Zum Inhalt springen
tekshreks Blog - Software, Hardware, Mobile Computing, Internet & Co.

Chronik mit einer Night Train von Harley Davidson

Es begann gewaltig holprig.

Harley-Davidson Night Train 2006

Dieses Modell fuhr ich ab 05.05.2006 bis 31.10.2006 – mit regelmäßigen Unterbrechungen für Werkstattbesuche. Es gab hier umfangreiche Schwierigkeiten mit dem Händler GL-Bikes, vertreten durch Herrn Jens Ludwig, aus Zollgrün bei Tanna, der es regelmäßig zustande brachte, keinen einzigen der aufgetretenen Mängel zu beseitigen.

Die Harley musste ab der Erstauslieferung am 05.05.2006 bis zum 13.07.2006 – 13 Mal (dreizehn!) in die Werkstatt, stets wegen der selben Mängel. Das ist ein Zeitraum von gerade mal 10 Wochen.

Am 13.07.2006 war hiermit Schluss. Diesmal hatte GL-Bikes drei volle Arbeitstage die letzte Chance angenommen, alle Mängel vollständig zu beseitigen. Sie haben es erneut nicht geschafft. Die Pessimisten unter uns könnten jetzt sagen, dass hätte Man(n) vorher gewusst. Aber wir alle wissen: „Die Hoffnung stirbt zuletzt“.

Das „Highlight“ diesmal: GL-Bikes hatte keine Skrupel, gebrauchte Teile einzubauen und diese dann ohne Hinweis als Neue zu berechnen; abgesehen davon, dass erneut keiner der angezeigten Mängel behoben wurde.

Wir wandten uns nunmehr Hilfe suchend an Harley-Davidson. So kam es dann am 12.04.2007 zu einer Wandlung auf Kulanz durch die Harley-Davidson GmbH Niederlassung Deutschland. So wurde ich in die glückliche Lage versetzt eine neue Harley-Davidson Night Train 2007 fahren zu dürfen.

Harley-Davidson Night Train 2007

Diese fahre ich jetzt seit dem 12.04.2007 und habe viel Spaß damit.

Selbstverständlich fand gleichzeitig ein Wechsel der Harley-Davidson Vertragswerkstatt statt. Betreut werden wir (die Harley und ich) seither von der Firma Popp-Service in Marktredwitz. Das Team der Firma Popp-Service praktiziert noch Kundenfreundlichkeit und Service, so dass ich von hier ausschließlich nur Positives berichten kann.

Garmin Zumo 550

Am 15.05.2007 wurde nach reiflicher Überlegung in ein Navigationsgerät Garmin Zumo 550 investiert. Der herausragende Vorteil dieses Gerätes: Es funktioniert am Bike genau so hervorragend, wie auch im PKW. Eine Investition, die sich garantiert lohnt. Ein wesentlicher Aspekt der vor allem Harley Fahrer interessieren sollte: Die Halterung des Garmin Zumo 550 passt an einen Zoll-Lenker; nicht so, wie das Modell (T..T..R….) eines anderen Herstellers (T..T..), die zwar Werbung für ihr Gerät am Bike machen, einen dann aber im Stich lassen, wenn sich die Halterung nicht am Lenker einer Harley befestigen lässt.

ich selbst

So, das bin jetzt ich selbst – am 27.05.2007. Ich glaube mich zu erinnern, dass diese Aufnahme in Kelheim entstanden ist.

ich und die Night Train

Mit vollem Gepäck; dieses Bild entstand auf einer Ausfahrt nach Dresden, im Luftkurort Jonsdorf am 15.09.2007.

Nachdem ich mir zwei Saisons mein Hinterteil – vor allem bei längeren Ausfahrten über 150 km – „noch breiter“ gesessen habe; vor allem wurde das mit der Zeit – je länger ich fuhr – immer schmerzhafter (also nur auf dem Bike – als ich wieder abgestiegen bin, war alles wieder easy). Da habe ich dann endlich die Empfehlung von Erich Popp wahrgenommen und mich an die Polsterei Stein in Reutlas bei Marktredwitz gewandt. Die Vorgabe war: breiter, weicher und möglichst schöner. Der Rohentwurf konnte am 23.01.2008 bestaunt werden. Ich darf sagen – meine Erwartungen wurden weit übertroffen. Jetzt muss ich nur noch warten, bis sie endgültig fertig wird und die Saison am 01.03.2008 kann losgehen. Hier ist sie nun – die neue alte Sitzbank:

Sitzbank

Nachdem nunmehr die Sitzbank montiert ist, folgten noch ein Sturzbügel in Chrom, neue Fußrasten, Schalthebel, Bremspedal und zusätzlich ein Paar um 360° verstellbare Highway- Fußrasten – alles komplett im Skull Design; und ein Paar neue Rückspiegel – selbstverständlich ebenfalls in Chrom … das alles zusammen lassen die Night Train in vollkommen neuen Glanz erstrahlen.

Ein Photo vom 09. März 2008:

Harley

Photos, nur von der Harley – auf denen ich nicht die Hälfte verdecke – folgen.

Hier sind sie – zuerst die linke Seite:

Harley

Und die rechte Seite:

Harley

Die Photos sind entstanden am 08.06.2008 während meiner Ausfahrt zur Koberbachtalsperre bei Langenbernsdorf OT Niederalbertsdorf.

Jetzt bist du gefragt!

Gefällt dir dieser Beitrag oder bist du anderer Meinung? Hast du Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar.