Zum Inhalt springen
tekshreks Blog - Software, Hardware, Mobile Computing, Internet & Co.

Aufruf zum Deaktivieren aller Werbeblocker!

Google AdSense

Wer bisher schon ohne solcherlei Blocker-Tools-Browser-Erweiterungen, ob in Chrome, Safari oder im Internet-Explorer unterwegs ist, sieht sie hin und wieder oder auch öfter, Werbung auf allen möglichen Blogs und Webseiten.

Manches Mal dezent, manches Mal muss auch erst nach dem Content zwischen all der Werbung gesucht werden.

Grundsätzlich mag ich zwar keine Werbung aber ich habe das jetzt für mich einfach mal in „zumindest keine aufdringliche Werbung“ uminterpretiert.

Das soll heißen, ab sofort gibt es auch hier auf tekshrek.com Werbung zu sehen.

[white_box]
Aber bevor jetzt der große Aufschrei beginnt, eingerichtet habe ich diese so, dass alle neuen Artikel volle 10 Tage werbefrei sind und das auch bleiben. Das heißt, meine treuen Stammleser werden in meinen Artikeln in diesem Zeitrahmen keine Werbung zu sehen bekommen.
[/white_box]

Werbebanner werden in allen Artikeln erst ab dem 11 Tag eingeblendet.

Dann hatte ich heute eine nach meiner Meinung spannende Idee und habe diesen Post nicht nur auf Google+ sondern auch in Facebook gepostet.

[nggallery id=75]

 

Das schaut schon irgend wie ungewohnt aus, dieser fette Google-AdSense-Banner innerhalb Facebook.

Auf jeden Fall bin ich auf mögliche Reaktionen gespannt.
Bleibt der Post in Facebook drinnen, wird er möglicherweise entfernt oder werde sogar ich komplett in Facebook gesperrt. Lassen wir uns einfach überraschen.

Ansonsten habe ich keine Einwände, hier eine rege Diskussion zu führen, wie ihr dieses Thema seht.

Arbeitet ihr mit Werbe-Blockern, klickt ihr fleißig auf die Werbung, sofern ihr welche zu sehen bekommt? All das würde mich tatsächlich interessieren.

Nutzt dazu bitte fleißig die Kommentarfunktion!

Kategorien: News

22 comments on “Aufruf zum Deaktivieren aller Werbeblocker!”

  1. Eigentlich eine gute Idee, wenn da nicht ein Problem wäre: Ich (und ich denke mal die meisten aktiven Blogleser auch) lese über 90% der Blogs in meinem Feedreader (Reeder for Mac), in Chrome habe ich trotzdem einen Werbeblock aktiviert. Warum? Weil mir die übertriebene Werbung von den meisten kommerziell betriebenen Seiten einfach auf den Zeiger geht, schon einmal auf SPON gewesen ohne Werbeblocker? Alles blitzt in blinkt und der Fokus auf den Content ist so gut wie nicht gegeben. Klar könnte ich jetzt Whitelists einrichten und mir dann jede Seite erstmal anschauen, bevor sie auf der Blacklist steht, aber das ist mir einfach zu viel Aufwand, die Zeit habe ich leider nicht. Ich persönlich habe auf meinem Blog z.B. gar keine Werbung geschaltet, die Kosten bewegen sich in einem kleine dreistelligen Rahmen pro Jahr und diese Investition bin ich auch gerne bereit zu tragen, Werbung zu schalten ist mir bisher noch gar nicht in den Sinn gekommen.

  2. Mich stört Werbung grundsächlich. Seiten, die mir mit Werbung auf die Nerven gehen, surfe ich nicht mehr an, sofern es sich irgendwie vermeiden lässt. Was die Frage beantwortet nach dem Anklicken der Werbung: NIEMALS. Die unaufgefordert eingeblendete Werbung nützt also nicht nur dem Webenden nichts, sie schadet auch dem, auf dessen Seite sie eingeblendet wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.