Exit

Da das hier behandelte Thema: IMAP und die richtige Ordnerstruktur für Windows- genau wie für Mac OS X Systeme die gleiche Bedeutung hat und identische Funktionen aufweist, spreche ich im weiteren von Smartphone, Tablet- und Computer. Daher bitte nicht verwirren lassen, wenn hier Screenshots aus dem iOS zu sehen sind. Auf anderen Systemen, wie Windows oder Android, sind diese absolut identisch, sehen womöglich optisch nur etwas anders aus.

Lange Zeit hatte ich mich gewundert, dass auf meinem Smartphone eingegangene E-Mails oder auch versendete, nicht auf meinem Computer zu finden waren und umgekehrt genau das Gleiche. Von meinem Computer versendete E-Mails fanden sich beim besten Willen nicht auf meinem Smartphone in den dafür vorgesehenen Ordnern innerhalb der Mail-App wieder. Das störte mich aber ich kam nicht auf die Lösung.

Dabei ist diese so simpel und logisch, wie es anders gar nicht sein kann. Die Ursache für dieses vermeintliche Phänomen lag an unterschiedlichen Ordnern für beispielsweise ‘Gesendete Mails’. In einem Client war dafür der Ordner ‘Gesendet‘ eingestellt. In einem anderen Client hieß dieser ‘Sending Messages‘ und wiederum bei einem dritten Client waren es die ‘Gesendete Objekte‘. Dabei ist es vollkommen gleich, ob auf Smartphone, Tablet- oder Computer – diese Struktur ist überall genau so vorhanden und absolut identisch.
Somit war mir endlich klar geworden, das konnte nicht funktionieren, denn das waren alles unterschiedliche Ordner, die da vom jeweiligen Client abgerufen wurden.

Die Lösung zur richtigen IMAP Ordner-Struktur auf Smartphone, Tablet- und Computer

Um endlich Ordnung zu schaffen und tatsächlich die korrekte IMAP-Ordnerstruktur auf allen Geräten zu erhalten, gilt es, einiges zu tun. Es ist nicht kompliziert, ganz im Gegenteil, wenn man erst mal dahinter gekommen ist. Unsere Arbeit beginnt beim jeweiligen Provider, bei dem der oder die E-Mail-Accounts gehostet sind. Dort gilt es zuerst (das ist wichtig) Ordnung zu schaffen, da alle Clients, die E-Mails abrufen, genau diese Struktur dort und nur dort abrufen. Dazu meldest du dich online in deinem Webmail-Konto an und schaust, was du dort so vorfindest. Vermutlich wird es etwas in dieser Richtung sein.

Persönliche Ordner 
   |_ Posteingang
   |_ Entwürfe
   |_ Gesendete Objekte
   |_ Spam
   |_ Papierkorb
   |_ Gesendete Mails
   |_ Gesendete
   |_ Sending Messages
   |_ Archive
   |_ Archiv

Nun gilt es zu entscheiden, welche Ordner bleiben. Meine Empfehlung für eine passende IMAP Ordner-Struktur ist folgende:

Persönliche Ordner 
   |_ Eingang
   |_ Entwürfe
   |_ Gesendet
   |_ Spam
   |_ Papierkorb
   |_ Archiv

Nachdem das entschieden ist, werden jetzt sämtliche E-Mails aus den zuviel vorhandenen Ordnern in den Ordner, der bleiben wird – hinein verschoben und dann im Anschluss der Ordner selbst gelöscht. Also alles aus Gesendete Mails, Gesendete und Sending Messages hinein verschoben in Gesendet und dann die Ordner Gesendete Mails, Gesendete und Sending Messages gelöscht.

Das alles führst du jetzt für sämtliche deiner E-Mail-Accounts durch, mit denen du ab sofort Ordnung haben willst. Klar, das dauert ein Stück und erfordert auch etwas Geduld aber anders klappt das definitiv nicht, das ist der einzige Weg der auch wirklich funktioniert und zum gewünschten Ergebnis führt: Gleichstand aller E-Mail-Accounts auf allen Mail-Clients auf allen Geräten. Eine Abkürzung gibt es keine.

IMAP und die richtige Ordnerstruktur

Nun auch auf Clients wie Smartphone, Tablet- und Computern

Hast du das dann alles fertig, nimmst du dir deine Clients Stück für Stück vor und weist dort in den Account-Einstellungen die passenden Ordner zu. Sind diese wie zuvor auf dem Server erstellt nicht zu sehen, genügt es, deine E-Mails kurz abzurufen, denn damit wird auch die vorhandene Struktur mit aktualisiert.

Am Beispiel des iPhone-Client möchte ich das einfach mal verdeutlichen. Hier hast du die Wahl zwischen einem lokalen iPhone-Ordner und einem Ordner auf dem Server. Logisch ist: Solltest du den iPhone-Ordner wählen, dann können deine E-Mails gar nicht in Mail beispielsweise am Mac auftauchen, da dies ein lokaler Ordner ist, der nur auf diesem einen iPhone existiert.

IMAP Ordnerstruktur auf iPhone

IMAP und die richtige Ordnerstruktur auch auf den Clients wie Mac, iPad und iPhone

Daher wählen wir logischerweise den jeweiligen Ordner unterhalb der Kategorie: Auf dem Server!

IMAP Ordnerstruktur

Das gleiche solltest du nun natürlich auch in Mail auf deinem Mac tun.

Dazu klickst du den entsprechenden Ordner deines Mail-Kontos in der Seitenleiste von Mail (Beispiel in der Grafik links) – falls erforderlich noch mal kurz über Rechtsklick das Konto synchronisieren – gehst dann oben über das Menü › Postfach › Dieses Postfach verwenden für › [Auswahl treffen] wie in der folgenden Grafik dargestellt.

IMAP Ordnerstruktur

Das wiederholst du für alle Ordner aller E-Mail-Konten auf allen Smartphones, Tablet- und Computern.

Zum Schluss darfst du dich, genau wie ich, darüber freuen, dass du auf allen Clients und Devices alle Ordner synchron und wirklich überall exakt den gleichen Inhalt hast. Viel Spaß, Erfolg und vor allem Geduld dabei!

Wer Fragen zu diesem Thema hat, bitte unten in die Kommentare, ich werde diese zeitnah beantworten.

Über

Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! tekshreks Blog wurde Ende November 2010 von mir ins Leben gerufen. Seither blogge ich über technische Themen, die mich faszinieren und auch im Alltag begleiten. Das beginnt beim jeweils aktuellsten iPhone, über zahlreiche technische Gadgets bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten. Ihr findet mich auch bei Google+ und Twitter.

55 Kommentare

  1. Comment by Pascal Wepner

    Pascal Wepner Antworten 13. Juni 2011 at 10:17

    Das hat ich zu Anfang auch. Was hab ich nach meinen Mails gesucht. ;)

    • Comment by Frank

      Frank 13. Juni 2011 at 10:24

      Hehe, hättest auch mal nen Tipp rüberreichen können. ;)

  2. Comment by Gerd

    Gerd Antworten 13. Juni 2011 at 22:55

    Noch bin ich bei iOS 4 ;)

    • Comment by Frank

      Frank 14. Juni 2011 at 06:46

      Lieber Gerhard, dieses Thema bzw. Problem stellt sich doch aber auch bei iOS 4. ;)

  3. Comment by Sebastian

    Sebastian Antworten 14. Juni 2011 at 09:01

    Kenn ich, aber bisher nicht gelöst, weil zu faul ;) Muss ich aber mal machen.
    Aber was mich bei meinem Anbieter Allinkl zu Beginn gestört hat ist, das die Einstellung bei Webmail auf nix ist. Bedeutet zb alle gesendeten Emails landen nirgendwo. Also nur beim Empfänger aber nicht unetr gesendete. Das muss man erst einstellen. Ist für mich echt ein fail. Nachdem ich es geändert hab, war alles fein, aber das viel mir zum Thema noch ein.

    • Comment by Frank

      Frank 14. Juni 2011 at 09:52

      Komm mach los – lohnt sich und es ist wirklich ein super Gefühl, wenn dann alles passt. :)

    • Comment by Sebastian

      Sebastian 23. September 2011 at 21:16

      Hat etwas gedauert, aber soeben habe ich es gemacht. Sehr viel besser :) Und nur noch jeweils ein Ordner für GESENDET, PAPIERKORB usw :)

      Danke nochmal für den Tipp (auch wenn die Einsicht später kam)

  4. Comment by Oliver

    Oliver Antworten 5. Januar 2012 at 22:36

    Endlich das Chaos beendet – Danke für den Tipp!

  5. Comment by Christopher

    Christopher Antworten 15. Juli 2012 at 00:26

    hey frank, danke für die anleitung. ich hatte bis jetzt alles mit pop accounts eingerichtet und bin gerade dabei auf imap umzustellen. ich benutze aber auf meinem macbookpro ein englisches betriebssystem und auf iphone und ipad ein deutsches. kann das zu problemen führen? evtl hast du ja auch einen tip warum bei meinem neuen imap account nur ein paar emails angezeigt werden anstatt alle wie beim alten pop account.

    vielen dank für den support,
    chris

    • Comment by Frank

      Frank 15. Juli 2012 at 07:03

      Zu Problemen wird das nicht führen, da es den einzelnen Mail Apps sicherlich egal sein wird, wie die IMAP Ordner von dir benannt wurden.

      Auch ist es logisch, dass in den IMAP Ordnern nur wenige Mails angezeigt werden, da dies sicher nur die letzten, neuen sind – die auf dem Server liegen – das ist bei IMAP so. Da greifen alle Geräte online auf dieselben Mail-Ordner zu. Löschst du bspw. eine Mail, dann ist die für alle Geräte gelöscht.
      Bisher bei POP war das so, dass die Mails abgeholt wurden und nur auf dem Gerät verfügbar waren, dass diese abgeholt hatte und bei deinen anderen Geräten war nichts zu sehen.

      Um deine alten POP Mails in die IMAP Struktur zu bekommen, würde ich diese einfach am Mac per Drag&Drop aus den POP Accounts in die IMAP Struktur verschieben. Dort einfach einen Archiv-Ordner anlegen und rein damit.
      Habe ich zwar noch nie versucht, sollte aber funktionieren.
      Viel Erfolg.

  6. Comment by Tom

    Tom Antworten 9. August 2012 at 10:06

    Danke!! Endlich Ordnung!! :-)

  7. Comment by Günter

    Günter Antworten 18. August 2012 at 15:52

    Hallo Frank,

    ist es möglich im Ordner “Gesendete Objekte” Unterordner anzulegen (gleich wie beim Posteingang)? Ich verwende IMAP.
    Ich probiere nun schon längere Zeit bei meinem neuen Mac Book Pro herum, aber ich schaffe es leider nicht.

    Ich möchte nämlich auch auf allen Geräten (iPhone, iPad, Mac Book Pro und iMac) eine einheitliche Struktur haben.

    Ich wäre dir für einen Tipp sehr dankbar.

    (Bis jetzt habe ich es so gelöst, dass ich mir beim Posteingang einen Unterordner “Gesendete Objekte” angelegt habe und dort dann alle Mails rein verschoben habe bzw. mit Regeln rein verschieben habe lassen).

    Liebe Grüße, Günter

    • Comment by Frank

      Frank 18. August 2012 at 19:07

      Hallo Günter, ich verstehe gerade deinen Wunsch so gar nicht.
      Beispielsweise warum du im Posteingang einen Ordner – Gesendete Objekte – anlegst, verwirrt schon.
      Formuliere doch bitte noch etwas ausführlicher.

  8. Comment by Carsten

    Carsten Antworten 4. September 2012 at 22:18

    Hallo Frank,

    danke für die gute Anleitung. Ich habe bei meinen Gmail-Einstellungen alle Haken für auf Server speichern entfernt. Mein Problem ist aber, dass wenn ich meine Postfächer für gesendet und Papierkorb das “Postfach verwenden für” wählen möchte, dies ausgegraut ist und nicht anwählbar, was ist wohl dafür der Grund? Danke!

  9. Comment by Pascal

    Pascal Antworten 8. September 2012 at 11:46

    Besten Dank für den Tipp! Endlich funktioniert das IMAP so wie es soll!!

    Aber irgendwie komisch dass meine E-Mail-Adresse bei Apple (@me.com) nicht automatisch auf allen iDevices und dem Mac richtig eingestellt wurde. Sollte man doch meinen ;-)

  10. Comment by Moritz

    Moritz Antworten 4. Oktober 2012 at 12:16

    Vielen Dank für den Tipp! Sehr brauchbar. Allerdings haben wir hier bei uns ein ähnliches Problem. Wir sind ein kleines Office und haben ca. 10 Macs, auf denen über Apple Mail jeweils alle Emailkonten gesinnt werden. Auf jedem der Clients sind also alle Konten drauf und nicht nur die der jeweiligen Nutzer.
    Nun haben wir von Zeit zu Zeit folgendes Problem: Mail erstellt für jedes Konto dann und wann folgende Ordner: Sent Messages, Drafts, Spam und Trash. Diese werde parallel zu den jeweiligen Ordnern unter deutscher Bezeichnung erstellt. Komischerweise landen in den engl. Ordner die in diese eigentlich gehörenden Mails. Unser Problem ist nun, dass wir sehr gerne ausschließlich die deutschen Ordner hätte, in denen auch alle dazugehörigen Mails sind.
    Daher meine Frage: 1. wie kann man es erreichen, dass diese engl. Ordner in Zukunft nicht mehr auftauchen? 2. Wie schafft man es, dass die Mails auch nur in den jeweiligen deutschen Ordnern zu finden sind, sodass wenn doch mal ein engl. Ordner auftauchen sollte, man diesen einfach löschen kann, ohne befürchten zu müssen, auch Mails mitzulöschen.
    Wenn hier jemand einen Tipp oder Hilfe weiß, wäre ich sehr sehr dankbar. Gerne auch Rückfragen, wenn ich meine Situation nicht deutlich genug erklärt habe…
    BG & Vielen Dank!

    • Comment by Frank

      Frank 4. Oktober 2012 at 19:36

      Hi Moritz,

      deinen Wunsch habe ich verstanden – nur wie ich das am Besten erkläre …

      Anfangen solltest du damit, bei deinem Provider, bei dem die Mail-Konten gehostet sind, die von dir gewünschte Ordnerstruktur für alle Konten einzurichten. Das wäre die Grundlage für alles, denn genau von da bezieht auch die Mail App ihre Infos.

      Ist das erledigt, weist du innerhalb der Mail App die jeweiligen Funktionen den zuvor online erstellten Ordnern, die jetzt in der Mail App angezeigt werden, zu. Dazu den Ordner anklicken und dann oben im Menü “Postfach > Dieses Postfach verwenden für” die Funktion des Ordners wählen.

      Und das für jeden Ordner – und das auf jedem Mac – und das wars dann auch schon.

      Sollte das bis hierher eher unklar sein, können wir gern dazu telefonieren.
      Melde dich einfach wieder.

      Viel Erfolg.

  11. Comment by Christian

    Christian Antworten 9. Dezember 2012 at 13:50

    Hallo Frank,
    vielen Dank für Deine Anleitung!

    Ich bin gerade dabei dies umzusetzen, doch komme ich an einer Stelle nicht weiter. Ich habe den Punkt “Postfach verwenden für …” leider nicht, er ist nicht mal ausgegraut vorhanden. Ich verwende OS X 10.8.2 und die Mail.app hat die Version 6.2.
    Mache ich was falsch oder hat Apple die Funktion deaktiviert?

    Viele Grüße
    Christian

    • Comment by Frank

      Frank 9. Dezember 2012 at 13:57

      Das Postfach dessen Verwendung du ändern willst muss natürlich vorher durch anklicken ausgewählt werden.

    • Comment by Tobi

      Tobi 9. Dezember 2012 at 23:42

      Hi Christian und Frank

      ich habe das gleiche Problem: Bei mir gibt es den Punkt “Postfach verwenden für …” ebenfalls nicht, egal ob ich das Postfach anklicke oder nicht…
      Kann es an OS 10.8.2 und Mail 6.2 liegen?

      Gruß Tobi

    • Comment by Tobi

      Tobi 9. Dezember 2012 at 23:56

      Ach herrje! Ich hab meinen Fehler erkannt: Ich bin immer von einem Rechtsklick auf das Postfach ausgegangen, statt in der Menüleiste oben auf “Postfach” zu klicken. Klassischer Fall von verlesen – tut mir Leid!
      Danke für die tolle Anleitung (sofern man sie denn richtig liest)!

  12. Comment by Steve

    Steve Antworten 15. Dezember 2012 at 12:47

    Es war in der Tat sehr hilfreich das mal richtig zu ordnen! Mann, wenn ich jetzt auf dem iPhone etwas sende ist es im Webmailer und auf dem PC im gleichen GESENDET Ordner… Toll! :D

  13. Comment by Carsten

    Carsten Antworten 15. Dezember 2012 at 13:56

    Hallo,

    hat jemand eine Lösung, wenn das “Postfach verwenden für” ausgegraut ist und man so nix anwählen kann?

    Danke!

  14. Comment by Matthias Hink

    Matthias Hink Antworten 21. Dezember 2012 at 17:33

    Hallo ihr Profis,

    helft doch bitte dem Carsten mal, weil: Ich hab das Gleiche Problem. :-)

    Glaubt mir, Ehrenwort, ich hab nix verstellt, aber seit geanu 9.12.12. werden Mails von meinem Hauptaccount nicht mehr in “Gesendet” abgelegt. OsX 10.6.8. Kann das mit einem Update meines Iphones zusammenhängen? Dass da irgendwas anders eingestellt ist als bisher? Oder hab ich doch aus Versehen mal irgendwas falsches geklickt?

    Graus! Ich kapier von der wahrscheinlich wirklich einfachen Anleitung oben nur 2/3. Allein das Wort Client führt bei mir zu dichten Nebelschleiern — Help!

    Büddebüddebüdde helfen!

    Beste Grüsse

    Matthias

  15. Comment by Katja

    Katja Antworten 30. Januar 2013 at 13:26

    Hallo Frank, vielen Dank für Deine Mühen hier alles so fein zu erklären!
    Ich verzweifle aber trotzdem leider gerade.
    Kann es sein, das OS X 10.7.5 einfach eine andere Ordnerstruktur auf dem IMAP Server vorgibt?
    Auf meinem iPhons 4 und dem iPad mini funktioniert alles klasse, nur der iMac zickt rum.
    die gesendeten Mails liegen in einem anderen Ordner.
    *haarerauf*

    Bei der wundervollen Aufräumaktion heute sind mir gleich mal allerhands Mails abhanden gekommen, trotz Sicherung. *nochmehrhaarerauf*

    Die Notizen sind auch nicht synchron…. auf den mobilen Geräten ja – iMac nein.

    Grüsse Katja

    • Comment by Frank

      Frank 30. Januar 2013 at 17:57

      Hi Katja, falls du noch keine Ordner deines Mail-Accounts gelöscht hast, sind auch keine Mails verschwunden.

      Deshalb schreibe ich ja, dass bevorzugt auf dem Server bei deinem Provider begonnen werden soll, genau dort Ordnung zu machen.

      Und erst dann die einzelnen Ordner-Zuweisungen auf den Devices zu machen.

      Aber das auf schriftlichen Weg … falls du Lust hast, wäre möglicherweise ein Telefonat hilfreicher.

      Ist das OK, dann schreibe mir einfach.

    • Comment by Katja

      Katja 30. Januar 2013 at 19:44

      Danke. Ich habe die Mails lediglich von einem in den anderen Ordner gezogen (im Webmailer) und schwups waren sie weder da noch dort…. so what – so kann man sich ja auch von Ballast trennen ;-)
      Hast Du denn eine Idee worin die Unterschiede im Ordnerverhalten der System (iOS und OS X) liegen?
      Wenn Du mit Ordner-Divices die Zuordnung meinst, dann habe ich das gleiche Problem wie Carsten, diese kann ich nicht auswählen.
      Ich habe die Mails direkt im Eingang oben liegen und nicht erst, wie andere hier, in einem Postfach darunter (wenn man zB mehrer Accounts angelegt hat).
      Katja

    • Comment by Frank

      Frank 30. Januar 2013 at 20:29

      Das zu erklären ist wohl schriftlich doch eher schwierig.
      Auf jeden Fall hast du in deinem Webmailer – Ordner mit gleicher Funktion doppelt, denn das erklärt das unterschiedliche Verhalten.
      Ansonsten erfolgt die Zuordnung der Ordner auf dem Mac innerhalb Mail – wie oben beschrieben und innerhalb des iOS unter Einstellungen in den einzelnen Mailkonten.
      Den Rest bitte per Telefon, denn ich weiß nicht, wie ich es noch erklären soll. :)

  16. Comment by Carsten

    Carsten Antworten 7. Februar 2013 at 16:32

    Hey, aber warum die “Postfach verwenden für” Felder bei mir ausgegraut sind kann leider immer noch keiner sagen, oder? Danke!

    • Comment by Frank

      Frank 8. Februar 2013 at 10:43

      Ich vermute, weil diese schon korrekt verbunden sind.
      Das ist zumindest bei mir so. :)

  17. Comment by Anita

    Anita Antworten 22. April 2013 at 12:03

    Hallo zusammen,
    iphone 5: ich habe den Account eingerichtet – nach Anleitung.
    Jetzt habe ich das Problem, dass ich beim Postfach-Verhalten den Ordner “auf den Server” nicht auswählen kann – ich kann nur auf meinem iphone auswählen. Ich möchte jedoch, dass meine gesendeten Mail, die ich vom iphone aus sende – auch am PC in weiterer Folge noch nachvollziehbar sind?!
    HILFE…. Danke im Voraus
    LG
    Anita

  18. Comment by Marlene

    Marlene Antworten 19. September 2013 at 19:11

    Hey!
    Also erstmal vielen Dank für diesen tollen Artikel!! Jedoch komm ich leider nicht wirklich weiter und bin schon ganz lange an diesem Thema dran, weil ich da endlich mal richtig Ordnung reinbringen will!!!
    Wo muss ich jetzt genau anfangen?? Ich habe bei meinem Apple Mail Programm 4 E-Mail Adressen drin, 3 von googlemail und 1 von meiner Uni. Wie fang ich jetzt genau an? Ich checks irgendwie alles nicht so richtig…was heißt jetzt überhaupt “auf dem Server”? Ist das dann googlemail oder Apple Mail? Vielen Dank jetzt schon für deine Hilfe!!!

    • Comment by Frank Stephan

      Frank Stephan 19. September 2013 at 20:22

      Hi Marlene,

      mein Artikel bezieht sich auf IMAP-Postfächer bei einem Provider mit eigenen Domains.

      Bei Google-Mail ist das anders.
      Da landen die Mails doch automatisch im “Gesendet” Ordner.

      Die Sortierung dieser Mails bzw. Ordner nimmst du in den Mail-Einstellungen unter dem Reiter Label online bei Google vor.

      Da findest du rechts ein Zahnrad, wählst dann Einstellungen und dann den Reiter Labels.
      Da kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen.

      Wie das bei deiner Uni ausschaut, kann ich dir leider nicht sagen.
      Aber sicher gibt es ein paar nette Mit-Studenten, die da fit sind. :-)

      Falls noch Fragen zu Gmail sind, hier darunter ist noch ausreichend Platz! :-)

  19. Comment by Marlene

    Marlene Antworten 19. September 2013 at 19:13

    PS: Es scheitert z.B. schon ganz konkret daran, dass ich in googlemail die Mails von “Sent Messages” nicht in den normalen Ordner “Gesendet” verschieben kann….

  20. Comment by Marlene

    Marlene Antworten 20. September 2013 at 09:32

    Hey Frank!

    Ah ok, ja dann macht das alles schonmal ein bisschen mehr Sinn – danke!!

    Allerdings hab ich doch noch ein paar Fragen zu Google-Mail:
    – Bei mir gibt es da zwei Ordner – “Gesendet” und “Sent Messages”. Wie kann ich die zusammenführen oder warum tauchen da überhaupt eben 2 Ordner auf?
    – Wenn ich von Apple Mail aus Mails bekomme oder verschicke, sind die jeweils auch online bei Googlemail jeweils im Posteingang bzw. Gesendet sichtbar, klar. Aber wenn ich jetzt auf der Arbeit bin und nur online Googlemail zur Verfügung habe, sind alle Mails, die ich davon aus verschicke, später nicht in meinem Apple Mail unter Gesendet…die erscheinen dann wenn irgendwo bei den Unterordnern…also ich hab links in Apple Mail zu jedem Google Mail Konto noch seeehr viele Unterordner und eben einfach ein riesiges Chaos.
    – Bei Googlemail, Einstellungen, Labels –> Sollen da überall bei allen Ordnern Häkchen sein für “in IMAP anzeigen” oder soll ich die teilweise entfernen?

    Vielen vielen Dank schonmal!!

    • Comment by Frank Stephan

      Frank Stephan 25. September 2013 at 07:48

      Hi Marlene, ich konnte jetzt mal ein Gmail-Konto bei mir einrichten.
      Es ist genau dasselbe, wie auch bei anderen IMAP-Konten.

      Bei “Gesendet” und “Sent Messages” handelt es sich um Ordner mit derselben Funktion.
      Daher – sofern vorhanden – die Mails aus “Sent Messages” alle markieren und in den Ordner “Gesendet” verschieben.
      Anschließend den Ordner “Sent Messages” löschen.

      Die Zuweisung der anderen Ordner wie oben beschrieben.

      Übrig bleiben sollten in der Seitenleiste der Mail App nur noch die Labels aus Gmail.

      Viel Erfolg!

  21. Comment by Matz

    Matz Antworten 2. Februar 2014 at 20:55

    Hallo zusammen,
    Habe gerade eine Email auf meinem Ipad verfasst und versendet.
    Allerdings hatte ich vergessen, den Empfänger einzutragen.

    Nun ist die Email nicht mehr auffindbar :(

    Kann mir jemand helfen?

    • Comment by Frank Stephan

      Frank Stephan 3. Februar 2014 at 11:07

      Na ohne Empfänger kann die nicht versandt worden sein.
      Schau mal in den Entwürfen nach!

  22. Comment by oli

    oli Antworten 14. Februar 2014 at 12:00

    Hallo zusammen,
    als ganz frischer Macianer kämpfe ich gerade mit meinen E-Mail Accounts.

    Ich hatte bei Gmail mehrere Accounts die ich nun sowohl auf dem iPhone (iOS7) als auch auf dem MacBook (10.9) eingerichtet habe.

    In dem Mail Programm auf dem MBP existieren nun jede Menge, immer passend zum Account, doppelt.

    Die ganze Ordnerstruktur erscheint mir merkwürdig, möchte ich doch nicht 4 Papierkörbe, 4 Entwürfe, 4 Ist Werbung usw haben.

    Wie kann ich das ganze Konstrukt straffen?

    Ich brauche hier Inspiration :-)
    Vielen Dank & Viele Grüße
    Oli

  23. Comment by Ulrike

    Ulrike Antworten 18. Februar 2014 at 12:33

    Grüße Dich Frank,
    ich verzweifle bald…
    Mac und iphone 4s – beides mit imap ausgestattet – Ordnerstrukturen hergegestellt und trotzdem… wenn das iphone als erstes die Emails abruft, er scheinen sie nicht im mac…
    an was kann das liegen? lg Ulrike
    Anbieter 1und1

    DANKE

    • Comment by Frank Stephan

      Frank Stephan 20. Februar 2014 at 07:23

      Hallo Ulrike, das schaut mir sehr nach eingerichtetem POP3-Konto aus, denn da werden die E-Mails in der Regel abgeholt und sind dann für andere Clients nicht mehr auffindbar; unterstellt, es wurde der Haken (Kopie auf Server belassen) nicht gesetzt.
      Deshalb ist die Nutzung von IMAP-Konten besser, denn da bleiben die E-Mails wo sie hingehören, auf dem Server und werden in den Clients lediglich angezeigt.
      Prüfe das mal und melde dich dann wieder.

  24. Comment by Walter

    Walter Antworten 4. März 2014 at 18:14

    gerne würde ich den Mac-Profis eine Frage stellen:

    wenn ich mit meinem mini-mac eine versendete Mail noch mal an einen anderen Empfänger versende, finde ich diese Mail anschließend unter Gesendet nur beim 2. Empfänger.

    Was kann ich tun, damit diese 2 x gesendeter Mail auch unter Gesendet bei beiden Empfängern angezeigt wird.

    • Comment by Frank Stephan

      Frank Stephan 4. März 2014 at 18:20

      Was meinst du mit ‘gesendet beim Empfänger anzeigen’?

      Möchte ich eine bereits versendete E-Mail ein zweites Mal versenden, kopiere (nicht verschieben) ich diese in Entwürfe – dort Doppelklick darauf – neuen Empfänger wählen – korrekte Absendeadresse kontrollieren – senden.

  25. Comment by gestyle

    gestyle Antworten 11. März 2014 at 18:32

    Hello!

    Um an die Themen hier anzuknüpfen: hat jemand von Euch Erfahrung mit dem Auslagern von E-Mails?

    Gemeint ist, dass alles, was es zu archivieren gilt, auf eine externe Festplatte gelegt wird.

    Mittels eines Symlinks wird die Verknüpfung zwischen MAIL und dem externen Speicherort erstellt.

    Unklar ist mir jedoch, ob dieser Eingriff Inkonsistenzen mit sich zieht, falls es welche ergibt. Die einen sagen “ja”, die anderen sagen “nein”…

    Angeblich soll man durchs Editieren einer .mail-Datei fast alles erledigt haben. Ist die externe Festplatte angeschlossen, erscheinen die kompletten E-Mails in der gewählten Ordner-Struktur (Postfächer) – ist man unterwegs ohne die besagte Festplatte, erscheinen nur die indizierten E-Mail-Headers.

    Sehr praktisch, um systematisch Platz auf der Sytemplatte frei zu halten.

    Zwei tolle Tutorials zum Erstellen von Symlinks (symbolische Links) habe ich noch gefunden:
    via symbolicLinker.service: http://www.youtube.com/watch?v=QByRKadjnEE
    via TERMINAL: http://www.youtube.com/watch?v=C1cFJtrm45E

    Nun versuche ich alles zusammen zu ziehen und einen funktionierenden Ablauf daraus zu machen:

    Was sind Eure Erfahrungen mit ausgelagerten E-Mails?
    An welcher .mail-Datei genau soll was geändert werden, wenn überhaupt?

    Viele Grüße :)

    G

  26. Comment by Micha

    Micha Antworten 13. November 2014 at 09:29

    Das Einfachste ist aber, sich im GMX-Account eine mit “eu” endende Mail-Adresse einzurichten, diesen Account per Assistent hinzuzufuegen und schon wird ein IMAP_Acoount angelegt, der dann sogar die manuell erstellten Ordner uebernimmt.

    • Comment by Frank Stephan

      Frank Stephan 13. November 2014 at 11:23

      Nur da hat man dann wohl das Problem, dass die ausgehenden E-Mails den GMX-Account als Absender erhalten. Wer will das schon – also zumindest ich nicht. ;-)

      Für eingehende Nachrichten, sind solcherlei Dienstleister sicher TOP – für eingehende eher Geschmacksache. Ein entsprechender und ausführlicher Artikel dazu ist bereits in Arbeit, in dem auch dieses Thema zur Sprache kommt.

  27. Pingback: IMAP und Email-Probleme im Jahr 2014 | herrseitz.de

  28. Comment by Gert

    Gert Antworten 24. November 2014 at 14:50

    Hallo Frank,

    mit großem Interesse hab ich Deine diversen Posts bzw. Antworten gelesen.
    Folgende Thematik bei mir:

    Nutze Apple Mail auf IMac (2013), IPhone und IPad.
    IPhone und Ipad-Einstellungen hinsichtlich “gesendeter Mails” passen (auch gemäß Deinem Post). Seit dem update auf Yosemite allerdings wird meine t-online-Adresse und eine uralte von arcor.de im Posteingang angezeigt – “plötzlich” jedoch mit allen Unterordnern. Gesendete Mails werden nicht mehr angezeigt und sind auch im spotlight von mail nicht mehr auffindbar.

    Die Problematik bezieht sich nur auf den IMac – parallel kommt es -ebenfalls nur am IMac seit Yosemite- beim Löschen von Mails im Posteingang – und auch nur bei diesen beiden Mailadressen- zum Fehlerhinweis “E-Mail konnte nicht in das Postfach (“null”) bewegt werden.

    An was kann das liegen bzw. was ist zu tun?
    Best von Gert

    • Comment by Frank Stephan

      Frank Stephan 24. November 2014 at 20:27

      Hi Gert, bei mir gab es nach dem Update auf Yosemite ebenfalls Schwierigkeiten und nachdem es im ersten Anlauf nicht zu beheben war, habe ich einfach den gesamten Inhalt des Mail-Ordners in Macintosh HD ▸ Benutzer ▸ tekshrek ▸ Library ▸ Mail gelöscht und dann sämtliche Accounts neu eingerichtet, was bei ausschließlich IMAP und keine lokalen Ordner – keinerlei Probleme darstellt, da alles auf dem Server des Providers liegt. Das macht zwar etwas Aufwand aber es hilft nix – aber dann ist Ruhe und alles läuft wieder.

  29. Comment by Reinhold Einloft

    Reinhold Einloft Antworten 27. Januar 2015 at 14:23

    Hallo Frank!
    Danke für die Mühe! Ich hab, wie vorgeschlagen, die Postfächer beim Provider angepasst. Weiterhin liegen unter “Lokal” “Deleted Messages” von allen (trotz “Papierkorb” von allen); “Drafts”, “Junk” und “Sent”. Wenn ich die anklicke und – wie von Dir beschrieben – unter “Postfach” – “dieses Postfach verwenden als..” aktiviere, kommt rechts die Zuweisung in Schattenschrift ohne die Möglichkeit sie an zu klicken. Was läuft da falsch?
    Bestens
    Reinhold

    • Comment by Frank Stephan

      Frank Stephan 27. Januar 2015 at 14:58

      Hi Reinhard,

      die lokalen Postfächer haben nichts mit denen online zu tun – das sind zusätzliche Postfächer – lokal – nur auf diesem einen Mac.

      Sind diese leer, dann einfach löschen. Sind da E-Mails drin, diese zuerst in die richtigen Online-Postfächer verschieben und dann die lokalen Postfächer löschen.

      Viel Erfolg!

      Weitere Fragen einfach posten!

  30. Comment by Martin

    Martin Antworten 17. Februar 2015 at 22:59

    Auf meinem iPad mit ios 8 und auf dem iPhone mit ios 7 habe ich das Problem, dass in einem IMAP Ordner nur zehn Unterordner angezeigt werden, obwohl weitere Ordner vorhanden sind. Den elften Unterordner kann ich unter z.B. in Windows und in Linux Mail Programmen sehen.
    Gibt es da etwa ein ios Einschränkung?

    • Comment by Frank Stephan

      Frank Stephan 18. Februar 2015 at 10:55

      Hi Martin,

      gehört habe ich davon noch nichts.
      Aber da mich das auch interessiert, habe ich es einfach mal getestet und 15 Test-Ordner zusätzlich angelegt.

      Was soll ich sagen, es hat funktioniert. Hier die Screenshots vom Server und vom iPhone.

      Testweise Ordnerstruktur auf dem Server, um eine mögliche Beschränkung bezüglich Anzahl zu testen.

      Da sich aber diesbezüglich nichts konfigurieren lässt, fällt mir keine Ursache ein, warum da bei dir ein Ordner fehlt.

      Versuchen kannst du folgendes:

      Schaue mal in den IMAP-Kontoeinstellungen nach, ob der fehlende Ordner dort womöglich drin steht?

      Oder den fehlenden Ordner einfach auf dem Server löschen (die E-Mails darin natürlich vorher sichern) – dann deine Konten auf den iOS-Devices synchronisieren – Ordner auf dem Server wieder anlegen – wieder synchronisieren – mehr Möglichkeiten hast du nicht. Das muss funktionieren.

      Viel Erfolg!

      Nachtrag: Eine falsche E-Mail-Adresse zu hinterlegen, finde ich nicht lustig. Ich helfe gern aber für so etwas habe ich kein Verständnis. Das produziert hier nur unnötigen Aufwand durch beispielsweise Rückläufer auf Grund fehlerhafter Zustellung deines E-Mail-Abos.

    • Comment by Martin

      Martin 23. Februar 2015 at 23:08

      Hallo Frank,
      Danke für Deine Antwort und sorry wegen der falschen E-Mail Adresse. Ich denke heute habe ich sie richtig geschrieben.
      Du hast recht, die Anzahl ist nicht das Problem.
      Es liegt daran, dass meine ios Geräte die Server Ordnestruktur nicht richtig synchronisieren. Nach einer Umstrukturierung der fraglichen Ordner sehe ich jetzt gar keine mehr.

      Gibt es eine Möglickeit ios anzuweisen die IMAP Ordner Struktur zu synchronisieren?

      VG Marti

    • Comment by Frank Stephan

      Frank Stephan 23. Februar 2015 at 23:16

      Dazu einfach die Mail.app starten und aktualisieren. Dabei werden auch die IMAP-Ordner mit abgerufen und können dann in den Einstellungen zugeordnet werden.

Deine Meinung? Hinterlasse eine Nachricht!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Close
Go top