Skip to content
tekshreks Blog - Software, Hardware, Mobile Computing, Internet & Co.

Mac OS X · Aktuelles Datum + Uhrzeit per Shortcut

Da ich beruflich ständig das aktuelle Datum und die aktuelle Uhrzeit dazu benötige, meist um Telefonnotizen zu erstellen, wurde es mir mit der Zeit zu müßig, jedes Mal auf die Uhr zu schauen. So dachte ich mir, das sollte einfacher gehen, per Shortcut, Script oder wie auch immer.

Nachdem ich längere Zeit Google bemüht hatte und nirgends so richtig fündig wurde, habe ich mir das nachfolgende Ergebnis mehr oder weniger zusammen gegoogelt. Es ist somit nicht allein auf meinem Mist gewachsen, sondern ich bringe hier lediglich die einzelnen Suchergebnisse als Zusammenfassung.

Zuerst wird per AppleScript-Editor ein Script erstellt; meines schaut wie folgt aus:

set h to do shell script "date \"+%d.%m.%Y %H:%M:%S\""
set h to "- " & h & " Uhr "

tell application "System Events"
	set k to name of every application process whose frontmost is true
end tell
set k to k as text

tell application k
	activate
	tell application "System Events"
		keystroke h
	end tell
end tell

Dieses speichert man als Script (nicht Programm) und kopiert es in den Ordner ../Benutzer/Library/Scripts und aktiviert anschließend in den Einstellungen zum AppleScript-Editor das Scriptmenü (dieses erscheint dann als zusätzliches Symbol oben rechts) – so lässt sich dieses einfach darüber ausführen.

Will man es etwas komfortabler lädt man sich das Programm FastScripts, das bis 10 Shortcuts kostenlos ist. Weist dann da dem Script einfach einen Shortcut zu (in meinem Fall Apfel+D) und schon lassen sich das aktuelle Datum und die aktuelle Uhrzeit einfügen; getestet habe ich es bisher für TextEdit und Mail.

Apfel+D funktioniert nicht in jedem Programm, da diese Kombination zum Teil bei einzelnen Programmen schon selbst als Shortcut vorbelegt ist. Suchst du einen systemweiten – einzigartigen Shortcut, so wünsche ich dir viel Erfolg bei der Suche etwas passendes zu finden ;).
Bei mir belasse ich es bei Apfel+D – da dies in TextEdit und Mail – wo ich es benutze – funktioniert.

Jetzt bist du gefragt!

Gefällt dir dieser Beitrag oder bist du anderer Meinung? Hast du Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar.

10 comments on “Mac OS X · Aktuelles Datum + Uhrzeit per Shortcut”

    1. Danke.
      Es freut mich sehr, dass es dir gefällt. 😀
      Lg. Frank

      NS. Sorry für die späte Antwort; wir sind erst heute aus dem Urlaub zurück. Ab sofort antworte ich wieder umgehend. 🙂

  1. Das Datum per hotkey zu setzen, ist auch mein Problem. Wie sieht es aus, auch die Uhrzeit zusammen mit dem Datum zu setzen, zum Sortieren am besten im Format JJJJMMTT-SSMM-(+Wochentag in Form von mo-di-mi-do….) nicht nur für Textedit und mail, sondern auch im Benennen von Dateinamen (damit man das Datum auch im Namen sieht).

    Danke für die Antwort.

    Rüdiger.

  2. Entschuldigung, sehe gerade, dass die Uhrzeit ja dabei ist und die Reihenfolge selbst bestimmbar ist, habe schneller geschrieben als dass ich es gründlich gelesen habe. Aber trotzdem woher bekommt man den Wochentag? Danke.

    Rüdiger.

  3. Wochentage mit %A einzufügen funktioniert zwar gut, aber mein mac spukt das Datum in englisch aus! geht das auch auf Deutsch? Und außerdem variiert die Schrift gross/kleinbuchstabe ganz von alleine.
    THU 16-02-2017
    THu 16-02-2017
    THU 16-02-2017
    THU 16-02-2017
    THu 16-02-2017
    ich habe hier 5 mal den selben Befehl ausgeführt! warum steht da mal THU und mal THu? mal so mal so. hier mein Skript:
    set h to do shell script „date \“+%a %d-%m-%Y\““

    tell application „System Events“
    set k to name of every application process whose frontmost is true
    end tell
    set k to k as text

    tell application k
    activate
    tell application „System Events“
    keystroke h
    end tell
    end tell

  4. Hi,
    ich benutze zu diesem Zweck BetterTouchTool: https://www.boastr.net
    Hiermit kann man Systemweit, aber auch für alle Apps getrennte Eingaben definieren, per Tastatur, Maus, Trackpad, Fernbedienung, etc.
    Mit diesen „Shortcuts“ kann man so ziemlich alles auslösen was man mag.
    Z.B. auch speziell definierten Text einfügen, wie das Datum in jeder Schreibweise: (BTT)@dateformat:yyMMdd(BTT)
    Bei mir für Ordner und Dateien immer rückwärts, da ich dann alles schön von oben nach unten chronologisch sortiert habe.
    Gruß, Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.