Zum Inhalt springen
tekshreks Blog - Software, Hardware, Mobile Computing, Internet & Co.

Clean Install eines Mac mit OS X El Capitan: bootfähigen USB-Stick erstellen

Mit OS X El Capitan ist es ab sofort deutlich einfacher, einen bootfähigen USB-Stick zu erstellen, als es noch mit OS X Yosemite der Fall war. Wer, wie ich auf meinem 2012er Retina MacBook Pro eine saubere Neuinstallation (Clean Install) wünscht, benötigt dazu einen bootfähigen USB-Stick mit OS X El Capitan.

Vorteile eines bootfähigen USB-Stick mit OS X El Capitan

Das Installationspaket von OS X El Capitan braucht nur einmal aus dem Mac App Store geladen und kann dann sogar ohne eine Internetverbindung auf mehreren Macs verwendet werden und mit einem Clean Install erhalten wir einen absolut sauberen und vollständig neu aufgesetzten Mac, denn manchmal bin ich mir schon recht unsicher, ob nicht bei ständigen Updates irgendwelche, möglicherweise vorhandenen Fehler im System, nicht einfach nur mitgeschleppt werden.

Außerdem befreit man seinen Mac und sich selbst von unnötigem Ballast, welcher sich mit der Zeit auf dem System angesammelt hat. Apps, die sowieso selten bis nie genutzt wurden, lädt man im Anschluss an den Clean Install gar nicht erst wieder.

Vorbereitungen zur Erstellung des bootfähigen USB-Stick

Zuerst wird OS X El Capitan 10.11 aus dem Mac App Store geladen.

Nun wird ein USB-Stick mit mindestens 8 GB Speicherkapazität benötigt; größer wäre möglich aber auf keinen Fall kleiner. Der USB-Stick sollte leer sein bzw. darauf befindliche Daten vorher sichern, denn alle darauf befindliche Daten gehen unwiderruflich verloren.

Bei mir kommt ein SanDisk-USB-Stick mit 8 GB zum Einsatz, den ich mit dem Festplattendienstprogramm gelöscht und dabei ElCapitan benannt habe.

Mac OS X El Capitan

Nachdem der Download von OS X El Capitan aus dem Mac App Store beendet ist, öffnet sich automatisch das Installationsprogramm. Dieses wird nicht ausgeführt sondern einfach beendet; auf keinen Fall auf Fortfahren klicken.

Bootfähigen USB-Stick erstellen

Für die Erstellung eines bootfähigen USB-Sticks mit OS X El Capitan nutzt man das im Installer enthaltene Tool createinstallmedia. Dafür die Terminal App starten – zu finden im Ordner Dienstprogramme und folgenden Befehl ausführen:

sudo /Applications/Install\ OS\ X\ El\ Capitan.app/Contents/Resources/createinstallmedia --volume /Volumes/Name-des-USB-Sticks/ --applicationpath /Applications/Install\ OS\ X\ El\ Capitan.app/ --nointeraction

An der Stelle im Code mit [Name-des-USB-Sticks] bitte den Namen deines USB-Stick eintragen. Bei mir beispielsweise ist das ElCapitan.

Nach dem Drücken von Enter startet die Erstellung des bootfähigen USB-Stick und verläuft vollständig automatisch bis zum erfolgreichen Abschluss.

Mac-Pro:~ tekshrek$ sudo /Applications/Install\ OS\ X\ El\ Capitan.app/Contents/Resources/createinstallmedia --volume /Volumes/ElCapitan/ --applicationpath /Applications/Install\ OS\ X\ El\ Capitan.app/ --nointeraction
Erasing Disk: 0%... 10%... 20%... 30%...100%...
Copying installer files to disk...
Copy complete.
Making disk bootable...
Copying boot files...
Copy complete.
Done.
Mac-Pro:~ tekshrek$ 

Hier dauerte die Erstellung des USB-Stick ca. 15 Minuten. Das hängt vom verwendeten USB-Stick ab und ob USB 2.0 oder bereits 3.0 verwendet wird. Somit kann es schneller gehen oder eben auch länger dauern. Einfach warten, bis Copy complete. angezeigt wird.

Clean Install des Mac mit OS X El Capitan

Um den eigentlichen Clean Install des Mac durchzuführen, wird dieser mit gedrückt gehaltener Alt-Taste gestartet und der USB-Stick als Start-Volume gewählt.

Nach dem Booten vom USB-Stick öffne ich zuerst das Festplattendienstprogramm und lösche die Partition auf dem Mac. Erst dann starte ich das Installationsprogramm für Mac OS X El Capitan 10.11. Auch hier kann es je nach nach Geschwindigkeit des verwendeten USB-Stick etwas dauern, bis das bekannte Fenster zum Beginn der Installation von OS X El Capitan erscheint.

Die Installation dauert in der Regel um die 25 Minuten. Ist die Neuinstallation beendet, na die Meldung kennt ihr ja sicher.

Mac wird konfiguriert

Was ich bisher feststellen konnte: unsere Macs laufen spürbar schneller als noch unter OS X Yosemite. Selbst beim Mac Pro ist eine Verbesserung der Performance deutlich zu merken.

Weiterführende Informationen!

Wer sich noch informieren möchte, wie ein vollständiger Clean Install bei mir im Detail verläuft, liest einfach in diesem Artikel: Mit einem echten „Clean-Install“ eines Mac OS X zu einem aufgeräumten & saubereren System weiter!

Jetzt bist du gefragt!

Gefällt dir dieser Beitrag oder bist du anderer Meinung? Hast du Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar.

35 comments on “Clean Install eines Mac mit OS X El Capitan: bootfähigen USB-Stick erstellen”

  1. Als App zum erstellen eines bootfähgen Sticks kann ich nur das kostenlose ‚DiskMaker‘ empfehlen. Einfach OS X laden und Stick einstecken, dann noch auswählen ob 10.11 oder ein anderes OS installiert werden soll und nach 5 min hat man ohne Probleme direkt den fertigen Stick.

    10.11 läuft nach dem Clean-Install bei mir auf dem MacBook Air deutlich schneller. Hier hat Apple echt tolle Arbeit geleistet. Bessere als bei iOS 9.

  2. Mit einem Macbook 6,2, i5, 2,4Ghz, 8GB Ram und einer 1TB WD BlueSSHD läuft El Capitan fühlbar geschmeidiger als Yosemite… obwohl als erstes der neu designte Beachball of Death erschien… Die Schriften sind besser, das Blau noch immer furchtbar. Es wirkt insgesamt klarer.

  3. Hallo,
    wenn ich nach der Befehlseingabe im Terminal Enter drücke werde ich nach einem Passwort gefragt. Wie kann ich das eingeben ?
    Wenn ich mein admin Passwort eingeben will sehe ich keine Eingabe (Buchstaben, Zeichen), drücke ich trotzdem auf enter kommt falsches Passwort.
    Können Sie mir weiter helfen ? Danke.
    Oder wie kann ich sonst einen bootfähigen USB Stick erstellen ?
    Gruß Hardy

    1. Hallo Hardy,

      dass während der Eingabe des Passowrt im Terminal keine Anzeige der Zeichen erfolgt, das ist so korrekt.

      Es handelt sich dabei um das Anmelde-Passwort am System.
      Erscheint die Meldung: „Falsches Passwort“, dann wurde das tatsächlich falsch eingegeben – in diesem Fall einfach erneut versuchen.

      Viel Erfolg!

    1. Manfred, gar nicht. Diese lade ich ausschließlich aus dem Mac App Store oder direkt beim jeweiligen Entwickler, von dessen Website.

      Aber du kannst die vermutlich auch aus dem Programme Ordner in der Time Machine zurück holen; sofern diese keine eigene Installationsroutine haben.

      1. Ganz allein und automatisch wohl nicht. Zumindest die Titel werden nur als in der iCloud verfügbar angezeigt.

        Aber es geht ja auch um Playlists, Apps, etc. – von daher, den zuvor gesicherten iTunes-Ordner vollständig zurück gesichert, damit ist man auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

  4. Ahoi,
    also bei mir hat es bisher ganz gut funktioniert nur steht bei mir seit über einer Stunde nun „Copying installer files to disk…“.
    Auf dem USB-Stick ist bereits der El-Capitan-Installer zu sehen. Kann es sein das der Vorgang bereits abgeschlossen ist und mir das Terminal dies nicht anzeigt?

    Merci

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.