Skip to content
Blog von Frank Stephan mit Erfahrungen & Testberichten zu Apple Hardware, externen Akkus & Festplatten, ScanSnap Scanner, AVM Hardware, Sleeves & Cases, Software für macOS & iOS & Co.

iPhone Xs Max und der Mute-Schalter wackelt

Das fortschrittlichste iPhone aller Zeiten - mit All-Screen Design, leistungsstarkem A12 Bionic-Chip, einem bahnbrechenden Dual-Kamerasystem… und der Mute-Schalter wackelt…

Apple hat mit dem iPhone Xs und iPhone Xs Max die fortschrittlichsten iPhones aller Zeiten auf den Markt gebracht und somit auch auf ein neues Niveau gehoben. Das möchte ich nicht bestreiten, es ist schlichtweg so; nur eben der Mute-Schalter wackelt.

Das 5,8“ iPhone Xs und das 6,5” iPhone Xs Max verfügen über atemberaubende Super Retina Displays, ein schnelleres und weiterentwickeltes Dual-Kamerasystem, den ersten in 7-Nanometer-Technik gefertigten Chip in einem Smartphone — den A12 Bionic Chip mit Neural Engine der nächsten Generation — schnellere Face ID, breiteren Stereoklang, ein schönes neues Finish in Gold und Apple führte die Dual SIM für das iPhone ein.

Das iPhone Xs Max ist auch nach meiner Meinung, das unbestritten beste iPhone, das es je gab. Pünktlich seit dem 21. September halte ich es in den Händen und nutze es… seither mit zum Teil recht eingeschränkter Freude.

Zu schaffen machte mir, und das von Anfang an, der wackelnde und klapprige Mute-Schalter. Kann ich mich doch auch nicht daran erinnern, dass dieser jemals an irgendeinem iPhone, so geklappert und gewackelt hätte.

Somit ließ ich mein erstes iPhone Xs Max Retour gehen und bestellte ein weiteres Gerät. Dieser Vorgang verlief easy und kurze Zeit später traf mein zweites iPhone Xs Max bei mir ein… allerdings erneut mit klapperndem Mute-Schalter und ich wurde unruhig.

Als nächstes rief ich im Apple Store Dresden, sowie Apple Store Berlin an. Ein Dresdner bestätigten mir, dass deren Mute-Schalter an ihren iPhones Xs Max ebenfalls gut Spiel haben und wackeln; der Berliner Apple Store-Mitarbeiter hingegen bestätigte mir, deren Mute-Schalter seien vollumfänglich fest.

Nun war guter Rat teuer…

In meinem Kopf drehten sich die Gedanken im Kreis: mit dem wackeligen Mute-Schalter leben, das iPhone Xs Max erneut zu tauschen oder doch mir selbst einen Eindruck zu verschaffen, selbst ein Bild zu machen und somit blieb mir letztlich nichts anderes übrig, als los zu fahren… auf nach Berlin.

Rein vorsorglich wählte ich aber die Route über Dresden, denn ob ich wirklich bis rauf nach Berlin wollte, da war ich mir dann auch noch immer recht unsicher. Bis Dresden sind es an die 160 km, bis Berlin hoch, dann allerdings schon 340 km; jeweils einfache Strecke.

Somit entschied ich mich dann während der Fahrt Richtung Dresden, dann doch dafür, dort einen Stop zu machen und mir im dortigen Apple Store selbst einen Eindruck zu verschaffen.

iPhone Xs Max und der Mute-Schalter wackelt

Um es kurz zu machen: ich fand im Apple Store Dresden insgesamt 18 iPhone Xs Max als Vorführgeräte vor und an allen 18 Geräten wackelte der Mute-Schalter mehr oder weniger – kein einziger war fest. Somit hatte ich jetzt selbst insgesamt 20 iPhone Xs Max in der Hand gehabt, an denen allesamt der Mute-Schalter ordentlich Spiel hatte und wackelte.

Nun begann ich mir dahingehend Gedanken zu machen, welchen Sinn es denn hätte, weiter, bis nach Berlin, zu fahren und dort womöglich eine ähnliche Situation, also ebenfalls wackelnde und klappernde Mute-Schalter an deren iPhone Xs Max vorzufinden; ich entschied mich dagegen und fuhr zurück nach Hause.

Kontakt per Telefon mit Apple Support

Mein Versuch, telefonisch mit dem Apple Support eine Lösung zu finden, scheiterte ebenfalls. Zwar bestätigte mir die nette Dame dort, dass an einem iPhone Xs Max nichts wackeln und klappern darf, eine Lösung hatte sie aber nicht wirklich parat.

Meine Versuche, weitere Meinungen einzuholen

Nunmehr hatte ich die Idee, einfach mal weitere Meinungen einzuholen und ich schrieb zunächst 3 Blogger an, die mir durch ihre Tests, auch unterstützt durch deren Youtube-Videos aufgefallen waren und bat sie um ihren Eindruck.

Alle Drei bestätigten mir, dass die Mute-Schalter an deren iPhone Xs Max komplett fest seien und keinerlei Spiel haben oder wackeln.

Ganz ehrlich, mir fällt das inzwischen sehr schwer das zu glauben, zu viele iPhone Xs Max habe ich anders erlebt.

Eine allerletzte Idee hatte ich noch… einen Freund, der von Berlin nach Kanada ausgewandert war, um dessen Hilfe zu bitten; eine kurze Anfrage und er tat mir den Gefallen und schaute in einem Apple Store in Kanada vorbei.

Was soll ich sagen, auch dort wackeln die Mute-Schalter an den iPhone Xs Max, sehr deutlich zu erkennen, denn er war so nett, mir ein kurzes Video davon zu übermitteln.

Mein Fazit zum iPhone Xs Max und dem wackelnden Mute-Schalter

Bei all dem ging es mir auch zu keinem Zeitpunkt darum, ob sich mit einem wackelnden bzw. klappernden Mute-Schalter am iPhone Xs Max leben lässt, das ist vermutlich in den meisten Fällen, bei den meisten Usern der Fall. Denn ansonsten wäre das Internet voll von vergleichbaren Berichten, von vergleichbaren Fällen, aber es lässt sich bis jetzt nichts entsprechendes finden.

Somit blieb mir nichts anderes übrig, als mich damit abzufinden und mit dem wackelnden Mute-Schalter zu leben, so wie er eben ist.

Statt dessen bin ich der festen Überzeugung, dass an einem so hochwertigen Gerät, wie einem iPhone Xs Max, absolut nichts, also wirklich rein gar nichts zu wackeln und/oder irgend eine Art Spiel zu haben hat. Auch kann ich mich nicht erinnern, dass das bei irgendeinem iPhone-Modell des letzten Jahrzehnts – und ich hatte sie bis aufs iPhone 7/8 alle, dass dies bei mir jemals der Fall gewesen sein soll; denn das wäre mir garantiert aufgefallen.

Warum ich dennoch ein 3. und hoffentlich letztes Mal das iPhone Xs Max tauschte

„Aller guten Dinge sind bekanntlich Drei.“ und das traf hier auf meine aktuelle Situation voll zu, denn es stand mir eine erneute Retour und Neubestellung eines iPhone Xs Max bevor.

iPhone Xs Max und seltsam belichtete Fotos- hier passt die Belichtung
iPhone Xs Max und seltsam belichtete Fotos
iPhone Xs Max und seltsam belichtete Fotos- hier ist die Belichtung zu dunkel

Der Grund dafür, waren seltsam belichteten Fotos, welche das zweite Gerät, auf einer meiner MTB-Touren machte; wie leicht hier darüber an einem Beispiel zu erkennen ist… und da die Hoffnung ja bekanntlich zuletzt stirbt, es könnte ja sein, dass… und nein, dem war nicht so: auch der Mute-Schalter am nunmehr dritten iPhone Xs Max wackelt – aber nun lebe ich damit und freue mich per sofort über ein tolles iPhone Xs Max.

Frank Stephan

Mit dem Bloggen begann ich im Januar 2008. Anfangs noch über meine Ausfahrten auf einer Night Train der Marke Harley-Davidson unter bikershrek.de; wurde bald darauf daraus tekshreks Blog. Technische Themen faszinieren mich schon immer. Seither schreibe ich Testberichte über Hardware, Gadgets, über macOS & iOS sowie darunter laufender Software & Apps.

Über meine 2016 hinzu kommenden Leidenschaften zum Mountain Biken, Bergwandern und Indoor Cycling berichte ich drüben auf GPS-Cycling.de.

Du erreichst mich auf Twitter, bei Facebook, sowie auf Google+ und per E-Mail frank@tekshreks.blog.

All posts by Frank Stephan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.