Zum Inhalt springen
tekshreks Blog - Software, Hardware, Mobile Computing, Internet & Co.

MacBook Pro Retina – es bleibt

MacBook Pro Retina

Meine Begeisterung zu diesem Schritt will ich nun doch nicht länger für mich behalten. Was bietet sich also besser an, als diese hier auf meinem Blog auf zu schreiben und für die Zukunft zu erhalten. Aber vorerst noch: Warum nun doch noch dieser Schritt?

Zuerst fiel unsere Entscheidung auf ein MacBook Air. Es ist ein wirklich tolles Gerät, nur wurde ich mit dem Display einfach nicht so richtig warm. Speziell die Farben, sie wirkten für mich im Vergleich zum iMac und iPad irgendwie verwaschen.

Oder anders formuliert, nicht MacBook Air kräftig genug und ich habe reichlich Photos verglichen.

Und so wurde ich zunehmend sicherer, damit würde ich nicht glücklich werden.

Welche Alternativen hatten wir? Eine ersatzlose Rückgabe; nicht wirklich oder die zu investierende Summe erhöhen, dass es auch für ein MacBook Pro Retina reichen würde. Und so wurde auch entschieden.

Die bevorstehende Nacht verbrachte ich relativ unruhig und die Fahrt am nächsten Tag zum Apple Store in Dresden brachte ich annähernd im Tiefflug hinter mich. So stand ich pünktlich 5 Minuten vor der Eröffnung 09:30 Uhr vor dem Store in der Altstadt-Galerie in Dresden.

Vielen Dank an Apple für das schnelle und kulante Vorgehen, es war wieder eine reine Freude, den Store in Dresden zu besuchen.

MacBook Pro Retina

Jetzt nachdem fast zwei Wochen vergangen sind, kann ich noch immer mit wirklicher Überzeugung sagen, es war die genau richtige Entscheidung. Das neue MacBook Pro Retina ist einfach ein phantastisches Gerät, dass in allen Punkten voll überzeugt und mir die kommenden Jahre garantiert weiterhin reichlich Freude bereiten wird.

Wie es sich in meinen beruflichen und privaten Alltag, speziell auch in Kooperation mit iMac, iPad und iPhone einfügt; dazu sicher in nächster Zeit mehr.

Nur eines noch: Besonders bemerkenswert ist, wenn ich mal wieder 1-2-3 Stunden daran gearbeitet habe und anschließend zum Bildschirm am iMac zurück kehre … die Augen stellen sich sehr schnell wieder um.

Eure Meinungen und Fragen wie immer gern unten rein in die Kommentare.

6 comments on “MacBook Pro Retina – es bleibt”

  1. Bestimmt ein tolles Gerät – mir aber trotzdem zu teuer und etwas zu groß. Ich habe mich so an mein 13″ MB gewöhnt, da brauche ich kein größeres.
    Laut Gerüchten soll es aber im Herbst ein 13″ MB Retina kommen – das wär also auch preiswerter und evtl sogar im Rahmen 🙂
    Vielleicht wird es aber dann auch nur ein neues MBP. Mal sehen. Aber das ein neues kommt ist klar – denn nachdem ich nun festgestellt habe, das ich für mein altes kein Update mehr bekommen (sogar Lion ist nicht mehr drin) – ist es wirklich „alt“ 😉

    1. Der Kauf in 2 Stufen erleichtert ungemein.
      Ein neuer iMac war auch geplant; nachdem aber klar war, dass es für 27″ und Retina noch zu früh sein dürfte, wurde der Weg frei. 🙂

    2. Vielleicht ist es ja auch gut, dass es diesen „Anschaffungswiderstand“ gibt. Dann kann man sich wenigstens noch wie ein kleiner Junge freuen. Boys and Toys! 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.