Skip to content
tekshreks Blog - Software, Hardware, Mobile Computing, Internet & Co.

Mit iPad & iPhone Faxe versenden: Faxer für iOS

Das ich mich im Jahr 2015 noch mit dem Versenden von Telefaxen beschäftige, das hätte ich selbst wohl am Wenigsten vorher gesehen. Auch wirkt es noch immer etwas irritierend, ein iPad oder iPhone in der Hand zu halten und damit ein Telefax versenden zu wollen. iPad und iPhone sind für mich so 2015 und ein Fax zu versenden, da denke ich wieder an die 1990er Jahre. Auch hatte ich Ende 2014 ernsthaft vor, bei uns die letzte noch vorhandene Möglichkeit, Telefaxe zu empfangen und zu versenden, endgültig abzuschaffen.

Aber es sollte wohl nicht sein und es gibt sie weiterhin, die letzten Überzeugungstäter, die weiterhin Telefaxe versenden und auch in absehbarer Zeit nicht vorhaben, das zu ändern…

Offensichtlich bin ich mit diesen Erfahrungen nicht mal allein, denn warum sonst hätte der Entwickler HOsy sich daran gemacht und hierfür extra eine App entwickelt, die das Versenden von Telefaxen nunmehr auch mobil, von unterwegs , von einem iPad und iPhone aus ermöglicht. Selbstverständlich funktioniert der Versand auch im heimischen WLAN.

Faxer für iOS

Was tut Faxer? Was kann diese iOS App?

Mit Faxer lassen sich mobil Faxnachrichten über eine FRITZ!Box versenden. Faxer bietet dabei umfangreiche Möglichkeiten, den Faxversand in den gewohnten Arbeitsablauf bestmöglich zu integrieren. Es können PDF-Dateien in Faxer geöffnet, PDF-Dokumente aus beliebigen Drittanbieter-Apps an Faxer übergeben und versendet werden, Telefaxe direkt in Faxer geschrieben und Dokumente mit der iOS-Kamera eingescannt und im Anschluss versandt werden. Alles das ist mit Faxer für iOS auf einem iPad und iPhone möglich.

Ersteinrichtung von Faxer für iOS

Nach dem ersten Start der App erscheint diese Willkommenseite. Dort wähle am Besten den Assistenten und auf der folgenden Seite ist bereits die FRITZ!Box zur Auswahl vorhanden. Dann noch den Benutzernamen für die FRITZ!Box und dessen Passwort eintragen, sofern dies bei dir eingerichtet ist, im nächsten Schritt den Hostnamen, falls du den mobilen Fernzugang auch für unterwegs wünschst und das war auch schon alles und das Faxen kann beginnen.

Faxer für iOS

Dokumente mit Faxer scannen

Mit der im iPhone integrierten iOS-Kamera können echte Dokumente aufgenommen und unmittelbar als Fax versendet werden. Faxer hat dafür eine intelligente Dokumenten-Erkennung integriert und erzeugt daraus eine PDF-Datei.

Faxer und PDF-Dateien

Auf dem iPad oder iPhone vorhandene PDF-Dateien können aus jeder Drittanbieter-App heraus über das Share-Menü direkt an Faxer übergeben werden. Über das Dokumenten-Menü in Faxer besteht die Möglichkeit, Dokumente aus dem iCloud Drive oder anderen Apps wie Dropbox, ownCloud, Documents und andere zuzugreifen und zu versenden. Dabei können beliebig viele Dokumente hinzu gefügt und als ein Telefax versandt werden.

Faxer für iOS

Die Verwendung eines Deckblatts in Faxer

Für eine schnelle Nachricht per Telefax, ohne dass zuvor mit einer anderen App diese erst erzeugt werden soll oder wird zu einem ausgewählten Dokument ein zusätzliches Deckblatt gewünscht, Faxer bietet diese Möglichkeiten, allein ein Deckblatt als kurze Faxnachricht zu versenden oder jeglichem Dokument ein solches hinzu zu fügen.

Faxer für iOS

Sendebericht bzw. Faxbericht

Ein detaillierter Sendebericht wird erstellt, sobald der Faxversand erfolgt ist. Dieser wird zusammen mit dem gesendeten Dokument gespeichert.

Faxer für iOS

Bei Sendeberichten muss ich immer mal wieder daran denken, wie mich vor Jahren ein Richter hier am Amtsgericht angrinste und meinte, dass ein solcher Sendebericht zwar den Versand beweisen würde aber nicht den Zugang des Faxes beim Empfänger.

Und schon gleich gar nicht, dass dieses dort lesbar war und der Empfänger das Telefax auch tatsächlich in den Händen hatte.

Aber zumindest beruhigt ein solcher Sendebericht etwas und bei wichtigen Sachen telefoniere ich sowieso nach bzw. nutze gleich andere Wege der Übermittlung bzw. Zustellung.

Die Arten der Fax-Übermittlung

Es können je nach Art des Dokuments zwischen Text und damit einer schnelleren Übertragung oder Text und Grafik mit einer höheren Auflösung aber etwas langsameren Übertragung gewählt werden.

Da ich Faxer für Mac OS X schon einige Zeit auf meinem Mac nutze, habe ich mir angewöhnt, generell die zweite Variante für den Versand zu wählen, denn wie lange der Vorgang des Versenden dauert, ist mir in aller Regel egal. Passiert das doch vollkommen allein im Hintergrund. Von daher werde ich diese Option für mich auch so in Faxer auf dem iPad und iPhone verwenden.

Systemvoraussetzungen und Universal App

Faxer ist eine sowohl für das iPhone und auch das iPad optimiert. Voruasgesetzt wird mindestens die FRITZ!Box Fon und das FRITZ!OS 06.00 (oder höher) und auf dem iPad und iPhone mindestens iOS 8.0.

Faxer für iOS im iTunes App Store

Faxbot
Faxbot
Preis: 6,99 €
  • Faxbot Screenshot
  • Faxbot Screenshot
  • Faxbot Screenshot
  • Faxbot Screenshot
  • Faxbot Screenshot
  • Faxbot Screenshot
  • Faxbot Screenshot
  • Faxbot Screenshot
  • Faxbot Screenshot

Mein Fazit zu Faxer

Wer noch immer und sei es auch nur gelegentlich, ein Telefax versenden möchte und die dafür notwendige FRITZ!Box bereits in Betrieb hat, dem sei Faxer für iOS empfohlen. Ihr erhaltet eine tolle App mit der ihr auf einfache Weise Faxe versenden könnt.

Und das für mich auf eine gewisse Art geniale dabei, es funktioniert tadellos von unterwegs aus, über das Mobilfunknetz zur heimischen FRITZ!Box und dann zum Empfänger.

Die Auswahl des Empfängers direkt aus dem Adressbuch, erleichtert den Versand zusätzlich.

Jetzt bist du gefragt!

Gefällt dir dieser Beitrag oder bist du anderer Meinung? Hast du Anregungen, Ergänzungen zu Faxer für iPad & iPhone, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar.

3 comments on “Mit iPad & iPhone Faxe versenden: Faxer für iOS”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.