Zum Inhalt springen
tekshreks Blog - Software, Hardware, Mobile Computing, Internet & Co.

trojan.osx.boonana.a | Java-basierter Trojaner greift Mac OS X an

Trojan.osx.boonana.a so lautet die Bezeichnung für die wohl aktuellste Bedrohung eines Mac. Diese verbreitet sich über soziale Netzwerke und baut wie jedes Trojanische Pferd auf die freundliche Unterstützung des Anwenders. Er erscheint als Link in Nachrichten mit dem Betreff: „Is this you in this video?” auf sozialen Netzwerken. Der Trojaner läuft ursprünglich als Java-Applet.

Klickt ein Nutzer den infizierten Link so startet der automatische Download weiterer Dateien auf den Computer, einschließlich einem Installer, der automatisch startet. Wenn dieser gestartet wird, ändert das Installationsprogramm Dateien, die die Aufforderung zur Passworteingabe umgehen, so dass der Zugriff auf alle Dateien im System stattfinden kann.
Es öffnet eine Hintertür für den Fernzugriff aus dem Internet. In bestimmten Abständen prüft dann die Anwendung, ob neue Anweisungen für sie vorliegen und übermittelt Informationen über das infizierte System. Außerdem verbreitet es sich über den User-Account weiter – auch per E-Mail.

Irgendwie könnte ich jetzt sagen, ich hatte eine Ahnung – eine Vorahnung sozusagen.

Panda Antivirus for MacSeit Donnerstag vergangener Woche habe ich bei mir das neue Panda Antivirus for Mac als Vollversion im Einsatz.
Eine Nachfrage von heute bei Panda selbst ergab, dass der Schutz auch in Bezug zu trojan.osx.boonana.a vollumfänglich gewährleistet ist.

Selbstverständlich gibt es auch eine Testversion von Panda Antivirus for Mac. Diese enthält kostenlose Dienstleistungen für 1 Monat.

Einen ausführlichen Test von Panda Antivirus for Mac und dem täglichen Einsatz bei mir und auch warum ich überhaupt eine Antivirensoftware auf dem Mac installiert habe – dazu in den nächsten Tagen mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.