Skip to content
tekshreks Blog - Software, Hardware, Mobile Computing, Internet & Co.

What’s in my Dock?

Dock Icons

Wünsche werden in aller Regel erfüllt, wollen wir doch, dass unsere Leser sich hier wohl fühlen und möglichst auch das zu lesen bekommen, was interessiert.

Und so war es selbstverständlich, dass der Wunsch von Luca erfüllt wird.

Ihn interessiert, welche Apps es so in das Dock geschafft haben. Hier das Dock auf dem iMac, sitze ich doch da deutlich länger als vor dem MacBook. Die Aufzählung beginnt auf der linken Seite.

iMac Dock

       
Finder Evernote Nachrichten Transmit
Mail Chrome Tweetbot ScanSnap Manager
Airmail Safari Wedge iTunes
BusyCal Opera Adobe Photoshop CS6 App Store
OrganizePro iCab Aperture Systemeinstellungen
Ulysses Kontakte Coda 2 Parallels Desktop

Wem die Idee von Luca gefällt und ebenfalls seine im Dock enthaltenen Apps auflisten möchte, möge das bitte tun. Mich würde es ebenfalls freuen, auch andere Docks kennen zu lernen.


Update: What’s in my Dock? am 25. August 2015

Die Zeiten ändern sich und so auch der Inhalt meines Docks. Zwischenzeitlich wurde aus dem iMac ein Mac Pro und auch mein Dock ist ordentlich geschrumpft. Wenn keine App geöffnet ist, dann sieht man nur den Finder und den Papierkorb.

Dock Icons

Zu verdanken oder besser warum ein so leeres Dock? Das ist relativ einfach, arbeitet man wie ich mehr mit Tastenkombinationen statt mit der Magic Mouse überall hin klicken zu wollen, dann erweist sich eine App wie Launchbar als überaus sinnvoll und das Dock kann ohne jegliche Einbußen an Arbeitsqualität durchaus leer bleiben.

Jetzt bist du gefragt!

Gefällt dir dieser Beitrag oder bist du anderer Meinung? Hast du Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar.

2 comments on “What’s in my Dock?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.