Entropy · powerful archiver for Mac OS X

Entropy

Gesucht … weiter gesucht und gefunden: den für uns perfekten Archiver: Entropy. Der Anlass, warum ich überhaupt auf die Suche ging, war unsere Entscheidung für Backblaze. Hier werden Dateien bis maximal 4 GB Größe gesichert. Und da wir die eine und andere Datei haben, die diese Größe zum Teil deutlich übersteigt – war Handlungsbedarf geboten.

Ein weiterer Grund kann sein, dass es wohl generell von Vorteil ist, größere Dateien, die Online ausgelagert werden, in kleinere Stücke zu teilen.

Die Vorgehensweise mit Entropy ist äußerst einfach. Die App wird gestartet › die gewünschte(n) Datei(en) werden per Drag & Drop in das Fenster gezogen › nun wird auf Save geklickt und die gewünschten Einstellungen vorgenommen.

Entropy · powerful archiver im Mac App Store

Entropy
Download @
Mac App Store
Entwickler: Eigenlogik LLC
Preis: 18,99 €

Den Grad der Komprimierung › Verschlüsselung › Splittung. Zum Abschluss auf Save geklickt und es geht los.

Galerie

[nggallery id=14]

Beim Entpacken wird bei zuvor gewählter Verschlüsselung das Password fällig.

Zusammenfassung von der Seite des Entwicklers

› Organisieren der Dateien in hoch komprimierte Archive
› Schutz der Daten mit Hilfe von industrieller AES-256 Verschlüsselung
› Selektive Vorschau und extrahieren einzelner Dateien aus einem Archiv
› Hinzufügen, Löschen, Umbenennen und Verschieben von Dateien in bestehende Archive
› Suche nach Dateien innerhalb von Archiven
› Und die Liste soll weiter gehen …

Fazit

Auf der Suche nach einem Archiver fiel mir sofort das außergewöhnliche Design auf, dass mir sehr gut gefällt. Da die App als 15-Tage Testversion verfügbar ist, war ich kurz darauf auch schon am Testen und dieser wurde sofort mit Bravour bestanden.

Entropy tut genau das was es soll: packen und entpacken・komprimieren oder auch ohne Komprimierung・splitten falls gewünscht・verschlüsselt oder unverschlüsselt・es bleiben keine Wünsche offen.

Eure Fragen und Meinungen wie immer gern in die Kommentare.

Über den Autor

Frank Stephan
Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! tekshreks Blog wurde Ende November 2010 von mir ins Leben gerufen. Seither blogge ich über technische Themen, die mich faszinieren und auch im Alltag begleiten. Das beginnt beim jeweils aktuellsten iPhone, über zahlreiche technische Gadgets bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten. Ihr findet mich auch bei Google+ und Twitter. Willst du mir etwas Gutes tun, da entlang gehts zu meiner Amazon-Wunschliste! Ich freue mich über jedes Geschenk.

7 Kommentare zu "Entropy · powerful archiver for Mac OS X"

  1. “Backup any file type and any files size. Even the largest and longest HD movies can now be backed up.”

    http://www.backblaze.com/online-backup-performance.html

  2. Hi Frank,
    ich glaub du hast nicht richtig gelesen. Per Default ist 4 GB ausgewählt bei Backblaze, aber in den Einstellungen bei dir kannste selber sagen wie groß maximal die Beschränkung sein soll. Ich hab 25 GB gesagt. Danach ist nur noch “unbegrenzt”.

    Jetzt lese ich aber trotzdem mal den Artikel von dir zuende 😉

  3. Zum Glück sagt ihr mir das erst jetzt, sonst hätte ich diese coole App nicht und wohl auch den Artikel nicht geschrieben. 😉

    Und danke für euren Tipp. :)
    Jetzt steht bei mir die maximale Dateigröße auch auf unbegrenzt; so sichert es die virtuelle HD aus Parallels nun mit.

    • gerne doch :)
      und ja, es muss doch ALLES gesichert werden 😉 Kannst mir ja mal (per email) verraten wieviel es bei dir ist.

    • Das sage ich dir auch gern hier: 262 GB :)

    • Sebastian | 4. Februar 2012 um 11:02 |

      Nur? Oder sicherst du “nur” die interne Festplatte?
      Da ich meine externe auch gesichert hab, sind daraus über 700 GB geworden 😉

    • Hm, das wäre eine Idee.
      Bisher sichere ich nur die Interne – aber das Daten-Archiv wäre auch eine Idee.
      Ich denke mal drüber nach.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*