Clean Installation Snow Leopard

Mac OS X Lion

Update oder besser Clean Install?

Nachdem ich sofort nach Erscheinen von Mac OS X Lion dieses installiert hatte – konnte ich mich des Eindrucks nicht erwehren, dass der Mac deutlich langsamer lief als noch davor.

Die Festplatte arbeitete meist spürbar länger und somit auch lauter als bisher; unabhängig welches Programm gerade gestartet wurde bzw. lief – irgendwie unbefriedigend.

Meine Recherchen über Twitter, Google+ und Facebook brachten geteilte Meinungen; bei den einen war es schneller, bei den anderen gleich, bei manchen ebenfalls langsamer.

An dieser Stelle vielen Dank für eure zahlreichen Antworten.

OS X Lion

Das nach meiner Meinung Wichtigste, zu solch einem Vorhaben, ist die Vorbereitung der eigentlichen Clean-Installation eines Mac.

Zuerst wird ein USB-Stick mit dem Mac OS X Lion erstellt. Wie das phantastisch funktioniert, wird hier beschrieben.

Danach habe ich vorsorglich manuell – denn normalerweise erfolgt das automatisch – ein Backup der Time Machine gestartet.

Außerdem den Inhalt der HD des Mac komplett auf zwei externe HDs geklont. Ich selbst nutze dafür CCC, wie auch für meine regelmäßigen Backups.

Warum zwei externe HDs?

Ganz einfach: die eine brauche ich als Quelle zum zurück Kopieren meiner Daten und zum Teil auch der Programme. Die Zweite bleibt als Reserve für die nächste Zeit liegen, falls ich beim zurück Kopieren etwas übersehen haben sollte.

Habe ich für später zusätzlich zur Time Machine noch einen kompletten Klone liegen. Denn die erste HD wird ja ab sofort wieder für die täglichen Klone benötigt.

Wenn das alles erledigt ist, wird der Mac neu gestartet. Dazu einfach alles abziehen, was irgend wie an Kabeln dran steckt – einzig der USB-Stick mit dem Mac OS X Lion sollte dran sein.

Zum Neustart den Mac ausschalten (direkte Auswahl des Neustart ohne ausschalten hatte bei mir nicht funktioniert) und dann mit gedrückter alt-Taste diesen einschalten. Dann in der erscheinenden Auswahl den USB-Stick wählen und weiter.

Hier habe ich dann als erstes das Festplatten-Dienstprogramm gestartet und die HD des Mac komplett gelöscht, dann dieses geschlossen und Mac OS X Lion ganz normal installiert. Irgend wann fängt der Mac an, mit dir zu reden, möglichst nicht erschrecken, ich bin gewaltig erschrocken. Die Installation des reinen Betriebssystems inklusive des Löschen der HD dauerte ca. 45 min.

OS X Lion

Nachdem dann der Mac neu gestartet war, ging es an die Installation der einzelnen Programme.

Die einfacheren Apps zog ich einfach per Drag & Drop von der externen Festplatte in den Programme-Ordner.

Die etwas aufwändigeren Sachen wie beispielsweise Aperture, iLife wurden neu installiert.

Meine iTunes-, iPhoto- und Aperture-Bibliotheken kopierte ich einfach an den ursprünglichen Platz zurück; einzustellen brauchte ich da nichts – das Programm starten und alles war wieder wie es sein soll.

Etwas aufwändiger, weil zeitintensiv, war die Einrichtung meiner Mail-Konten in Mail – nicht weil es schwierig ist, nein, weil es doch einige sind.

Zum Schluss noch meine Dokumente und alles was sich sonst noch so an Daten angesammelt hat, zurück kopieren an die alte-neue Stelle und der Clean Install des Mac OS X Lion war erfolgreich abgeschlossen.

Mein Fazit zum Mac OS X Lion Clean Install

Eine bessere Entscheidung als den Mac neu zu installieren hätte ich am vergangenen Sonntag nicht treffen können. Der Mac rennt wieder wie in “alten” Tagen, absolut flüssig und schnell; schneller als noch vor dem Update auf Mac OS X Lion.

Anscheinend sammeln sich über die Zeit doch so einige Bremsen im System an, die durch herkömmliche Mittel nicht so einfach beseitigt werden können. Ich bin froh, den Clean-Install durch geführt zu haben.

Viel Erfolg beim Nachmachen.
Eure Fragen wie immer gern in den Kommentaren.


Veröffentlicht von

Ich bin der Gründer und Hauptschreiber hier auf diesen Seiten. Ich liebe das Internet, Apple sowieso und beides wohl mehr als gut für mich ist. Jede Menge Kaffee den gesamten Tag über und besonders mag ich die Insel Kreta.

Finde mich auch auf · App.net · Twitter · Facebook und auch auf Google+!

64 Kommentare » Schreibe einen Kommentar
  1. Hm. Ich werde Lion, sobald ich zuhause bin, normal upgraden und falls der Löwe dann nurnoch läuft, werde ich wohl oder übel ein Clean Install durchführen müssen. Dabei werde ich Hilfe brauchen. :/

    Gruß,
    Din Bisevac

    • @frank…
      laut der beschreibeung, sollte man for dem clean inst. osx lion auf einem usb erstellen. meine frage nun, kann ich dies machen wenn mein imac bereits mit osx lion geliefert wurde..?? ( habe lion nicht als download oder retail dvd ) ,oder kann ich mountail lion gleich beim clean inst. draufknallen…??

      danke

    • Du kannst den Clean Install sofort direkt mit dem Mountain Lion machen ohne zuvor den Lion zu installieren.

  2. Habe zuerst ein Upgrade gemacht und musste mich auch gefühlt schlechter zufrieden geben.
    Nach der Clean Installation war er aber wieder Top Fit, besser als vorher würde ich sagen. Wobei ich das ganze mit einer Sicherungsdatei und mit einer neuen Partition auf der Internen gelöst habe. Deine Lösung ist aber besser, hatte aber leider nur eine zur Hand. :-D

  3. Tipp: Nach der Installation einfach mal 5 Stunden den Rechner laufen und dann mal neu starten und dann die Geschwindigkeit testen, habe gelesen dass Lion nach der Installation so einiges im Hintergrund abarbeitet. Das verlangsamt das System.

  4. Klingt ja gar nicht mal so schwer. Ich glaub der große Vorteil beim Mac sind die Programme. Denn es sind fast nur einzelne Pakete die nur verschoben werden müssen. Anders als wie zb beim Windows-Rechner muss jedes der 30 Programme einzeln installiert werden und das dauert.
    Oder täusche ich mich jetzt da?

  5. Moin,

    man muss auch nicht zwangsläufig Lion auf einen USB Stick packen.

    Wenn ihr schon über den AppStore auf Lion upgedatet habt, habt ihr schon eine restore partition. Beim Booten dann einfach “r” gedrückt halten und ihr solltet in das Recovery programm kommen. Da könnt ihr die Vorhandene partition mit dem Festplattendienstprogram löschen und eine neue installation von Lion veranlassen.

    Nachteil dabei:
    Er lädt Lion neu aus dem AppStore herunter was wiederum zeit kostet.
    Wer jedoch Zeit hat oder keinen USB stick zur hand kann das gerne so machen (vorraussetzung ist eben dass das Update auf Lion schon erfolgt ist).

  6. Ich hab Lion auf meinem MacBook Air einfach drüber installiert, das hab ich aber auch erst seit April diesen Jahres und daher ist da noch nicht so viel installiert/verändert. Läuft alles super soweit. Auf meinem Mac mini (habe ich seit März 2010) zögere ich noch, eigentlich habe ich keine Lust auf einen Clean Install und auch überhaupt keine freie externe Festplatte. Die eine nutze ich für Time Machine, auf der anderen sind Daten drauf die ich auch nicht ebenso mal wo anders hin schieben kann.

  7. Hallo Frank,

    was ich nicht ganz verstehe: Warum du deine Mailkonten wieder von Hand konfiguriert hast.
    Ich habe die Mailkonten über das TM Backup zurückspielen lassen. Null Probleme und ging flott :)

  8. Kann das nur bestätigen. Ich habe auch neu aufgesetzt, hatte das aber von Haus aus vor mit Lion und meine Vorbereitungen deckten sich ziemlich genau mit den deinen. Der Erfolg lag auf der Hand. Der iMac rennt wieder und auch ich kann deutliche Geschwindigkeitsvorteile verzeichnen gegenüber dem Betrieb unter SnowLeopard. Gleichzeitig habe ich natürlich jeglichen Unrat auf diese Weise beseitigt und nur noch diese Programme installiert, die mir wirklich wichtig sind. Auch ich habe noch einen kompletten Clon der SnowLeopard-HD rumliegen, auch ich habe mit CCC gute Erfahrungen. Würde es wieder so machen.

  9. hi, für alle die nach dem installieren eines updates oder lion über geschwindigkeitseinbußen klagen, mal der ratschlag folgende Zeilen im Terminal einzugeben:

    sudo chown root:admin /
    sudo kextcache -system-prelinked-kernel
    sudo kextcache -system-caches

    hab das selbe problem auch immer wieder nach einem update gehabt, das der Rechner ewig brauchte, die drei Zeilen haben echt wunder gewirkt, mein air startet wieder super schnell.

    mfg

    • Danke Lucky. Was genau macht dieser Code?
      Sollte jemand diese Zeilen im Terminal ausführen, erfolgt das auf euer eigenes Risiko.
      Ich selbst kenne diesen Code nicht; das soll aber nicht heißen, dass er nicht funktioniert.

      Lucky, falls du fit genug bist bzw. es sich überhaupt lösen lässt, gleich mal von mir eine andere Frage:
      Lässt sich Lion so einstellen, dass externe HDs die nicht gemountet sind, auch nicht durch Programme bzw. durchs System hoch gefahren werden, so wie es noch unter SL funktioniert hat?
      Danke dir schon mal.

    • Hi, sorry, bei deiner Frage kann ich dir leider auch nicht helfen, so fit bin ich auch noch nicht, hab das MBA auch erst seit 2 Monaten.

      Zum Code:
      Was er genau bewirkt, kann dir wahrscheinlich auch nur ein Programmiere sagen, bin nur durch zufall drauf gekommen, weil mein MBA nach jedem Update langsamer wurde.
      Aber soweit ich verstanden hab, löscht der Code einen Systemcache, der aber wieder neu angelegt wird, und zumindest mein MBA spürbar beim Hochfahren beschleunigt hat.

      Jedenfalls konnte ich bisher nach der Ausführung noch keine Änderung des Systems bemerken, abgesehen jedenfalls von der Beschleunigung.

      Kann ja mal jemand ausprobieren, und eine Rückmeldung geben, ob es bei ihm auch funktioniert, oder doch nur dummer Zufall auf meinem MBA ist.

      MFG

    • Nachtrag, damit klar wird, was ich unter geschwindigkeitseinbussen verstehen.

      Neu Aufgesetzt startet mein MBA mit 2-3 Kreisbewegungen (Oder wie immer man das nennen will)
      Nach jedem Update dauerte der Startvorgang knapp 20-25 Umdrehungen. (müsste so knapp 30-40sek bedeuten)

      Nach dem ausführen des Codes im Terminal geht es wieder mit 2-3 :-)
      Auch runterfahren geht wieder blitzschnell.

      Nebenbei, ich rede hier immernoch von einem MacBook Air 2010 die mit SSD Festplatten sowieso wesentlich schneller starten als normale Mac´s

    • Also das ist kein Code, sondern es handelt sich schlicht um Shell-Kommandos.

      > sudo chown root:admin /
      … setzt den Eigentümer des Verzeichnisses / auf den Benutzer root (und die Gruppe admin) (ohne Unterverzeichnisse )

      > sudo kextcache -system-prelinked-kernel
      … create/update system pre linked kernel

      > sudo kextcache -system-caches
      … update system kext info caches for the root volume

      Ansonsten einfach mal im Terminal “kextcache -help” eingeben und sich die Hilfe zum Befehl durchlesen. Wen’s wirklich interessiert… ;)

      Zum Thema: Ich habe Lion über mein Schneeleo drübergebügelt. Lief interessanterweise danach deutlich besser (schneller). Aber das Clean Install kommt auch noch.

  10. Wenn nun Burny das auch bestätigen kann, dann werde ich das wohl auch mal machen (müssen) ;)
    Meine alte weiße MB Kiste ist eh schon etwas lahm geworden.
    Welche Hardware setzt ihr denn ein, ob der Geschwindigkeitszuwachs vergleichbar ist.

  11. Hat inzwischen den Code zum Cache leeren außer dem Lucky noch jemand ausprobiert?

    Grüße

  12. Mittlerweile bin ich auch für den Neuinstall! Auch wenn es bei mir mächtig ärger gab mit den auf der externen HD kopierten Dateien (ließen sich nicht wieder zurückspielen).

    Jetzt weiß ich wie es geht, bzw. was ich machen kann und würde es jedem Empfehlen! Löschen und neu drauf!

    Mein iMac (Ende 2009) läuft wieder wie frisch aus der Kiste.

  13. Zum “kextcache” kann man sich im Terminal mit “man kextcache” die Beschreibung durchlesen.

    Es gibt immer viele tolle Dinge die man machen kann um etwas zu beschleunigen. Leider sind manche Tipps nur für einzelne Nutzer/Rechner funktionell und andere einfach nur “Rosskuren” für Dinge die sich anders ebenfalls auslösen lassen. Oft bleibt der “Gewinn” auch nur für kurze Zeit, weil sich dann Caches und anderes wieder neu aufbauen. Im Grunde läuft OS X “wartungsfrei” ziemlich gut!

    So ist z.B. ein “Save Boot” (Starten mit SHIFT gedrückt halten) beim MAC durchaus in der Lage manches Problem zu beseitigen, weil dabei vereinfacht gesagt “etwas aufgeräumt” wird.

    Für den ExtCache würde ich es eher wie im Manual beschrieben erst mit etwas harmloserem probieren:

    sudo touch /System/Library/Extensions

    Was mir übrigens voll Spaß macht ist, wenn man den Mac im Verbose Modus starten lässt.

    Sorgt für erstaunen bei anderen “Mac” Nutzern… (ändert aber sonst nichts):

    sudo nvram boot-args=”-v”

    kann man natürlich auch wieder abstellen:

    sudo nvram boot-args=”"

    Oder einfach mal beim Starten die “CMD+V” Taste drücken :)

    • Hallo OderWat, vielen Dank für die Tipps. :)
      Ich finde das jedes Mal total super, wenn jemand so was weiß.
      Dann denke ich stets erneut:
      Im nächsten Leben werde ich auch Programmierer. :holys:

  14. Was ist eigentlich der Vor-/Nachteil von CCC Clone und/oder Time Machine Backup, weil ich mache immer nur ein Time Maschine Backup.

    • Es ist beides eine Backup-Software.
      Ich persönlich erstelle mit CCC eine 1:1 Kopie (Klone) der Mac-HD und der der Archiv-HD, auf die ich mit jedem Mac und Finder – auch ohne Time Machine zugreifen kann.
      Denn genau das geht mit einem Time Machine Backup nicht.
      Die TM sichert in eine eigenes Format, aus dem auch nur mit der Time Machine zurück gesichert werden kann.
      Weitere Fragen – bitte gern.

  15. Hi,

    ich frage mich, warum ihr einen “Clean-Install” macht. Das ist ja voll Windows-like! ;-)

    • Hehe, ganz einfach: Nach dem Update lief Lion wie ein altersschwacher Snow Leopard. Jetzt nach dem Clean Install rennt er wie ein junger Löwe. :) 

  16. Kann ich bestätigen.

    Ich hab heute auch einen clean install gemacht (obwohl ich davon bis dato nichts gehalten habe). Nun ist sogar einiges anders (Ruhezustand funktioniert wieder einwandfrei usw.).

  17. Hallo zusammen,

    ich habe mir vor einigen Tagen auch Lion installiert und es ist leider, wie befürchtet, sehr langsam. Wollte jetzt ein Clean install machen. Hab das noch nicht ganz mit den Programmen verstanden. Ich habe mein System regelmäßig mit Time Machine gespeichert. (Noch nicht seit dem ich Lion drauf habe). Möchte aber ungern einen Backup davon machen, da ich ja den ganzen Müll wieder mit drauf packe wovon ich einiges eh nicht mehr benötige. Kann ich mit CCC alles auf eine ext. Festplatte ziehen und anschließen mir nur das zurück nehmen was ich brauche? Und welche Programme kann ich einfach mit kopieren installieren? Geht das auch mit Programmen wie Office 2010 und Parallels Desktop?

    Vielen Dank
    Gruß Basti

    • Hallo Basti, meinen Glückwunsch zu deiner Entscheidung.
      Die Erstellung eines Klone mit CCC ist eine super Idee; so fehlt dir im Nachhinein zumindest nix.
      Diesen solltest du auch noch einige Zeit aufbewahren, falls du beim ersten zurück kopieren deiner Daten etwas übersiehst.
      Auch ein Time MAchine Backup zuvor ist besser.
      Nun zu Office und Parallels:
      Office und Parallels installierst du ganz normal neu: Da wird nix mit zurück kopieren. Ist aber nicht weiter schlimm.
      Bei Parallels musst du nur dein Image, das liegt meist im Ordner /Parallels wieder zurück kopieren und beim ersten Start der App fragt dich Parallels danach.
      Viel Erfolg.

  18. Sehr gute Anleitung. Habe soeben mein nicht mehr ganz so junges MacBook (noch das weiße) nach dieser Anleitung auf Lion gehievt. Funzt. Ich möchte bei der Gelegenheit auch auf XCode 4 umsteigen und befürchtete ein nicht so gutes Migrationsverhalten nach nur überbügeltem Snow Leopard mit noch XCode 3. So bin ich jetzt auf einem jungfräulichem System auf Nummer sicher. Danke.

  19. Hallo Leuts,
    bin per Zufall auf diese Seite gekommen. Habe ein Benutzer/Rechte Problem auf meinem MacBookAir Version 10.7:

    Habe unterschiedliche Zugriffsrechte in Dateien ein und desselben Ordners und möchte diese Vereinheitlichen. Kann jedoch den Benutzer “everyone” unter meinem Admin Account in den Benutzern nicht finden und ändern. Dieser Nutzer ist bei mehreren Dateien teils doppelt vergeben.

    Ich weiss ich muss irgendwass mit Terminal, Root, sudo(ringen?) oder smudo rappen machen, aber ich weiss nicht wie…

    Kann mir das jemand für sauböde Leuts wie mich Tritt für Tritt erklären? Dass es richtig wehtut? Haut rein in die Tasten, bin gespannt ob ich´s danach hinkrieg :-)
    Chris

    • Schon mal die Rechtereparatur im Festplatten-Dienstprogramm laufen lassen (an den Neustart danach denken)?

  20. Ja Frank, habe ich schon gemacht. Reparatur hat auch eine Weile gedauert und wurde erfolgreich abgeschlossen. Aber…ich habe trotzdem noch Nutzer in den Informationen, die ich als Admin nicht kenne und auch nicht eingerichtet habe, z.B. “staff” oder “everyone” (statt “jeder”). “Everyone” sogar doppelt in einer Datei, teils mit unterschiedlichen Zugriffsrechten auf dieselbe Datei. Schon komisch, oder?

    Ich würde gern root ´en, um die Benutzer ordnen zu können. Was meinst Du?

  21. Hallo,

    danke für die vielen Tips von euch. Ich habe auch vor ein Clean-Install mit meinem MBP Late 2008 zu machen. Kann mir einer bitte noch etwas genauer erklären, wie das sichern und zurückspielen der Emails (iMail) geht ?

    Vielen Dank
    Marc

    • Nutzt du denn POP oder IMAP Accounts?
      Bei letzterem würde das entfallen, da die E-Mails ja auf dem Server liegen.

    • Habe ich zwar noch nie gemacht, bin ein Fan von IMAP; ich würde aber mehreres tun und sichern:
      1. Den Inhalt von ../Benutzer/Library/Mail/ …
      2. Über das Menü in Mail Postfach › Postfach exportieren
      3. von einer Sicherung per Time Machine gehe ich einfach mal aus
      4. Und ganz wichtig – einen Klone der gesamten HD vorweg

      Das sollte reichen, um keinen Verlust an Daten zu erleiden.
      Viel Erfolg. :)

    • Vielen dank. Danach den Inhalt von ../Benutzer/Library/Mail/ wieder zurückkopieren ?

      Gruß
      Marc

    • Ja – sollte reichen – funktionieren. :)
      Habe leider dazu keine eigenen Erfahrungen.

      Und in dem Zusammenhang gleich auf IMAP umstellen; finde das irgendwie vorteilhafter als POP.

  22. Übrlege auch derzeit einen clean install vorzunehmen. mein problem ist jedoch ie ganzen programme..meine adobe suite und die ganzen 3rd plugins die ich mühsam in premiere und after effects eingebunden habe..sind einige.. ich würde das ungern nochmal machen..gibts da ne möglichkeit die programme nach dem backup und cleaninstall einfach zurückzuschieben?

  23. Hallo,

    werde ebenfalls ein cleaninstall vornehmen, da mein iMac nach drüberinstallieren von Lion auf SL wesentlich langsamer geworden ist.
    Meine Frage: Werden nach Neuinstallation wirklich alle Einstellungen der Programme (z.B. BankX oder Garage Sale) wiederhergestellt? Oder ist dort größerer Aufwand zu erwarten?
    Gesichert wird mit TM.

    Gruß
    husberg

    • Ein Clean-Install ist für mich neben der kompletten Neuinstallation auf einer zuvor formatierten HD auch das manuelle Einrichten aller Programme.
      Denn wer weiß schon so ganz genau, ob nicht bei einer Rücksicherung aus bspw. der Time Machine auch irgendwelche Sachen zurück kommen, die genau diese Langsamkeit mit verursachen.
      Aber genau weiß ich das nicht; zumindest bei mir wurde alles im nach hinein manuell neu eingerichtet.
      Viel Erfolg. :)

  24. Hallo,

    ich werde mich heute an den clean install begeben. Habe mir eine Lion DVD gebrannt und frage mich nun nur, da es ja mittlerweile mehrere Updates gibt, welches ich vorher laden muss um nach der Installation wieder auf dem neuesten stand zu sein.

    Enthält das 10.7.2 Combo Update alle vorangegangenen oder muss ich diese auch laden?

    Ich frage dies, weil ich mit dem iPhone Hotspot via 3G das Internet nutze. da tun riesige Updates echt weh. DSL oder Kabel kommen wohl erst 2013 in meine bescheidene Hütte.

    Danke für jeden Tip.

    Gruß Ralf

    • Hallo Ralf, ich vermute mal, die Installation und anschließend die Softwareaktualisierung zu starten ist doch der beste Weg.
      Einzig dir die Updates auf einem Mac mit LAN oder schnellem Internet und auch dort das Combo Update holen.
      Dann fehlen aber immer noch u.U. die Drucker oder iTunes und was sonst noch alles aktualisiert wurde.
      Alternativ falls es ein MacBook, … Air oder … Pro ist, damit zum nächsten öffentlichen WLAN und dort Updaten.
      Viel Erfolg.

  25. Hallo Frank,

    danke für deine Antwort. Das 10.7.2 ComboUpdate habe ich mir eben bei einem Kollegen besorgt. Itunes ect. sollte dann nicht mehr sooo dramatisch sein. werde dann mal loslegen. wenn alles klappt, poste ich nachher vom frischen Rechenknecht.

    Gläschen Wein einschenken DVD rein und ab dafür. bis dann,

    Ralf

  26. Hallo,

    bin fertig und ich muss sagen, dass hat sich gelohnt. Wesentlich schneller als vorher und durch ordentliche Backups auch keine ungewollten Datenverluste.
    Auf den “sprechenden Mac” wartete ich wehrend der Installation allerdings vergeblich.

    Gruß
    Ralf

  27. Hallo,
    cleaninstall erledigt! Ergebnis: Deutlich schneller als nach dem Update auf Lion über SL.
    Viel Ballast über Bord geworfen und Platz gewonnen. Habe mich schon mit dem Gedanken befasst, mir einen neuen iMac zuzulegen, um wieder schnell arbeiten zu können. Hat sich erübrigt.

    Vielen Dank für die tollen Anleitungen hier!!

    Guten Rutsch!

    • Übrigens: Jetzt geht es an die MacBooks der Kinder. Die haben schon ganz neugierig geschaut ;-)

  28. Ich kam um den Clean Install herum.

    Nach extremen Problemen durch einen Umzug von meinem alten MBP mit SowLeo auf mein neues mit Lion läuft die Kiste jetzt 1A!

    Einfach “system_profiler SPApplicationsDataType >~/Desktop/Apps.txt” im Terminal eingeben, warten, und in der erstellten Textdatei nach “Kind: PowerPC” suchen. Alle betroffenen Apps im Finder suchen und löschen (ggf versteckte Dateien einblenden, ich habe CleanApp benutzt um gründlich zu sein)

    PowerPC wird halt nicht mehr unterstützt…

    Danke an MacTechNews.de

  29. Hallo zusammen,

    kann mir jemand sagen, wo sich u.A. die Netwerkeinstellungen im System verbergen?

    Ich habe mit dem Wechsel zu Lion einen Clean Inntal gemacht. Hat alles super geklappt, allerdings fehlen mir nun noch zum quasi absoluten Glück die ganzen Netzwerk und VPN Einstellungen (habe da leider einige…)

    Vorab – aus TM Backup kann ich diese Einstellungen nur inklusive anderer, nicht gewünschter Einstellungen kopieren…

    Beste Dank vorab!

  30. hi,
    also ich hab mir os x lion auch aus dem apple store geladen, installiert (bzw. update) das system ist schon klasse aber irgendwie hatte ich das gefühl, dass auf meinem macbook (white 13zoll 2010 version) alles viel langsamer lief. naja nach hin und her und suchen im internet meinten viele, dass doch eine cleaninstallation besser sei.
    gesagt getan erledgit. jetzt muss ich sagen: der mac läuft so wie man es von einem mac kennt. schnell problemlos super. schade nur, dass mir die installation knapp einen tag zeit versaut hat. xD

  31. Habe OSX Lion über OSX Snow Leo gebügelt, am ende der installation startet er ja normal neu, bei mir ist seit einer Stunde nur das Wallpaper sichtbar, muss das so? Bzw dauert das noch?

    • Bei so was hilft meist nur ausschalten und beten beim wieder Einschalten.
      Falls du schon hast – berichte mal bitte.

      Und natürlich IMMER und REGELMÄSSIG eine Datensicherung. :)

  32. Hallo,
    ich habe meinen Mac letztes Jahr gekauft und war bislang zufrieden er lief wie am Schnürchen . Meine Bedenken hatte ich schon, als ich das update auf Lion gemacht hatte, weil ich überhaupt keine Ahnung von dieser Sache habe. Was mache ich nur wenn es Probleme gibt, weil mir keiner im Umfeld wirklich helfen kann, da sie alle noch Windoof Rechner am laufen haben.
    Tja und nu ist es passiert , er läuft schlecht hoch und dann ist er wie bei vielen träger als vorher.
    Manchmal aber nicht immer fängt er leise an zu klickern (so würde ich dieses Geräusch beschreiben). Meine Festplatte hat noch ne riesige Menge freien Speicherplatz und ich habe fast nur die Programme drauf die eh bei Lion oder vorher Snow dabei sind. Ob ich wohl mit diesem clean meine Probleme lösen kann? oh je wenn ich mich nur trauen würde.

    • Wenn du genau wie oben beschrieben vorgehst – ist die Chance sehr hoch, dass alles wieder easy wird.
      Wichtig sind eben nur die Datensicherungen – vorher – die kann man nie genug haben.
      Dann einfach anfangen …
      Falls es irgend wo hakt – fragen, ich versuche dann schnellstmöglich zu Antworten.
      Viel Erfolg.

  33. Vielen Dank ,wenn ich irgendwann Ruhe und Zeit finde werde ich es ausprobieren. Ich gebe dann Rückmeldung.

  34. Hallo
    Ich habe jetzt auch mal den Clean Install versucht durchzuführen. Ich habe alles so gemacht wie geschrieben ist. Beim neu Installieren von OS X Lion kam aber nach etwa einer Minute diese Meldung:

    Für die Installation von Mac OS X
    notwendige Komponenten konnten nicht geladen werden.

    Was bedeutet das genau und was kann ich machen?

    • Das ist aus der Ferne eher schwierig.
      Einfach noch mal von vorn beginnen.
      Aber vor der eigentlichen Installation aus dem Menü das Festplattendienstprogramm wählen und die interne HD “platt machen”.
      Ob das allerdings deinen Fehler beheben wird, kann ich nicht sagen.
      Viel Erfolg.

  35. Ich habe jetzt das Problem gefunden. Ein Teil meiner RAM ist defekt. Ich habe einfach eine Reihe entfernt und schon lief der Clean Install problemlos ab. Jetzt muss ich nur noch neue RAM besorgen. Bis dahin muss ich halt mit 4 Gb auskommen.

    Danke für die tolle Anleitung. Mein Mac rennt jetzt sogar schneller als je zuvor.

  36. Also, du hast den Löwen SOFORT installiert nachdem er raus kam? Warum? Ich denke dem Hype um Apple muss ich nichts hinzufügen, es arbeitet sich noch wunderbar mit 10.6.8 ! Und nicht jeden Mist von Apple muss man gleich kaufen, wehrt euch mal dagegen… und geht nen Eis davon essen.

    Aber deine Seite gefällt mir sehr gut!

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>