Zum Inhalt springen
tekshreks Blog - Software, Hardware, Mobile Computing, Internet & Co.
Enorme Verkleinerung der Dateigröße bei konstanter Bildqualität.

Optimus: Verlustfreie Optimierung von Bildern für WordPress

Wie lange schon hatte ich mir vorgenommen, meinen Blog von weiteren unnötigen Plugins — Ballast zu befreien. Anfangs als ich die WordPress-Mediathek noch als äußerst umständlich empfand, suchte ich mir dafür Plugins von Drittanbieter. Zuerst die NextGEN Gallery und später kam dann noch Royal Slider hinzu.

Bis zu dem Zeitpunkt, als ich mit beiden nicht mehr glücklich war. Nur hatten sich zwischenzeitlich schon so viele Galerien angesammelt, dass ich jedes Mal scheute, diese zu ersetzen. Bis jetzt, als ich meinem Blog ein neues Design verpasste, da war endlich Schluss und die beiden Plugins blieben deaktiviert.

Ein weiterer Grund, außer meinen Blog von Plugin-Ballast zu befreien, war, dass die in WordPress integrierte Mediathek inzwischen funktional super funktioniert und es für mich keinen Grund mehr gab, das weiter zu ignorieren.

Zum Glück erinnerte ich mich noch rechtzeitig vor dem Einbinden von meinen Bildern in die WordPress-Mediathek daran, dass es ein tolles Plugin von Sergej Müller namens Optimus gibt, welches Bilder optimal, verlustfrei und das schon während des Uploads optimiert und komprimiert.

Bisher hatte ich das stets manuell mit der App JPEGmini erledigt und damit mehr Zeit vertan als notwendig gewesen wäre.

Was ist Optimus?

Optimus ist ein WordPress-Plugin dass sämtliche in WordPress hochgeladene Medien verlustfrei komprimiert. Dabei verändern sich die behandelten Bilder in keiner Weise, das heißt, sie werden weder schlechter noch besser. Und das Beste daran, es werden alle Versionen eines Bildes optimiert, vollkommen unabhängig, wie viele davon es tatsächlich gibt. Irgendwelche Einstellungen in Optimus gibt es nicht. Das Plugin in das Plugin-Verzeichnis auf dem Server kopieren — aktvieren und fertig.

Vorteile der Nutzung von Optimus

  • Reduzierung der Dateigröße bei unveränderter Bildqualität
  • Automatische Optimierung der Original- und Vorschaubilder
  • Optional: Keine Entfernung von EXIF- und IPTC-Daten
  • Minimierung des Traffics durch verkleinerte Bilddateien
  • Keinerlei Quelltext- und Template-Anpassungen vonnöten

Da es Sergej regelmäßig gelingt, seine eigenen Webseiten optimal und informativ zu gestalten, erspare ich uns an dieser Stelle, sämtliche Features drüben von Optimus nach hier abzuschreiben. Habt ihr grundsätzlich Interesse an dieser Art der Optimierung, dann besucht optimus.io und findet dort ausführlichere Informationen.

Fazit zu Optimus

Den Entwickler Sergej Müller bzw. dessen Plugins kenne ich bereits seit einigen Jahren und habe einige davon seit langer Zeit im Einsatz, allen voran wpSEO, AntispamBee und Antivirus, um nur einige zu erwähnen. Sergej vertraue ich vollends und so war es für mich selbstverständlich, dass sobald die Gelegenheit eintrat, auch Optimus HQ bei mir zum Einsatz kommt.

Und das es mir jede Menge Zeit erspart, bemerkte ich sofort. Es reicht, ein Bild zu haben. Dieses wird in die Mediathek hoch geladen, das Theme erstellt sämtlich benötigte Größen und Optimus HQ optimiert und komprimiert während dessen alle diese Bilder und das in kürzester Zeit, gefühlte 2-3-4 Sekunden.

Habt ihr Fragen zu Optimus oder setzt ihr es selbst schon ein. Ich freue mich auf eure Kommentare.

Frank Stephan

Mit dem Bloggen begann ich im Januar 2008. Anfangs noch über meine Ausfahrten auf einer Night Train der Marke Harley-Davidson unter bikershrek.de; wurde bald darauf daraus tekshreks Blog. Technische Themen faszinieren mich schon immer. Seither schreibe ich Testberichte über Hardware, Gadgets, über macOS & iOS sowie darunter laufender Software & Apps.

Über meine 2016 hinzu kommenden Leidenschaften zum Mountain Biken, Bergwandern und Indoor Cycling berichte ich drüben auf GPS-Cycling.de.

Du erreichst mich auf Garmin Connect, auf Strava, sowie auf Twitter und per E-Mail tekshreksblog@gmail.com.

Alle Artikel von Frank Stephan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.