Zum Inhalt springen
tekshreks Blog - Software, Hardware, Mobile Computing, Internet & Co.

Navigon: Navigation App für iPhone und iPad – erste Erfahrungen

Am Samstag hatte ich zum ersten Mal Navigon Europe auf dem iPhone auf einer längeren Strecke im Einsatz: 173 km nach Wolfen und zurück. Meine Eindrücke fasse ich zusammen mit: einfach nur Begeisterung.

Hier einige Screenshots – aufgenommen während der Fahrt:

Zu beachten sind die meist zahlreichen Details – wie zum Beispiel das Zusatzsymbol der Wolke, dass die vorgeschriebene Geschwindigkeit nur bei Regen gilt oder die Top Grafik bei Autobahnkreuzen; sich hier noch zu verfahren – also, da muss jemand schon voll träumend unterwegs sein, dass das noch passieren kann. Auch die stets korrekt dargestellte, aktuell geltende Geschwindigkeit – mit Warnung bei Überschreitung – einfach toll.

iPhone App Navigon
iPhone App Navigon
iPhone App Navigon
iPhone App Navigon
iPhone App Navigon
iPhone App Navigon
iPhone App Navigon

Daher kann ich nur empfehlen, diese Investition zu tätigen; auch weil somit der Nutzen des iPhone zusätzlich gesteigert wird.

Jetzt bist du gefragt!

Gefällt dir dieser Beitrag oder bist du anderer Meinung? Hast du Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar.

2 comments on “Navigon: Navigation App für iPhone und iPad – erste Erfahrungen”

Schreibe einen Kommentar zu bikershrek Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.