Zum Inhalt springen
tekshreks Blog - Software, Hardware, Mobile Computing, Internet & Co.

Synology DiskStation DS215j: Produkttest

Persönlicher Cloud-Server mit Dual-Core-CPU USB 3.0 sowie Gigabit LAN


Am heutigen Tag stellt Synology erstmals die DiskStation DS215j der Öffentlichkeit vor. Die DS215j ist ein 2-bay NAS-Server, der speziell für die Verwendung in Privathaushalten und somit für eine private Nutzung entwickelt wurde. Es lassen sich damit mühelos Daten teilen, die Cloud-Synchronisation genießen, Multimedia-Inhalte streamen und das alles, während die Daten sicher und geschützt sind.
Auf der Synology DiskStation DS215j läuft der DiskStation Manager in der Version 5.1. und bietet eine Fülle von funktionsreichen Anwendungen, wie der File Station, Datensicherungslösungen, Web Station, Cloud Station, Cloud Sync und Note Station, nur um einige zu erwähnen.

Die Synology DS215j ist das erste 2-bay-NAS, dass für private Benutzer konzipiert wurde und mit einer Dual-Core-CPU ausgestattet ist. Dank dieser neuen CPU-Lösung werden beim Lesen von Daten über 111 MB/s und beim Schreiben von über 87 MB/s erreicht. Wenn ich hier allein daran denke, wie viel Zeit ich in meine DS213+ investiert habe und was ich alles getestet habe und bin doch nie über knapp 50 MB/s hinaus gekommen. Und so war klar, dass ich, kaum dass die DS215j fertig eingerichtet war, eine größere Datei dorthin kopiert wurde und mit Begeisterung stellte ich fest, dass dies mit beachtlichen 85 MB/s geschah. Zwar liegt mein persönliches Ziel bei stabil über 100 MB/s aber mit 85 MB/s bin ich schon mal deutlich dichter dran als jemals bisher.

Klassischer 2-bay NAS ausgestattet mit Dual Core

Die mit Netzwerkspeicherfunktionen ausgestattete Synology DS215j kann als private Cloud für den Dateizugriff von überall aus, als rund um die Uhr verfügbares Download-Portal genau so dienen, wie auch als Datensicherungsstation. Ebenfalls bestens geeignet ist die DS215j als DLNA-Musik- und Videobibliothek, als Online-Fotoalbum und noch vielem mehr.

DiskStation DS215j

Aktuell läuft hier die Synology DS215j als Backup-Station meines DS213+. Geplant ist jedoch, auf Grund der bereits erwähnten deutlich schnelleren Schreibgeschwindigkeit, ihr nach und nach sämtliche Funktionen der DS213+ zu übertragen, um somit die Aufgaben zu tauschen. Im Ergebnis wird die DS215j die neue Arbeitsstation und die DS213+ wird überwiegend als Backup-Station und Daten-Archiv weiterhin ihre Dienste tun.

Welche Festplatten verwenden wir in unseren Synology DiskStations?

Wen noch interessiert, welche Festplatten wir in unseren Synology DiskStations verwenden; nun diese Entscheidung habe ich mir auch dieses Mal nicht leicht gemacht und erneut umfassend recherchiert. Letztlich entschieden wurde sich wieder für die Western Digital (WD) Red in der 3 TB-Variante, da diese die höchste Zuverlässigkeit verspricht, sehr leise läuft und nach meiner Meinung in der 3 TB Version das optimalste Preis- Leistungsverhältnis bietet – der Preissprung zur 4 TB ist dann doch schon recht hoch.

DiskStation DS215j mit WD Red 3TB

Eingerichtet wurde auf beiden DiskStations der RAID1-Verbund, da mir die zusätzliche Sicherheit gegen Festplattenausfall Dank der Spiegelung beider Festplatten doch enorm wichtig ist. In diesem Zusammenhang fällt mir auch wieder ein, warum es sinnvoll sein kann, das gesamte NAS wiederum ebenfalls regelmäßig zu klonen, denke ich nur an den möglichen Ausfall des RAID-Controllers.

Plattform-übergreifende Dateinutzung und Synchronisierung

Die Synology DS215j bietet eine umfassende Netzwerkprotokollunterstützung, welche eine nahtlose Dateifreigabe zwischen Mac-, Windows- und Linux-Plattformen ermöglicht. Der Zugriff auf Internetdateien wird durch den verschlüsselten FTP-Server und den web-basierten Datei-Explorer, File Station, ermöglicht und Dank der Unterstützung für HTTPS, Firewall und IP-Auto-Blockierung wird eine geschützte Freigabe von Dateien über das Internet gewährleistet.

Dateien zwischen mehreren Geräten und Plattformen, einschließlich Mac, Windows-PC, Linux, iOS und Android Tablets oder -Smartphones zu synchronisieren, wird durch den Einsatz der Cloud Station ermöglicht. Diese sorgt dafür, dass alles mühelos auf dem neuesten Stand bleibt.

Mit Cloud Sync wird der Speicherplatz beispielsweise auf Dropbox, Google Drive und Microsoft OneDrive mit der DS215j zu Hause synchronisiert.

DLNA-zertifizierter Medienserver für Filme, Fotos und Musik

Mit den mobilen Apps von Synology verwandelt sich das Smartphone oder Tablet in eine Fernbedienung der Synology DiskStation DS215j. Damit können Filme und Fotos an den Fernseher oder Musik an die heimischen Lautsprecher gesendet werden.

Streamen von Inhalten auf ein TV-Gerät

Dabei ist die DS215j kompatibel mit anderen Geräten, die bereits vorhanden sind: wie Computer, mobile und TV-Geräte, DLNA-Geräte und Stereoanlagen. Synology bietet hier die aktuellste Unterstützung für TV-Streaming, einschließlich Samsung TV, Roku-Player, Apple TV und Google Chromecast. So können auf der DS215j gespeicherte digitale Inhalte problemlos an ein Breitbild-Fernsehgerät gestreamt werden.

DiskStation DS215j - Apple TV

Ermöglicht wird das durch den Digital Media Server (DLNA-DMS) der DS215j, der digitale Multimedia-Inhalte für die ferngesteuerte Wiedergabe hosten kann. Somit können DLNA- kompatible Geräte auf freigegebene Inhalte in der DS215j im gleichen lokalen Netzwerk zugreifen.

Vollständige Multimedia-Funktionen der Synology DS215j

Die Photo Station ermöglicht mit ihrem intuitiven Design das mühelose Organisieren von Fotos in frei wählbaren Kategorien, Blog-Posts und Smart Alben. Ebenso mit nur wenigen Klicks möglich, ist die Verknüpfung mit sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und Flickr.

Die Audio Station besitzt ein eingebautes Liedertext-Plugin, mit Internet-Radio und Unterstützung für DLNA, AirPlay und Bluetooth-Lautsprechern für eine qualitativ hochwertige Wiedergabe.

Filme und TV-Shows können mit der Video Station online angeschaut und mit DVB-T-, DVB-S- oder DTMB-Tunern aufgenommen werden.

Synology QuickConnect und mobile Apps

Wer wie ich die Einrichtung einer Synology DiskStation für die Öffnung nach außen mit Hilfe der Portweiterleitung eher scheut oder Benutzer, deren Netzwerkumgebung keine öffentliche IP-Adresse und die Möglichkeit zum Konfigurieren einer Portweiterleitung besitzt, für diese User ist QuickConnect als Weiterleitungsdienst die optimale Wahl, denn dieser ermöglicht ebenso den Zugriff auf die DS215j von überall auf der Welt, gerade auch dann, wenn die DiskStation in einem lokalen Netzwerk verborgen ist.

DiskStation DS215j - DS cloud QuickConnect

Mit einer individuell festzulegenden QuickConnect ID kann sich dann an der DS215j beispielsweise auch von mobilen Apps vom iPhone oder iPad aus angemeldet werden. Benötigt werden dazu lediglich die QuickConnect ID, der Benutzername und das Passwort dieses Benutzers und schon wird man mit seiner DiskStation verbunden. Ich meine, einfacher geht wirklich nicht.

Synology bietet dafür für wohl annähernd jeden Einsatzwunsch mobile Apps: DS photo+, DS audio und DS video machen so die Photo Station, Audio Station und Video Station mobil. Verfügbar sind diese Apps für iOS, Android und Windows-Phone-Plattformen.

Somit erhält man Zugriff auf Terabytes von eigenen Inhalten und hat diese stets unmittelbar in Reichweite und kann so seine eigene Musik- und Video-Sammlung und privaten Alben, die zu Hause auf der DS215j gespeichert sind, auch unterwegs genießen; natürlich sei hierbei unterstellt, dass eine brauchbare Datenverbindung existent ist.

Mit DS download lassen sich Download-Aufgaben auch aus der Ferne verwalten und überwachen, während mit DS file die Verwaltung der auf der DS215j gespeicherten Dateien erleichtert wird.

DS215j läuft mit dem DiskStation Manager (DSM) 5.1

Synology DiskStation Manager (DSM) 5.1 ist ein webbasiertes Betriebssystem, das speziell für Synology NAS entwickelt wurde. Mit seiner intuitiven Multitasking-Benutzeroberfläche, bietet das DSM eine Desktop-ähnliche Benutzererfahrung, um den Aufwand beim Durchsuchen und Verwalten der DiskStation zu minimieren.

DiskStation DSM 5.1 - Systemsteuerung

Mit Hilfe des integrierten Paket-Zentrum kann eine Vielzahl von Paketen herunter geladen werden. Angefangen von Backup- über Multimedia-, Business-, bis hin zu Sicherheits- und Dienstprogrammen.

DS215j Paket Zentrum

Mit all den integrierten und zusätzlichen Funktionen bietet der DiskStation Manager eine vollständige und fein abgestufte Zugriffssteuerung für jede Synology DiskStation und hilft dabei, auch das Optimum aus der DS215j herauszuholen.

Energieeffizienz mit geringer Wärmeentwicklung & leisem Design

Als bekennender Fanatiker von absoluter Ruhe rund um mich herum, keinerlei störenden Geräuschen, mit Ausnahme dem hörbaren Tippen auf dem Apple Wireless Keyboard, kommen für mich grundsätzlich nur Geräte in Betracht, die ebenfalls absolute oder zumindest weitestgehende Ruhe mitbringen.

Maximal gestatte ich hier ein leises Rauschen, wie beispielsweise dem Lüfter beim Mac Pro.

DS215j - Gigabit, USB 3.0 und Lüfter

Von daher erfüllt es mich mit Begeisterung, dass Synology die DS215j nicht nur im Hinblick auf Energieersparnis konzipiert hat, sondern mit dem 92 x 92 mm Lüfter eine clevere Belüftung integriert hat, die das System rund um die Uhr kühl hält und das bei lediglich sehr leiser Geräuschentwicklung.

Natürlich tragen die von mir gewählten WD Reds zu dieser Ruhe mit bei, denn was nutzt eine äußere leise DiskStation, wenn die eingebauten Festplatten diese Ruhe dann mit ordentlich Lärm und rattern oder pfeifen zunichte machen.

Der Festplatten-Ruhemodus kann zusätzlich den Stromverbrauch und somit die Betriebskosten weiter senken.

Synology nimmt seine Verantwortung als globales Unternehmen ernst und ist ständig bemüht, die umweltschädigenden Einflüsse jedes hergestellten Produkts zu reduzieren. Daher sind alle Synology-Produkte mit RoHS-konformen Teilen hergestellt und mit recycelbaren Materialien verpackt.

Technische Daten der Synology DiskStation DS215j

  • CPU Marvell Armada 375 Dual Core 800 MHz
  • Hardware-Verschlüsselungsmodul vorhanden
  • Arbeitsspeicher 512 MB DDR3
  • Interne HDD/SSD 3,5“ oder 2,5“ SATA III (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Maximale interne Kapazität 12 TB (2 X 6 TB HDD)
  • Externe Ports USB 3.0 x 1, USB 2.0 x 1
  • Größe (HxBxT) 165 mm X 100 mm X 225,5 mm
  • LAN Gigabit X 1
  • WLAN-Unterstützung (Dongle) vorhanden

Synology gewährt 2 Jahre Garantie auf die DiskStation DS215j.

Mein Fazit zur Synology DiskStation DS215j

Mit der Synology DiskStation DS215j erhält man ein schön designtes und maximal ruhig laufendes, praktisch lautloses NAS. Zwei Festplatteneinschübe sind integriert und die DS215j ist ein überaus leistungsstarkes NAS in seiner Klasse und das bei doch recht geringem Stromverbrauch.

Durch die zahlreich angebotenen Paketerweiterungen und mobilen Apps ist eine umfangreiche Nutzung gegeben, alles ist nach eigenen Vorstellungen konfigurierbar und somit sicherlich für jeden das Passende dabei. Das DSM inzwischen bei Version 5.1 angekommen, wird von Version zu Version immer besser und gefällt mir, im Vergleich zu den Bedienoberflächen anderer Hersteller von NAS, mit am Besten.

Synology DS215j - Fazit

Jetzt bist du gefragt!

Gefällt dir dieser Beitrag oder bist du anderer Meinung? Hast du Anregungen, Ergänzungen zur Synology DiskStation DS215j, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar.

Frank Stephan

Mit dem Bloggen begann ich im Januar 2008. Anfangs noch über meine Ausfahrten auf einer Night Train der Marke Harley-Davidson unter bikershrek.de; wurde bald darauf daraus tekshreks Blog. Technische Themen faszinieren mich schon immer. Seither schreibe ich Testberichte über Hardware, Gadgets, über macOS & iOS sowie darunter laufender Software & Apps.

Über meine 2016 hinzu kommenden Leidenschaften zum Mountain Biken, Bergwandern und Indoor Cycling berichte ich drüben auf GPS-Cycling.de.

Du erreichst mich auf Twitter und per E-Mail tekshreksblog@gmail.com.

Alle Artikel von Frank Stephan

12 comments on “Synology DiskStation DS215j: Produkttest”

  1. Schöner Erfahrungsbericht! Mich würde besonders etwas zur Lautstäke interessieren: schaltet sich der Lüfter auch aus, wenn er nicht gebraucht wird? Besonders im Ruhezustand der Festplatten, also dann, wenn das System eigentlich nicht gebraucht wird, wäre das meines Erachtens sinnvoll und wünschenswert.

  2. Hallo Frank, mir gelingt es nicht mit QuickConnect von unterwegs auf das NAS zu zugreifen. Kannst Du mir vielleicht sagen, was ich falsch mache?
    Vielen Dank im voraus für Deine Antwort.

  3. Hallo Frank, erstmal recht herzlichen Dank für die rasche Antwort.
    Die Aktivierung habe ich gleich gemacht als ich den DSM installiert habe.
    Ich habe es jetzt nochmal probiert und auf einmal funktioniert es. Kann es sein, dass es an Synology liegt? Dauert es vielleicht, bis die Freischaltung aktiviert ist?

  4. Hallo Frank,
    Du schreibst, dass die DS215J Inhalte über Apple TV auf den Fernseher streamen kann.
    Ich möchte damit gern meine iTunes Medien (Filme) streamen – hast Du das schon pobiert?
    Im Internet finde ich Informationen dazu, dass das so nicht möglich sein soll…
    Gruß
    Martin

  5. Hallo Frank,
    kannst du eine Aussage zur Performance der Kiste machen? Ich bin gerade auf der Suche nach einer Alternative zu meinem Raspi und meinem Acer H340 und will das gerne „stromsparend“ kombinierten.
    Laufen sollten auf der DS215J DHCP,DNS,ActiveDirectory,OwnCloud (o.ä.),(bisher Raspi) und natürlich die NAS-Dienste (bisher H340).
    Hast du in die Richtung Erfahrungen, seitens Performance etc.?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.