Amazon Mobil · jetzt fürs iPad verfügbar.

Amazon Mobil App

Die Amazon Mobil App ist seit heute nun auch für das iPad verfügbar.

Vorbei die Zeiten, auf denen man mobil auf dem iPhone nur mühsam im Store stöbern konnte.

Funktionell war die iPhone App zwar für mich schon immer perfekt – nur leider etwas sehr klein, um auch die Bilder der Produkte optimal erkennen zu kennen.

Ansonsten bietet die iPad Version den gleichen Umfang wie auch schon die iPhone Version:

  • Die schnelle Suche, das Abrufen von Produktdetails, Rezensionen lesen und das Kaufen von Millionen von Produkten, die über Amazon und andere Anbieter verfügbar sind.
  • Ebenfalls lassen sich der Warenkorb, die Zahlungs- und Versandoptionen anzeigen, der Wunschzettel verwalten und Bestellungen nach verfolgen.
  • Preise vergleichen, die Verfügbarkeit im Handumdrehen prüfen, einen Strichcode scannen, ein Foto aufnehmen oder Produkte nur über die Eingabe eines Suchbegriff zu finden.

 

Für mich ist Amazon nicht mehr weg zu denken. Diese Schnelligkeit, dieser Service, diese Produktvielfalt – einfach nur phantastisch.

Jedoch bezieht sich meine Meinung ausschließlich nur auf den Kauf direkt von Amazon.

Bei Händlern, die lediglich über das Amazon Portal verkaufen, da habe ich schon ganz andere Sachen erlebt. Das heißt zwar nicht, dass die alle nichts taugen, sondern lediglich, dass die alle irgend wie ihr eigenes Ding durch ziehen und das harmoniert nicht immer mit dem TOP Service den Amazon direkt bietet. Aber dazu macht sicher jeder seine eigenen Erfahrungen.

Gerade erst gestern wieder eine Pleite erlebt: die über einen Marketplace-Händler bestellten Winterschuhe statt in der bestellten Größe einfach 3 Nummern kleiner geliefert. Das ist mir bei direkt bei Amazon bestellter Ware in vielen Jahren noch nie passiert. Es traf stets genau das ein, was auch bestellt wurde; und das war schon eine Menge.

Wir zumindest kaufen nur noch im Ausnahmefall, wenn beispielsweise Amazon selbst das Produkt nicht im Angebot hat, über einen Marketplace-Händler und das auch, wenn das Produkt bei Amazon etwas teurer sein sollte, was ja zum Glück nicht all zu oft passiert.

Welche Erfahrungen habt ihr so mit Amazon und deren Marketplace-Händlern?


Update 14. Dezember 2012

Da es vereinzelt zu Verwechslungen zwischen der von mir beschrieben und der bereits seit längerem im App Store vorhandenen App kam, hier die Links zu den Amazon Apps.

Amazon
Download @
App Store
Entwickler: Amazon
Preis: Kostenlos
Amazon Windowshop
Download @
App Store
Entwickler: Amazon
Preis: Kostenlos

Sollten weiterhin Unklarheiten bestehen, dann nutzt dafür gern die Kommentare.


Veröffentlicht von

Ich bin der Gründer und Hauptschreiber hier auf diesen Seiten. Ich liebe das Internet, Apple sowieso und beides wohl mehr als gut für mich ist. Jede Menge Kaffee den gesamten Tag über und besonders mag ich die Insel Kreta.

Finde mich auch auf · App.net · Twitter · Facebook und auch auf Google+!

7 Kommentare » Schreibe einen Kommentar
    • Du meinst sicher eine andere App. ;)
      Die oben beschriebene gibt es für das iPad seit heute … Amazon Mobil für iPad

  1. Vorab: Bei Amazon.de bin ich Kunde der ersten Stunde, weil ich schon Kunde des ABC Bücherdienstes (Telebuch.de) war, als diese von Amazon übernommen und zu Amazon.de umgestrickt wurden.

    Schreckliche Erlebnisse sind mir in den Jahren, seit ich bei Amazon bestelle – und seit es diese gibt, auch bei den angeschlossenen Händlern – bisher noch nicht widerfahren. Dass die Marketplace-Händler meist etwas langsamer liefern als Amazon selbst, liegt wohl in der Natur der Sache. Ich bestelle relativ viele antiquarische Bücher, und selbst in diesem problematischen Bereich habe ich mit einer einzigen Ausnahme nur Gutes erlebt: Damals erhielt ich ein als gut beschriebenes Buch, das nicht nur vom Vorbesitzer völlig vollgekritzelt war, sondern auch so nach Tabakrauch stank, dass ich es zunächst einmal zwei Monate auf dem Balkon auslüften musste.

    Mit der jetzt ersetzten Amazon-App hatte ich aber auch einmal ein kleineres Problem. Die meldete bei Bestellvorgang plötzlich Technische Probleme, Bestellung derzeit nicht möglich, probieren sie es später noch einmal. Was ich dann auch tat. Die Folge war: Ich hatte den Artikel zweimal im Kundenkonto.

    Aber sonst: Seit Jahren wirklich zufrieden.

    • Langsam ist nicht das Thema aber zu oft falsch oder anders formuliert: bei den 3, 4 Lieferungen der Marketplace-Händler hat nicht eine wirklich gepasst.
      Die letzte Lieferung erst diese Woche, bestellte Winterschuhe einfach mal 3 Nummern kleiner geliefert als bestellt.
      So was passierte mir bei – Amazon direkt – noch nie.

  2. Kann Damien nur zur Seite springen. Die App fürs Ipad im Design des Beitrages nutze ich schon sehr lange und kaufe auch darüber ein. Es ist wohl eine Falschmeldung, dass es diese App fürs iPad erst seit jetzt geben soll. Womit habe ich sonst die ganze Zeit eingekauft? Mit einem Traum? Auf meinem Ipad nennt sie sich Amazon Windowshop.

  3. Doch doch. alles richtig. Amazon Windowsshop gibt es schon lange und ist auch nicht schlecht.
    Amazon gibt es seit heute für das iPad auch aus dem Hause Amazon. Gefällt mir deutlich besser als Amazon Windowsshop.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>