Skip to content
tekshreks Blog - Software, Hardware, Mobile Computing, Internet & Co.

Kurzdomain: Weiterleitung Basisadresse mittels htaccess

.htaccess

Ein schönes Feature des URL Verkürzers bit.ly ist die Möglichkeit der Nutzung einer eigenen, kurzen Domain. Damit kann man wunderbar seine Links personalisieren. Frank verwendet hierzu z. B. die Domain tek.sh oder ich acky.de. Prinzipiell funktioniert das so, dass beim Aufruf eines solchen Links die eigene Kurzdomain durch bit.ly ersetzt wird. Schaut halt besser aus.

Nun gilt das wirklich für alle Links, also auch für die puren Adressen www.tshk.de oder tshk.de. Diese werden ebenfalls zu bit.ly umgeleitet und landen dort auf deren Homepage. Das schaut eher weniger gut aus.

Daher macht es Sinn, diese Basisadressen gesondert umzuleiten, z. B. auf den eigenen Blog. Falls die Kurzdomain auf einem Server unter Apache läuft, bietet sich hierzu ein kleiner Eintrag in der .htaccess Datei an. Diese wird z. B. bei einem WordPress Blog dazu verwendet, um die Permalink-Struktur zu etablieren.

Um die Umleitung zu realisieren, braucht man gerade drei Zeilen Code:

 RewriteEngine on
 RewriteCond %{HTTP_HOST} ^(www\.)?tshk\.de$ [NC]
 RewriteRule ^/?$ https://tekshrek.com [L]

Die erste Zeile aktiviert die Maschine zum Umschreiben der ankommenden Adresse. Easy.

In der zweiten Zeile wird die Bedingung festgelegt, was den genau umgeschrieben werden soll. Der Ausdruck %{HTTP_HOST} gibt an, daß der Domainname untersucht wird, und zwar nach Zeichenfolgen, die dem Muster ^(www.)?tshk.de$ entsprechen. Es handelt sich dabei um RegExp. Manche sind übrigens der Meinung, diese hätte der Teufel erschaffen. Wie auch immer. Mit diesem Ausdruck wird jedenfalls exakt festgelegt, dass das Umschreiben nur dann erfolgen soll, wenn der Domainname tshk.de oder www.tshk.de zutrifft. Ganz hinten steht noch ein [NC], damit Groß-/Kleinschreibung keine Rolle spielt.

Zeile drei löst dann die Umleitung zu tekshrek.com aus, aber nur dann, wenn der Pfad entweder leer ist oder aus einem einzelnen Schrägstrich besteht. Der Abschluss [L] sagt der Maschine, alle nachfolgenden Zeilen in der .htaccess Datei zu ignorieren, falls die Umleitung zutrifft.

Wem das jetzt alles wie Voodoo vorkommt, dem sei gesagt: Das denke ich auch öfters. Letztlich hilft wirklich nur Nachlesen und Ausprobieren. Es lohnt sich aber.

Zum Schluss der Satz, dessen Auswirkungen ich jetzt schon mit etwas Horror entgegensehe: Eure Fragen und Meinungen wie immer gern in den Kommentaren 😉

5 comments on “Kurzdomain: Weiterleitung Basisadresse mittels htaccess”

    1. Wenn man dann die Lösung hat – nicht.
      Also ich habe gestern längere Zeit danach gegoogelt und allerlei kryptisches Zeug gefunden.
      Letztlich die Lösung kam dann von Acky. 😀

  1. Frage mich grade, wo dann noch der Mehrwert von bit.ly ist, dann kann man seine Daten auch gleich behalten und was eigenes aufsetzen. Gibt doch genug Skripte um einen eigenen Shortener zu betreiben

    google.de/#hl=de&output=search&sclient=psy-ab&q=url+shortener+script&pbx=1&oq=url+shortener+script

    Beste Grüße,
    Yannick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.