Sicherheits-Update für die FRITZ!Box

Sicherheits-Update für die FRITZ!Box

Möglicherweise haben es die Meisten unter uns schon in den Medien gelesen, vielleicht haben es doch noch nicht alle mitbekommen oder aber es in der Hektik des Alltags bereits wieder vergessen. Erinnern möchte ich an das Sicherheits-Update, dass von AVM vor einigen Tagen bereit gestellt wurde und das allen Nutzern einer FRITZ!Box dringend empfohlen wird, dieses durchzuführen.

Der Grund, der das Ganze so dringlich macht, ist, dass bei allen FRITZ!Box-Geräten, bei denen aktiv der MyFRITZ-Dienst oder der Fernzugriff eingeschaltet wurde, über den Port 443 in die FRITZ!Box eingedrungen werden kann und so beispielsweise massiv Telefonmissbrauch, wie beispielsweise die kostenpflichtige Nutzung von Telefon-Mehrwertdiensten, betrieben werden kann.

Anleitung zur Durchführung des Sicherheits-Updates

Die Durchführung des Sicherheits-Updates kann einfach über die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box von jedem selbst vorgenommen werden. Dazu wird als erstes im Browser eurer Wahl — mit der Adresse die Übersichtsseite eurer FRITZ!Box aufgerufen.

Nun wird im Menü auf der linken Seite Assistenten gewählt und durch den anschließenden Klick auf Updates die Suche danach gestartet.

Wird eine aktuellere Version gefunden, zeigt es die Versionsnummern der bisherigen und neuen FRITZ!OS Version zum Vergleich an. Mit einem Klick auf Update starten beginnt die Installation.

Ein Blinken der Info-LED an der FRITZ!Box signalisiert die gerade statt findende Aktualisierung die durch einen Neustart der Box abgeschlossen wird. Der gesamte Vorgang kann einige Minuten andauern. Wichtig dabei ist, die AVM FRITZ!Box nicht vom Stromnetz zu nehmen, sondern angesteckt zu lassen.

Leuchten wieder alle LED wie vor dem Start der Aktualisierung ist dieser abgeschlossen und eine erneute Anmeldung an der FRITZ!Box ist möglich. Durch einen Klick auf die oben rechts angezeigte FRITZ!OS Version werden sämtliche Neuerungen angezeigt.

Video-Anleitung zur Durchführung des Sicherheits-Updates

https://youtu.be/XxcAUytm0W8

Wer lieber in Form eines Videos die notwendigen Schritte erklärt bekommen möchte, hat hier und jetzt die Gelegenheit. Viel Spaß beim Anschauen!

Und bitte dran denken, nicht nur hier die Anleitung lesen oder anschauen, sondern am Besten sofort zur FRITZ!Box und das Ganze auch durchführen; denn sicher ist sicher!

Wichtig in diesem Zusammenhang wäre noch, sollte der HTTPS-Internetzugriff schon aktiviert gewesen sein, sämtliche in der FRITZ!Box hinerlegten Kennwörter zu ändern. Weiterführende Informationen dazu finden sich ausführlich auf den Seiten von AVM.

Sollten noch Fragen zur Durchführung des Sicherheits-Updates bestehen, unten in den Kommentaren habt ihr die Gelegenheit und reichlich Platz dazu — ich freue mich drauf.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Related Articles

AppleIDs zusammenführen

AppleIDs zusammenführen

Anlass für diese anfangs noch wahnwitzig anmutende Idee, meine seit vielen Jahren, bestehenden und aktiv genutzten, 2 AppleIDs zusammenzuführen, war die Situation, dass innerhalb der Apple Store App meine AppleID für die iCloud hinterlegt war und es keinerlei...

Mauszeiger beschleunigen unter macOS Catalina

Mauszeiger beschleunigen unter macOS Catalina

Wie Apple uns das seit Jahren zumuten kann, mit einer Mausgeschwindigkeit von maximal 3 leben und arbeiten zu können, bleibt mir weiterhin ein Rätsel. Denn mehr bringt die Einstellung zur Geschwindigkeit in den Systemeinstellungen zur Maus nicht hervor; unterstellt,...

Finder Probleme unter macOS Catalina mit Synology NAS

Finder Probleme unter macOS Catalina mit Synology NAS

Habt ihr dieses Phänomen auch. Irgendwie ständig und dann zeitweise auch wieder mal gar nicht, tauchen diese Verbindungsprobleme mit dem NAS auf und das auch erst, seit dem macOS Catalina im Einsatz ist. So langsam glaube ich, dass da schon etliches und noch immer im...