Adobe Software registrieren: kurze Passwörter

Wie schauen sichere Passwörter aus?

Schon im September 2013 schrieb ich einen Artikel zum Thema sichere Passwörter. Unter anderen gibt es dort eine Antwort auf die Frage: Wie lang sollte ein sicheres Passwort sein? Seit dem bin ich dabei, Stück für Stück, sämtliche unserer reichlich 500 Accounts auf sichere Passwörter umzustellen. Hier zur besseren Veranschaulichung, wie für mich ein sicheres Passwort ausschaut: B.vf7u:#P*87q{QUaw&v8j7G# etwas von jedem in 25-Zeichen-Länge. Die Umstellungen schreiten gut voran und werden bis zum Sommer wohl abgeschlossen sein.

Adobe Software Registrierung

Während dieser Passwortänderungen passierte es immer wieder, dass einige Anbieter die Länger dieser sehr stark beschränken. Das dies so gar keinen Sinn macht und es auch von der technischen Seite aus gesehen keinen Grund dafür gibt und auch aus Sicherheitsaspekten heraus, absolut keinen Sinn macht, das ist das Eine.

Den gesamten Beitrag lesen… ››

  • Veröffentlicht am 14. April 2014 in Technik

10 Jahre FRITZ!Box – feiert mit!

10 Jahre FRITZ!Box

Die erste FRITZ!Box erblickte am 18. März 2004 das Licht der Welt. Bald darauf folgten auf die ersten DSL-Varianten Kabel, LTE und seit der CeBIT jetzt Glasfaser. Gespannt dürfen wir ganz sicher bleiben, was AVM künftig noch alles so heraus bringen wird.

Dieses Jubiläum — 10 Jahre FRITZ!Box — nimmt AVM zum Anlass, nach unseren Meinungen zu ihrer Google+-Seite zu fragen. Jeder der an dieser Umfrage teil nimmt, hat die Chance, eine von zehn FRITZ!Box 7490 zu gewinnen.

Den gesamten Beitrag lesen… ››

Kaspersky Security Bulletin 2013/2014 als kostenloses eBook

Kaspersky Security Bulletin

Kaspersky Lab veröffentlicht das „Kaspersky Security Bulletin“ 2013/2014 als kostenloses eBook, wie auch in den vergangenen Jahren. Enthalten sind die zehn ultimativen Security Stories aus dem Jahr 2013. Es werden darin Bedrohungen für Unternehmen analysiert, es gibt in Form von Statistiken Rückblicke auf das Jahr 2013 und es werden Prognosen für das laufende Jahr aufgestellt.

Jahresrückblick 2013

Die Analysten von Kaspersky Lab berichten über die explosive Zunahme der mobilen Malware, die im Jahr 2011 einsetzte, sowie über den immer größer werdenden Verlust der Privatsphäre. Ebenfalls berichten sie über vergangene Cyberspionage-Kampagnen, erklären das Phänomen des „Hacktivismus“ und klären über staatlich gesponserte Cyberattacken auf.

Den gesamten Beitrag lesen… ››

  • Veröffentlicht am 5. Februar 2014 in Technik

TimeLock eine iOS App · Die Zeit war noch nie so sicher!

Mit der heute erschienenen Universal-App TimeLock für iPad und iPhone präsentieren die Entwickler ProtectStar eine Weltneuheit: TimeLock und die Zeit war noch nie so sicher. Hinter dieser App oder sollte ich besser formulieren: hinter dieser Uhr verbirgt sich ein hochsicherer Tresor für Fotos & Videos.

TimeLock

Mit der neuen TimeLock™ App erhält man nicht nur eine weitere Uhr mit integrierter Weckfunktion sondern zugleich einen hochsicheren Safe für allerlei persönliche Fotos und Videos.

Der Tresor selbst ist völlig unsichtbar im Design der Uhr versteckt. Zugang zum Safe erhält man durch die Eingabe des vierstelligen Passcodes mit Hilfe des Stunden- und Minutenzeiger der Uhr.

Wurde der persönliche Code gewählt, braucht dieser nur mit einem kurzen tippen auf den unauffälligen Zeigerknopf im Zentrum der Uhr bestätigt zu werden, um den Tresor zu öffnen.

Geschlossen werden kann der Safe durch schütteln des iPhone oder iPads.

TimeLock · Ein Safe der Fotos und Videos verschlüsselt

Ausnahmslos alle Fotos und Videos werden mit modernsten Sicherheitstechnologien geschützt.

Der komplette Inhalt des Tresors ist verschlüsselt und das mit dem starken 256-Bit AES (Advanced Encryption Standard) Algorithmus. Das AES-256 Bit Verschlüsselungsverfahren gehört zu den sichersten der Welt und wird zum Beispiel für das Verschlüsseln streng geheimer Dokumente beim Militär eingesetzt.

Den gesamten Beitrag lesen… ››

Vom Blogger zum Podcaster auf gadgetwelle.de!

gadgetwelle.de Logo

Einer geht noch, ein weiterer Podcast in den großen Weiten des Internet; schließlich schiebe ich das Thema schon fast das zweite Jahr vor mir her und so langsam wurde es Zeit.
Unzählige Male wurde ich schon darauf angesprochen, sei es direkt von Herstellern, über deren Produkte ich berichte, von PR-Agenturen oder von Twitter-Usern.

Auch befreundete Blogger meinten, es sei überfällig, endlich aktiv auf Youtube zu werden und zusätzlich Video-Reviews zu produzieren. Jedes Mal fand ich irgend einen Grund, es dann doch wieder sein zu lassen. Sei es das fehlende Equipment, zusätzlich Zeit zu investieren und auch mit welchem oder welchen Gesprächspartnern ich das umsetzen könnte.

Videos wurden es für den Anfang keine aber ein Podcast. Das Equipment konnte werden, die Zeit nehme ich mir ab sofort einfach und passende Gesprächspartner zu finden, da bleibe ich einfach optimistisch, daher der heutige Start allein.

Den gesamten Beitrag lesen… ››

Wie sicher ist mein Passwort? Testet selbst!

howsecureismypassword.net

Jeder von uns nutzt mehr oder weniger oft aber in der Regel wohl doch täglich Passwörter. Bei mir sind das zum Teil ein Dutzend Mal pro Tag und mir alle diese Kombinationen zu merken, das habe ich lang aufgegeben. Mein Zähler innerhalb 1Password steht derzeit bei 508 Logins und da habe ich letztens erst ordentlich aufgeräumt, werden doch schnell Duplikate angelegt.

Das sichere Passwörter von wesentlicher Bedeutung sind, sollte hoffentlich jedem klar sein. Vor kurzem habe ich hier einen ausführlichen Artikel zu diesem Thema verfasst. Wer meinen Empfehlungen gefolgt ist, dürfte jetzt keine Scheu davor haben, auf der Seite howsecureismypassword.net die Sicherheit seines bzw. seiner Passwörter einfach zu testen.

Den gesamten Beitrag lesen… ››

Telefonieren mit iPad · Google Voice und die iOS App Hangouts

iOS App Hangouts Logo

Da ich ein großer Fan davon bin, keine teuren Mobilfunktarife zu haben, sondern statt dessen dieses Geld lieber in richtig gute Hardware stecke, war es einfach an der Zeit, dass ich mir die Telefonie über Google Hangouts oder sollte ich besser sagen, mit Hilfe von Google Voice einfach mal näher anschaue.

Aber die iOS App auf einem iPad oder iPhone starten und gleich mit dem Telefonieren loslegen, das funktioniert wohl nur in den USA kostenlos. Hier in Germany braucht es erst mal ein paar Euro auf seinem Google Voice-Konto, um starten zu können.

Nur fand ich hierzu in der Hangouts App selbst, weder auf dem iPad noch auf dem iPhone, keinerlei Möglichkeit, etwas Guthaben auf ein Konto oder ähnliches aufzuladen.

Den gesamten Beitrag lesen… ››

Kingston MobileLite Wireless · Flashspeicher · Akkuladegerät

Kingston MobileLite Wireless Lesegerät

Das Kingston MobileLite Wireless Lesegerät ist ein Gadget, von dem der Hersteller Kingston zu Recht behauptet, man sei damit unvergleichlich mobil. In Zeiten, in denen Speicherplatz auf den heimischen Festplatten zwar immer reichlicher zur Verfügung steht, schaut es auf mobilen Geräten, wie Smartphones und Tablets stellenweise anders aus. Wird dort der Speicher mal knapp, so lässt sich in vielen Fällen nicht so einfach eine Speichererweiterung installieren. Und genau da kommt das Kingston MobileLite Wireless Lesegerät als mögliche Lösung ins Spiel.

Das MobileLite Wireless dient als mobiles, drahtloses Lesegerät von SD, SDHC, SDXC, microSD Speicherkarten und USB-Sticks. Ein Adapter für microSD ist im Lieferumfang bereits enthalten. Zu beachten ist, dass lediglich die Dateisysteme FAT, FAT32, NTFS und exFAT unterstützt werden.

Den gesamten Beitrag lesen… ››

Benutzerdefinierte URL fürs Google+ Profil · Schreibweise anpassen

Benutzerdefinierte URL Google+ Page

Erst vor wenigen Tagen schaltete Google die benutzerdefinierten URLs für das Google+ Profil und Pages für die Allgemeinheit frei. Wir berichteten, waren wir doch von Anfang an mit dabei.

Wer jedoch wie ich bei URLs lieber die Kleinschreibweise mag, findet die von Google als Standard vorgegebene Schreibweise möglicherweise weniger toll. So bekam ich beispielsweise die URL https://plus.google.com/+Tekshrek angeboten — irgendwie unschön. Dies kann jedoch nunmehr sehr leicht korrigiert werden; für das Profil genau so wie für die Google+ Seite.

Den gesamten Beitrag lesen… ››

Netzwerkdienstprogramm unter OS X Mavericks 10.9 versteckt

Network Utility App

Nachdem ich wie gewohnt das Netzwerkdienstprogramm im Ordner ‘Dienstprogramme’ öffnen wollte — war es dort nicht mehr zu finden. Apple hatte dieses offensichtlich unter OS X Mavericks 10.9 an einen anderen Ort verbannt.

Denn dass es dieses Tool gar nicht mehr geben sollte, konnte ich mir dann doch nicht vorstellen.

Mit diesem Tool lassen sich unter anderen die Hardware-Adresse, die aktuelle, der Schnittstelle zugewiesenen IP-Adresse, die Geschwindigkeit und den Status der Hardware (aktiv oder inaktiv), den Namen des Schnittstellenherstellers und Modell, die Anzahl an Datenpaketen, die über die Schnittstelle gesendet und empfangen wurden und die Anzahl an Übertragungsfehlern und Konflikten bei einer Verbindung anzeigen.

Den gesamten Beitrag lesen… ››

Seite 1 von 401234567Letzte »