Zum Inhalt springen
tekshreks Blog - Software, Hardware, Mobile Computing, Internet & Co.

Kalibrierung der Auto-Helligkeit am iPhone & iPad

Auto-Helligkeit unter iOS 9Gibt es Schwierigkeiten oder Probleme mit der automatischen Helligkeitssteuerung am iPhone oder auch iPad, so ist eine manuelle Kalibrierung der Bildschirmhelligkeit durchaus angeraten und möglich.

Anfangs vermutete ich zwar noch einen Bug im iOS, als es dann aber auf Twitter zunehmend mehr User wurden, die bestätigten, dass diese Funktion bei ihnen einwandfrei funktioniere, konnte ich zumindest das ausschließen. Und so musste eine andere Lösung her, der Auto-Helligkeit etwas auf die Sprünge zu helfen und somit endlich mit dem Ergebnis zufrieden sein zu können.

Manuelle Kalibrierung der Auto-Helligkeit am iPhone & iPad

  1. Zuerst mit dem iPhone oder iPad einen dunklen Raum aufsuchen.
  2. Dort die Auto-Helligkeit deaktivieren und gleichzeitig die Display-Helligkeit mit dem Schieberegler auf ganz dunkel setzen.
  3. Nun den Schalter der Auto-Helligkeit kurz an- und direkt wieder abschalten.
  4. Nun sucht man sich eine sehr helle Lichtquelle. Bei uns scheint gerade die Sonne, das ist natürlich optimal und hält das iPhone oder iPad mit der Vorderseite genau in diese Richtung.
  5. Dabei wird der Schieberegler der Bildschirmhelligkeit auf Maximum gestellt (dabei wirst du etwas suchen müssen, da der Bildschirm noch auf ganz dunkel steht und fast nichts zu erkennen ist) und schaltest dann die Auto-Helligkeit wieder ein.

Nun sollte die Auto-Helligkeit wieder perfekt kalibriert sein und sich wieder wie gewohnt an die Helligkeit der jeweiligen Umgebung optimal anpassen.

Jetzt bist du gefragt!

Gefällt dir dieser Beitrag oder bist du anderer Meinung? Hast du Anregungen, Ergänzungenzur Kalibrierung der Auto-Helligkeit am iPhone & iPad, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar.

28 comments on “Kalibrierung der Auto-Helligkeit am iPhone & iPad”

  1. Tausend Dank für den Tipp. Hat bei meinem iPhone 5 perfekt funktioniert. Jetzt bewegt sich der Regler wieder, wobei ich persönlich die Anpasung alles andere als gelungen finde. Im Dämmerlicht ist das Display definitiv zu dunkel.

    Viele Grüße und nochmals Danke!

    Tim

  2. Kalibrieren hat funktioniert, da vorher die Auto Helligkeit gar nicht ging. Allerdings haben mir die Einstellungen ganz dunkel und ganz hell nicht gefallen. Daher regelt das iphone jetzt nur zwischen 30 und 70%. Wie ich finde, völlig ausreichend und braucht weniger Strom.

    Gruss
    Matze

  3. Danke für den Tipp!

    Funktioniert leider nur so lange man nicht die Helligkeit manuell verstellt. Danach muss ich jedes Mal neu kalibrieren.

    MfG

    F. S.

  4. @Frank Stephan

    Ja, die Einstellung steht auf Automatik. Mir kommt so vor, als würde man mit dem Verstellen der Helligkeit in die Kalibrierung eingreifen. Nicht unbedingt bei der ersten Änderung, aber nach 2 oder 3 Mal auf jeden Fall.

    Möglicherweise werden durch Eingriffe das Maximum und Minimum verändert.

    MfG

  5. Danke, habe mein iPad 3 kalibriert. Die rechte und linke Seite des Display reagierten unterschiedlich. Ich dachte schon, die Hintergrundbeleuchtung wäre defekt und das wäre ein kapitaler Hardwareschaden gewesen. Jetzt geht alles wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.