

Inwieweit die tactix Charlie von Garmin alternativ zur fēnix 5X gedacht ist oder die Produktpalette erweitert, dazu recherchiere ich noch und diese Erkenntnis ergänze ich später noch als Update hier darunter. Auch ist mir noch nicht klar, ob die Uhr lediglich mit einem Silikon-Armband ausgeliefert wird oder ob wie bei der fēnix 5X auch, ein Metallarmband beiliegt. Auch stellt sich mir die Frage, ob dieses Metallarmband untereinander kompatibel ist, aber dazu zu einem späteren Zeitpunkt mehr. Nun erst mal zum Bekannten, was die tactix Charlie alles können soll.

Garmin tactix Charlie im robustem Stealth Design

Die tactix Charlie als neuestes Uhrenmodell aus dem Haus Garmin vereint die Features der Multisportuhr fēnix 5X mit den taktischen Funktionen des Vorgängermodells tactix Bravo. Somit ist die Uhr der ideale Begleiter für anspruchsvolle Outdoor-Einsätze und liefert darüber hinaus eine erweiterte Performance-Analyse.

Garmin tactix Charlie im Überblick

  • robustes Stealth Design – kratzfeste, DLC-beschichtete Lünette, Titanium Rückabdeckung und Edelstahlknöpfe
  • gut ablesbares 1,2 Zoll großes Farbdisplay mit gewölbter Saphirlinse
  • Navigation via Kartendarstellung mit vorinstalliertem Europa Topo-Kartenmaterial
  • Nachtsichtmodus
  • Jumpmaster-Profil für die Sprünge HAHO, HALO und Static
  • integrierter 3-Achsen-Kompass, Gyroskop und barometrischer Höhenmesser
  • duales Koordinatensystem (MGRS und Breiten-/Längengrad)
  • Outdoor- und Multisportfunktionen mit Herzfrequenzmessung am Handgelenk
  • Smart Notifications und Connect IQ Store kompatibel

Dank vorinstalliertem Europa Topo-Kartenmaterial und einem auch im Sonnenlicht gut ablesbarem Farbdisplay, hilft das neueste Garmin-Outdoor-Modell dabei, stets auf Kurs zu bleiben. Wem dies nicht reicht, der kann den 16GB großen Speicher nutzen und weiteres Kartenmaterial herunterladen; wie beispielsweise die Garmin TOPO Deutschland v8 PRO – Outdoor- und Wanderkarte sowie auch die Garmin TOPO TransAlpin+ PRO. Für die reibungslose Navigation sorgen ein 3-Achsen-Kompass, ein Gyroskop sowie ein barometrischer Höhenmesser. GPS und GLONASS sorgen zudem für eine breite Satellitenanbindung.

tactix Charlie der Alleskönner

Neben der Navigation glänzt die für Profis entwickelte Uhr mit vielen weiteren Funktionen, insbesondere für den Jagd- und Militärbereich. So verfügt die tactix Charlie neben einem taktischen Aktivitätsprofil auch über projizierte Wegpunkte und die Möglichkeit, zwei Koordinatensysteme (MGRS und Breiten-/Längengrad) gleichzeitig in einem Screen anzuzeigen. Für Fallschirmspringer kann die Jumpmaster-Funktion für die Sprünge HAHO, HALO und Static genutzt werden. Zusätzlich ist das Display der tactix Charlie auch mit einem Nachtsichtgerät ablesbar.

Die taktische GPS-Uhr punktet zudem mit integrierter Herzfrequenzmessung am Handgelenk und gibt, bei der Nutzung einer der zahlreichen Sportapps, Auskunft über erweiterte Performance-Werte. Dies beinhaltet Angaben zum aktuellen Trainingsstatus, der VO2Max, der Trainingsbelastung sowie der Erholungszeit.

Garmin tactix Charlie Outdoor- und Multisportuhr - Display
Garmin tactix Charlie Outdoor- und Multisportuhr – Display

Harte Schale, smarter Kern

Konzipiert für den Einsatz in rauen Umgebungen, ist die tactix Charlie mit einer kratzfesten, schwarzen DLC-beschichteten Titanium Lünette versehen. Zudem hat sie eine schwarze Titanium Rückabdeckung, Edelstahlknöpfe und ein 1,2 Zoll großes Display mit einer gewölbten Saphirlinse.

Das praktische Quick-Fit-Armband macht einen Wechsel ohne Werkzeug möglich, so dass jederzeit zwischen Silikon-, Leder- oder Metallarmband ausgewählt werden kann. Neben zahlreichen Multisport-Features verfügt die tactix Charlie zudem über Smartwatch-Funktionen. Einmal via Bluetooth mit dem Smartphone verbunden, lassen sich Anrufe, E-Mails oder Kalendereinträge auf der Uhr anzeigen. Zudem können über den Connect IQ Store Apps, Widgets oder weitere Datenfelder auf die Uhr geladen werden.

Die Uhr ist bis zu 100 Meter wasserdicht und der Akku hält bis zu 20 Stunden im GPS-Modus und bis zu 12 Tage im Smartwatch-Modus durch.

Fazit zur neuen tactix Charlie

Mit der tactix Charlie kommt eine neue High End GPS-Uhr auf den Markt, die mit speziellen taktischen Funktionen sowie Navigation via vorinstalliertem Kartenmaterial und Multiport- Features überzeugen soll. Mit ihrem robusten Stealth Design soll die tactix Charlie sowohl für extreme Outdoor Bedingungen als auch für den Alltag geeignet sein. Wir dürfen gespannt sein.

Der UVP wird von Garmin mit 749,99 Euro angegeben, was je nachdem, ob inklusive Metallarmband oder ohne einem solchen, eine Verteuerung gegenüber der fēnix 5X ist oder preislich etwas darunter liegt. Die Verfügbarkeit wird von Garmin mit dem zweiten Quartal 2018 angegeben. Ich werde auf jeden Fall dran bleiben und die Uhr in der Praxis ausgiebig testen und mit meiner Garmin fēnix 5X vergleichen.

Frank Stephan

Mit dem Bloggen begann ich im Januar 2008. Anfangs noch über meine Ausfahrten auf einer Night Train der Marke Harley-Davidson unter bikershrek.de; wurde bald darauf daraus tekshreks Blog. Technische Themen faszinieren mich schon immer. Seither schreibe ich Testberichte über Hardware, Gadgets, über macOS & iOS sowie darunter laufender Software & Apps.

Über meine 2016 hinzu kommenden Leidenschaften zum Mountain Biken, Bergwandern und Indoor Cycling berichte ich drüben auf GPS-Cycling.de.

Du erreichst mich auf Twitter, bei Facebook, sowie auf Google+ und per E-Mail frank@tekshreks.blog.

Alle Artikel von Frank Stephan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.