Skip to content
tekshreks Blog - Software, Hardware, Mobile Computing, Internet & Co.

Clear: Aufgaben App für iPad, iPhone & Mac

Wischgesten mag ich oder um es etwas anders zu formulieren, zwischenzeitlich liebe ich Wischgesten. Anfangs als diese aufkamen, ich kann mich noch gut daran erinnern, als Apple das Magic Trackpad auf den Markt brachte, da war das für mich lediglich ein besserer Maus-Ersatz und ich konnte mich lange Zeit nicht wirklich damit anfreunden.

Zu viele Jahre der ausschließlichen Maus-Benutzung hatte ich hinter mir, um mich sofort umstellen zu können. Selbst heute noch ziehe ich am iMac die Maus dem Trackpad vor, obwohl es sich am iPad, iPhone und auch MacBook Pro deutlich besser mit Tippen und Wischen agieren lässt.

Wischgesten sind nach meiner Meinung zwischenzeitlich nicht mehr wegzudenken und besonders erfreulich in diesem Zusammenhang ist, dass immer mehr Entwickler diese Funktionen auch in ihre Apps integrieren.

Wer erwischt sich nicht regelmäßig dabei, in einer App herum zu wischen und merkt, wenn dabei nichts passiert, dass diese App eine solche Funktion noch gar nicht enthält; mir passiert das ständig.

Und so war es letztlich für mich ein logischer Schluss, dass ich mir Clear näher anschaue. Zwar gibt es die App fürs iPhone schon etwas länger aber für mich interessant wurde es erst jetzt, nach Erscheinen auch einer iPad und Version für den Mac.

Clear - Aufgaben verschieben

Clear wurde pünktlich zum Erscheinen von iOS 7 am 18. September 2013 zur Universal App für das iPhone und iPad.

Wobei der App auf dem iPad besondere Funktionen spendiert wurden, wie beispielsweise das Verschieben von Aufgaben ↑ zwischen einzelnen Listen und ein schneller Blick ↓ auf die Aufgaben einer anderen Liste allein durch Ziehen mit zwei Fingern.

Clear - schneller Blick in weitere Liste

Das zeigt den Inhalt dieser Liste zusätzlich in der Sidebar an.

Mein persönliches Highlight der App Clear

Am Besten gefällt mir die Darstellung von Clear auf einem iPad. Dort werden die einzelnen Aufgaben bereits sichtbar dargestellt, ohne dass man wie auf dem Mac oder iPhone zuerst eine Liste anzutippen braucht, um zu schauen, was sich darin verbirgt.

Für das iPhone ist das vollkommen in Ordnung. Auf einem Mac ist hingegen ausreichend Platz vorhanden, sodass es schön wäre, wenn hier die Entwickler bei Realmac Software nachbessern würden; beispielsweise als zusätzliches Feature, sodass zwischen bisheriger platzsparender und einer ausführlichen Anzeige gewählt werden kann; ist doch auf einem Desktop ausreichend Platz dafür vorhanden.

Eine neue Aufgabe lässt sich sehr leicht erstellen. Nach Wahl der Liste kurz mit einem Finger nach unten wischen und dann in der neu erscheinenden Zeile beginnen zu tippen.

Clear - Aufgaben erstellen

Durch einen längeren Wisch nach unten gelangt man übrigens zurück in die jeweils vorherige Ansicht.

Mögliche Anpassungen von Clear

Clear nutzt bereits die, in das neue iOS 7 integrierte, dynamische Text-Funktion (EinstellungenAllgemeinTextgröße), um die Schriftgröße, die dort voreingestellt wurde, genau so anzuzeigen.

Ebenfalls sind zahlreiche weitere Themes enthalten, so dass für jeden Geschmack sicher etwas dabei ist, was die farbliche Gestaltung von Clear anbelangt.

Vergeblich suchen wird man in Clear eine Möglichkeit zur Eingabe von Datum oder Zeit, also nichts vorhanden, um sich automatisch erinnern zu lassen. Wer so etwas sucht, sollte sich anderer Apps bedienen.

Clear wurde auf das Wesentliche reduziert, um schnell etwas notieren zu können. Diese ToDos lassen sich in Listen einsortieren und verpackt ist das Ganze in einem phantastischen Design und die Wischgesten zur Bedienung von Clear runden die Nutzung optimal ab.

iCloud Sync

Eine Synchronisation mit Hilfe der iCloud lässt sich in Clear aktivieren. Damit werden zuverlässig die Listen und Aufgaben zwischen dem Mac, iPad und iPhone synchronisiert.

Empfehlen würde ich, zuerst die Apps auf allen Geräten zu installieren, Clear überall zu starten und dabei den iCloud-Sync zu aktivieren und erst dann damit beginnen, eigene Listen und Aufgaben zu erstellen.

Clear - iCloud Sync

Bei mir passierte es, dass Clear bereits mit dem Sync über die iCloud zwischen iMac, iPad und iPhone einwandfrei funktionierte, als ich jedoch das MacBook Pro dazu schaltete, synchronisierte es mir die dort vorhandenen Beispielaufgaben in meine Listen dazu.

Zwar ist das nicht weiter tragisch, lassen diese sich sehr leicht wieder löschen aber wenn man sich diesen Schritt ersparen möchte, so wäre das sicher eine Lösung.

Bezüglich der Geschwindigkeit, dass die Synchronisation nach dem Öffnen der App beginnt, denke ich mir hin und wieder, das könnte etwas schneller passieren. Ist Clear geöffnet, vergehen gefühlt so einige Sekunden, bis sich da etwas tut. Da es keinen Button gibt, das selbst manuell anzustoßen, muss einfach gewartet werden, bis Clear das von allein erledigt.

Clear könnt ihr euch direkt über die nachfolgenden Links direkt im iTunes und Mac App Store holen.

Mac App Store

Clear - Aufgaben & Erledigungslisten
Clear - Aufgaben & Erledigungslisten
Entwickler: Realmac Software
Preis: 9,99 €
  • Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Screenshot
  • Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Screenshot
  • Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Screenshot
  • Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Screenshot
  • Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Screenshot

iTunes App Store

Clear - Aufgaben & Erledigungslisten
Clear - Aufgaben & Erledigungslisten
  • Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Screenshot
  • Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Screenshot
  • Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Screenshot
  • Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Screenshot
  • Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Screenshot
  • Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Screenshot
  • Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Screenshot
  • Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Screenshot
  • Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Screenshot
  • Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Screenshot

Fazit von Clear für iOS

Clear vom Softwareentwickler Realmac Software ist eine reine ToDo App, die sich auf das Wesentliche konzentriert; das Erfassen von Aufgaben und deren mögliche Sortierung in Listen. Das alles verbunden mit einem Design, das ich als wahrlich phantastisch gelungen bezeichne.

Jegliche Art von Navigation erfolgt ausschließlich über Wischgesten, ob mit einem oder zwei Fingern und ist nach sehr kurzer Zeit in Fleisch und Blut übergegangen.
Als seinerzeit eine Umgewöhnung mit dem Erscheinen des Magic Trackpad und der Magic Maus am Mac erforderlich wurde, ab sofort in die andere — richtige Richtung zu scrollen bzw. zu wischen, ihr erinnert euch sicherlich, dieses Umdenken dauerte deutlich länger.

Wer damit klar kommt, rein nur Aufgaben erfassen zu wollen, ohne diese mit einem Wiedervorlagedatum oder ähnlichem versehen zu wollen und auch eine vollkommen andere Art der Benutzung erlben möchte, der ist mit der App Clear bestens bedient.

Jetzt bist du gefragt!

Gefällt dir dieser Beitrag oder bist du anderer Meinung? Hast du Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar.

One comment on “Clear: Aufgaben App für iPad, iPhone & Mac”

  1. auch klasse von apple abgesehen von dem fingerabdruckscannerproblem…ios 7 war noch nicht einmal 48h verfügbar und musste gelich ne verbesserung durchgeführt werden, da einige apps nicht funktionierten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.