Skip to content
tekshreks Blog - Software, Hardware, Mobile Computing, Internet & Co.

Update auf iOS 8.1

Nachdem sich die Meisten von uns mit mehr oder minder vorhandenen Fehlfunktionen im neu erschienen iOS 8 herumplagen mussten, die dann mit iOS 8.0.1 sogar noch verschlimmert und vom iOS 8.0.2 nicht wirklich verbessert wurden, harrten wir sehnsüchtig auf das von Apple zur vergangenen Keynote angekündigte Update auf iOS 8.1, dass damit endlich sämtliche Probleme behoben werden würden und die noch fehlenden Funktionen, wie beispielsweise der SMS-Versand und -Empfang am Mac und iPad, die Telefonie-Funktion, um ab sofort auch über den Mac und das iPad telefonieren zu können und natürlich Handoff, mit dem sich auf dem iPhone oder iPad begonnene E-Mails, nahtlos am Mac weiterschreiben lassen – endlich nutzbar würden.

Die wesentlichen neuen Funktionen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen mit iOS 8.1

  • Die App „Fotos“ enthält neue Funktionen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen: bietet jetzt die iCloud-Fotomediathek in der Betaversion.
  • Fügt das Album „Aufnahmen“ zur App „Fotos“ und zum Album „Mein Fotostream“ hinzu, wenn die iCloud-Fotomediathek nicht aktiviert ist.
  • Ermöglicht es jetzt iPhone-Benutzern, SMS- und MMS-Textnachrichten von ihrem iPad und Mac zu senden und zu empfangen.
  • Behebt Probleme mit der WLAN-Leistung, die bei Verbindung mit einigen Basisstationen auftreten konnten.
  • Behebt ein Problem, das Verbindungen mit Bluetooth-Freisprecheinrichtungen verhindern konnte.
  • Ergänzt eine Option, um zwischen 2G-, 3G- oder LTE-Funknetzen zu wählen. (Diese Option suche ich noch.)
  • Ermöglicht es HealthKit-Apps, im Hintergrund auf Daten zuzugreifen.

Unsere Hauptprobleme mit iOS 8.0.2 bisher – diese wurden mit iOS 8.1 behoben

Bei uns waren hauptsächlich die regelmäßigen Verbindungsabbrüche und die zum Teil schlechten bis gar keine automatischen Verbindungen zu unseren WLANs die Hauptprobleme. Nach nunmehr 24 Stunden der Mutzung kann ich sagen, dass Apple diese erfolgreich behoben hat. Was leider weiterhin der Fall ist, ist die offensichtlich zu kurze Reichweite des iPhone 6 Plus im 5 GHz WLAN. An Stellen, an denen mit dem iPhone 5s vollkommen problemlos ein Anmelden möglich ist, da zeigt das iPhone 6 Plus diese nicht mal in den Systemeinstellungen zum WLAN an. Da dies bei insgesamt 3 Router verschiedener Hersteller und an verschiedenen Postionen zutrifft, ist es ziemlich offensichtlich, dass dafür die Hardware des iPhone 6 Plus verantwortlich ist.

Allerdings werde ich hierzu in den nächsten Tagen einfach die Positionen der 3 Router weiter optimieren, sodass sich dieses Problem dann damit lösen dürfte. Zwar könnte ich es mir einfacher machen und die 2.4 GHz WLANs nutzen aber wer will es denn in allen Fällen einfach.

Update auf iOS 8.1 Over the Air (OTA) oder mit Hilfe von iTunes

Beim Update meines iPhone 6 Plus wollte ich sicher gehen und wartete bis dieses in iTunes verfügbar war, um es darüber auszuführen. Es erschien dort nicht nur ca. 30 min später als OTA sondern dauerte zusätzlich weitere drei Stunden (mit VDSL50), bis die reichlich 2 GB geladen und letztlich das iPhone 6 Plus auf iOS 8.1 aktualisiert war.
Beim iPad Air entschied ich mich für OTA und somit waren es nur etwas über 100 MB und die ganze Angelegenheit war in ein paar Minuten erledigt.

Update auf iOS 8.1

Wer mag, darf mir gern seine Probleme, die er mit seinem neuen iPhone 6, iPhone 6 Plus oder mit iOS 8 hier unten in die Kommentare schreiben. Würde mich sehr interessieren und etwas Diskussion, denn wir würden zusammen reden, käme auch auf – es ist sowieso viel zu oft, viel zu ruhig hier. Also Schreibt einfach drauf los!

Jetzt bist du gefragt!

Gefällt dir dieser Beitrag oder bist du anderer Meinung? Hast du Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar.

Categorized: iOS

One comment on “Update auf iOS 8.1”

  1. also: Multitaskinggesten auf dem iPad. Mal gehen Sie, mal nicht. iOS scheint die Einstellungen zu vergessen. Tastaturkürzel, mal gehen Sie mal nicht. Sortierung der Extension in den Menüs, Positionen werden hier immer wieder vergessen. Ansonsten bin ich zufrieden mit dem Update.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.