Zum Inhalt springen
tekshreks Blog - Software, Hardware, Mobile Computing, Internet & Co.

Banking 4i im Test: ein Turbo unter den iOS Banking Apps

Banking 4i

Meine derzeitig bevorzugte App für das Banking unter iOS 7 ist mit deutlichem Abstand zu anderen Apps — Banking 4i.

Nachdem eine uns allen ebenfalls bekannte App eines anderen Entwicklers nach meiner Meinung anhaltend mehr falsch als richtig macht, wurde es für mich bereits Anfang 2013 Zeit, eine Alternative, eine besser funktionierende App für das Banking auf meinem iPad und iPhone zu suchen.

Und mit Banking 4i des Subsembly-Gründers Andreas Selle wurde ich fündig. Und so kam es, dass ich seit Februar diesen Jahres diese App im täglichen Einsatz nutze.

Mit dieser Banking-Software lassen sich auf einem iPad und iPhone von unterwegs aus Konten bei über 3.000 deutschen Kreditinstituten, sowie bei Kreditkarten- oder E-Commerce Anbietern wie Paypal zentral verwalten. Jegliche Art von Überweisungen oder wiederkehrende Zahlungen lassen sich damit erledigen.

Geschwindigkeit · Zuverlässigkeit · Design

Allein die Geschwindigkeit der Synchronisation bei Nutzung und Abgleich über die iCloud sucht seinesgleichen. Innerhalb von zwei, drei Sekunden ist dieser Vorgang abgeschlossen und die App ist gestartet und betriebsbereit. Ebenfalls innerhalb kürzester Zeit erfolgt der Rundruf sämtlicher Konten und die Abholung neuer Umsätze.

Und Banking 4i funktioniert zuverlässig, über viele Monate hinweg, seit dem ersten Tag an dem ich die App nutze, keinerlei Probleme. Selbst während der Beta-Phase von iOS 7 hat sie stets zuverlässig funktioniert.

Banking 4i iPad App Startbildschirm

Über die letzten Jahre hinweg durfte ich so einige Banking Apps testen und mir gefällt derzeit Banking 4i im Bezug zum Design persönlich mit am Besten.

Hier eine ausführliche Liste der enthaltenen Funktionen

  • Mandantenfähigkeit: Die App bietet sogenannte Datentresore, die 256 Bit AESverschlüsselt mit einem eigenen Passwort geschützt sind. In jedem Datentresor befinden sich die gewünschten Konten, Empfängerlisten und Kategorien, das heißt, verschiedene Datenbanken wie Geschäfts- und Privatkonten können strikt voneinander getrennt verwaltet werden
  • Führen von Girokonto, Tagesgeld, Sparbuch, Wertpapierdepot, Kreditkarte, Festgeld, Währungskonto, PayPal, Offline-Konto, Kassenbestand
  • Online-Banking mit Saldenabruf, Umsatzabruf, Überweisung, Terminauftrag, Dauerauftrag, Lastschrift, SEPA-Zahlungsverkehr mit IBAN und BIC (SEPAÜberweisung und SEPA-Lastschrift), Auslandszahlungen für Länder außerhalb der EU (DTAZV)
  • Plattformübergreifende (iOS, Windows, Android) iCloud (gilt nur für iOS-Version)- oder Dropbox-Synchronisierung

Banking 4i iPad App Überweisung

  • Abruf von elektronischen Kontoauszügen im PDF-Format
  • Kontenübergreifende Textsuche in Umsätzen, Zahlungen und Daueraufträgen
  • Import/Export von Kontoverbindungen, Zahlungen und Umsätzen als CSV, SUPA, DTAUS, DTAZV, MT-940 und viele weitere Formate
  • TAN-Listenverwaltung
  • Feingranulare Auswertungsmöglichkeiten durch Splitbuchungen und Unterkategorien
  • Automatische regelbasierte Kategorisierung und Kennzeichnung von erwarteten Zahlungen und unerwarteten Abbuchungen
  • Sammelüberweisungen und Sammellastschriften, zum Beispiel für Lohnzahlungen mit vielen Empfängern: Die Lohnzahlungen werden aus der Buchhaltungssoftware direkt in Subsembly Banking importiert und in einem Vorgang, mit einer TAN, überwiesen
  • Unterstützt HBCI-Schlüsseldateien. Wichtig für eine vollwertige Anbindung an die Commerzbank

10 Jahre Subsembly Banking

Das Münchener Unternehmen wurde im Oktober 2003 von Dipl.- Informatiker (FH) Andreas Selle gegründet. Andreas ist nicht nur der Inhaber und Chefprogrammierer von Subsembly, er beschäftigt sich schon seit den Anfängen des Online-Banking mit der Entwicklung entsprechender Software.

Gibt es Fragen zum Thema Online- oder Mobile Banking, oder braucht jemand ein Experten-Statement zur endgültigen SEPA-Umstellung? Andreas Selle steht zur Beantwortung gern zur Verfügung.

Rabattaktion nur heute am 1. Oktober

Zum zehnjährigen Betriebsjubiläum bietet Subsembly die Apps für Android (Banking 4A) und iOS (Banking 4i) am 1. Oktober zum einmaligen Sonderpreis von nur 1,99 Euro zum Download im iTunes App Store und im Google Play Store an. Ansonsten seht ihr den derzeit gültigen Preis hier direkt darunter.

Banking 4i
Banking 4i
Entwickler: Subsembly GmbH
Preis: 4,99 €
  • Banking 4i Screenshot
  • Banking 4i Screenshot
  • Banking 4i Screenshot
  • Banking 4i Screenshot
  • Banking 4i Screenshot
  • Banking 4i Screenshot
  • Banking 4i Screenshot
  • Banking 4i Screenshot

Banking 4i ist mit iPhone, iPad und iPod touch kompatibel und erfordert iOS 5.0 oder neuer und es gibt auch eine kostenlose Starter-Version: Banking 4i Starter.

Fazit zu Banking 4i für iOS

Wer eine zuverlässige und schnelle App für seine Bankgeschäfte sucht, ist mit Banking 4i bestens bedient. Bei mir funktioniert die App selbst über die Beta Phase von iOS 7 hinweg stets stabil und zuverlässig.

Die Synchronisation über die iCloud und der Rundruf der Kontenumsätze passieren in atemberaubender Geschwindigkeit.

Daher gibt es für Banking 4i von mir eine klare Kaufempfehlung.

Rundum perfekt würde das Ganze noch mit einer Version fürs OS X. Aber diesbezüglich wird wohl derzeit noch ein Programmierer gesucht, sodass zu hoffen bleibt, dass es eines Tages auch eine Version für den Mac geben wird.

Jetzt bist du gefragt!

Gefällt dir dieser Beitrag oder bist du anderer Meinung? Hast du Anregungen, Ergänzungen zu Banking 4i, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar.

One comment on “Banking 4i im Test: ein Turbo unter den iOS Banking Apps”

  1. Ich kann das hier geschriebene nur unterstützen. Auch ich habe von einem anderen Programm zu Banking 4i gewechselt, muss aber noch mein altes Programm behalten, weil ich mit Banking 4i keinen Zugang zu meinem Lufthansa Miles&More-Konto (Mastercard) habe. Ist hier etwas bekannt, wann dieser Zugang mit Banking 4i funktionieren wird?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.