Zum Inhalt springen
tekshreks Blog - Software, Hardware, Mobile Computing, Internet & Co.

Evernote · erstelle eine Notiz oder 50.000!

Nachdem ich den Service Evernote bereits seit einiger Zeit mehrfach täglich im Einsatz habe und dieser Dienst bis zu einem gewissen Umfang auch noch kostenlos angeboten wird, dachte ich mir, es wird an der Zeit, einen Beitrag darüber zu verfassen.

Schon gleich zu Beginn kann ich euch sagen, dieser Service ist einfach genial und absolut zuverlässig.

Unabhängig davon wo mir etwas in den Sinn kommt – ich also meine Gedanken als Notizen festhalten will – eines von den unterstützten Geräten habe ich immer dabei.
Und kaum habe ich meine Notiz verfasst – ist diese auch schon dank der automatischen und sofortigen Synchronisation auf allen anderen Geräte verfügbar. Und genau das bezeichne ich als genial.

Evernote

1. Nichts mehr vergessen
Wie oft möchte man etwas festhalten, das man sieht oder erlebt – oder einem gerade einfällt und es nicht wieder vergessen will!

Mit Evernote behältst du alles in Erinnerung. Tippe einfach eine Textnotiz ein. Speichere eine Webseite. Schieße ein Foto oder einen Screenshot.

All diese Informationen sind bei Evernote gut aufgehoben.

Evernote

2. Den Überblick behalten
Alle von dir erfassten Informationen werden automatisch verarbeitet, indexiert und in die Suchfunktion integriert.

Wenn du möchtest, kannst du Tags erstellen oder deine Notizen in verschiedenen Notizbüchern kategorisieren.

Evernote

3. Informationen schneller finden
Installiere Evernote auf allen Computern und Mobiltelefonen, die du nutzt.

So lassen sich sämtliche Notizen anhand von Schlüsselwörtern, Titeln, Tags und Ablageort durchsuchen.

Mit Evernote kannst du sogar nach gedrucktem oder handgeschriebenem Text in Bildern suchen.

Jetzt bist du gefragt!

Gefällt dir dieser Beitrag oder bist du anderer Meinung? Hast du Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar.

4 comments on “Evernote · erstelle eine Notiz oder 50.000!”

  1. Das wäre ja was für mich wo ich doch immer wieder vergesse wo ich was gelesen hab.
    Werd ich mir mal anschauen wenn ich noch den Link zu dem Beitrag finde in de mder Bikershrek evernote vorstellt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.